Donnerstag, 17. Mai 2018

Glücksklee-Tasche mit ganz viel Entspannung

Diesmal wollte ich ganz in Grün zur Nadelwelt gehen. Perfekt auf mein Outfit abgestimmt habe ich mir deshalb vorher noch eine apfelgrüne Umhängetasche genäht. Und dann kam alles anders als gedacht. Eine fiese Erkältung hat mir in die Suppe gespuckt, und ich musste zuhause bleiben. So ein Ärger! Den ganzen Spaß hab ich verpasst. Aber ein kleines Trostpflaster bleibt mir: Ich hab jetzt eine wunderschöne Tasche, dir mir sofort gute Laune ins Gesicht zaubert, wenn ich sie nur anschaue. 

Glücksklee-Tasche

Hast du gewusst, dass Grün die erste Farbe auf der Welt war? Und dass allein der Anblick von etwas Grünem Stress reduziert und entspannend wirkt? Bestimmt ist das auch ein Grund, warum es uns im Frühling und Sommer besser geht als in den tristen, grauen Wintermonaten. Bei mir ist das auf jeden Fall so. Von unserem Wohnzimmer aus haben wir einen großen, weiten Blick in den Garten. Dort tagtäglich zu beobachten und hautnah mitzuerleben, wie das Grün explodiert, wie alles wächst und erblüht, wie sich Blätter im Wind wiegen, finde ich unglaublich entspannend. Das gibt mir eine große innere Ruhe.

Glücksklee-Tasche mit ganz viel Entspannung

Der Glücksklee-Stoff von Graziela lag hier schon eine ganze Weile und wartete geduldig auf seinen Einsatz. Ursprünglich wollte ich die Träger aus dem gleichen grauen Taschenstoff nähen wie den Boden, aber dann fiel mir 4 cm breiter Baumwollgurt in die Hände, der farblich so toll zum Stoff passt, dass er das Rennen machte. Die Enden habe ich einfach mit einem grünen Zickzackstich versäubert, in transparenten Flüssigkleber getaucht, damit nichts ausfranst, und dann umgeklappt und gut festgenäht.

Glücksklee-Tasche

Der Taschenschnitt ist ein alter Bekannter. Es ist der gleiche wie bei meiner Einkaufstasche mit Fiets, die ich immer noch sehr liebe, oder wie bei dieser blumigen Geburtstagstasche. Bloß diesmal nicht mit Henkeln, sondern mit einem Trageriemen. Vorne habe ich ein rechteckiges Fach aufgesetzt, das sich mit einem Herz-Druckknopf verschließen lässt. Innen befinden sich zwei weitere Fächer für Handy und Schlüsselbund.

Glücksklee-Tasche

Als besonderen Clou habe ich mich diesmal an einem innenliegenden Reißverschluss versucht. Ich habe das bisher nur einmal gemacht, nämlich bei meiner Kurventasche. Dort hatte das prima geklappt, und seitdem finde ich diese Verschlussart ganz toll. Und auch hier kann ich sagen: Experiment geglückt! Mir gefällt's sehr.

Glücksklee-Tasche

Natürlich möchte ich auch noch festhalten, wie ich meine Tasche verstärkt habe. Ich habe diesmal gar nicht so viel Vlies reingepackt. Ich wollte die Tasche nicht so formsteif haben, sondern eher weich und flexibel, damit sie sich beim Quertragen schön an die Hüfte anschmiegt.

Auf den grau-melierten Taschenstoff London habe ich Volumenvlies H 630 gebügelt, auf den Kleestoff erst G 700, dann H 630. Der Futterstoff kommt ganz ohne Verstärkung aus, auch die kurzen Gurtstücke. Die Aufsatztasche ist mit H 630 verstärkt, die Blenden des innenliegenden Reißverschlusses mit G 700.

Glücksklee-Tasche

Wie bei meiner Einkaufstasche mit Fiets habe ich auch hier wieder eine silberfarbene, glitzernde Paspel zwischen Boden und Stoff gesetzt. Das gefällt mir total gut. Abgesehen von meinem greenfietsen-Label war's das! Mehr Schnickschnack hat die Tasche nicht und braucht sie auch nicht. So schicke ich sie heute zu RUMS und zu Evelyns Taschen & Täschchen Linksammlung.

Ich hoffe, du fühlst dich jetzt nach dem Anblick meiner grünen Tasche ganz entspannt und hast ein fantastisch schönes Wochenende. Lass es dir gut gehen!

-------
PS: greenfietsen bekommt demnächst ein neues Zuhause. Ich werde mit meinem Blog auf meine selbstgehostete Webseite www.greenfietsen.de umziehen. Es dauert noch ein Weilchen, aber ich reibe schon mit den Händen, weil ich mich so sehr darauf freue. Hach, das wird schön! Ich hab mir das schon ewig gewünscht. Der neue Blog wird gar nicht so anders aussehen als der jetzige, aber viel mehr Struktur haben, so dass der Besuch bei mir noch angenehmer, informativer und inspirierender für dich sein wird. Wenn es hier also gerade etwas ruhig ist: Keine Sorge, ich werde wegen der kommenden Datenschutz-Grundverordnung nicht zumachen, ich arbeite hinter den Kulissen einfach nur fleißig am Blogumzug. Natürlich werde ich sofort Bescheid geben, wenn ich umgezogen bin, und dich zur neuen Adresse weiterleiten.

8 Kommentare

  1. Ganz entspannt bin ich jetzt. Sehr schön deine Tasche, aber ich gebe zu: grün schaue ich zwar sehr gerne an, aber tragen mag ich es nicht.
    Und viel Spaß beim Umzug :-) Ich werde auch umziehen, schaffe das aber nur mit Hilfe.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist wundervoll geworden! Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Tasche ist toll und der Schnitt gefällt mir richtig gut. Da juckt es mich gleich in den Fingern wieder eine Tasche zu nähen, obwohl meine aktuelle noch gar nicht so alt ist.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Genauso isses mit dem Grün! Und darum ist die neue Tasche auch eine Augenweide.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, der Anblick dieser Tasche hat mich wirklich entspannt - sie ist zauberhaft und ich kann mir gut vorstellen wie der Anblick dir ein Lächeln auf die Lippen zaubert.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Wow,was für eine tolle Tasche !!!! So schön grün und ganz entzückend dieses kleine Herzchen :-))))))) Schade,daß ich nicht nähe und du diese Tasche nicht verkaufst :-((
    Stöbere gern auf deiner Seite und ziehe natürlich mit um !!! Vielleicht bietest du ja auch mal Taschen zum Verkauf ?? VG Steffi aus O.

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche ist ein echter Knaller und ich freue mich sehr, dass es hier etwas zu lesen gibt und da der Bloggerwelt erhalten bleibst und noch übersichtlicher mag ich immer. Deine Posts mit den vielen für mich so wichtigen Infos und Tipps würde ich sonst wirklich besonders vermissen. Viel Erfolg mit dem Umzug! Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katharina,
    die Tasche ist dir super gelungen.
    Genau "den" Reißverschluss habe ich auch schon an anderen Taschen eingearbeitet. Irgendwann ist es wie ein Baukastenprinzip und man kann sich aus unzähligen Schnitten was zusammenbauen, was man gerade braucht. Ich liebe das.
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google.

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina