Donnerstag, 19. April 2018

Wonky Stars & Windräder - Weiter geht's mit meinem Row by Row Quilt!

Unser Quilt-Along 6 Köpfe - 12 Blöcke ist dieses Jahr doch ein anderes Kaliber! Das hab ich jetzt gemerkt. Man darf sich echt nicht so weit abhängen lassen, die Aufholjagd ist schon mühsam! Wenn man mal vergleicht: Zum jetztigen Zeitpunkt haben wir schon 50 kleine Blöcke genäht. Beim Sampler Quilt 2017 waren es insgesamt nur 12 Blöcke! Das ist schon ein anderes Pensum.


Aber natürlich macht's auch viel Spaß! Besonders wenn man wieder up to date ist und sieht, was man geschafft hat. Mit meiner Stoffauswahl bin ich auch diesmal sehr zufrieden. Die 10 rosafarbenen Wonky Stars (6 ½ Inch) und 15 pinken Windräder (4 ½ Inch) gefallen mir richtig gut. Besonders über meine Entscheidung, Low Volumes zu verwenden, bin ich total happy. 

Links: Wonky Star Block (Tutorial) / Rechts: Windrad-Block (Tutorial)

Das sieht jetzt natürlich aus, als würde mein ganzer Quilt rosa-pink werden. Nein! Nur meine ersten drei Reihen werden pink, danach wird der Quilt in Grün, Teal, Petrol übergehen, um dann in den letzten Reihen dunkelblau zu werden. Ich bin sehr gespannt, ob dieser Farbverlauf so klappt und die Wirkung am Ende so sein wird, wie ich es mir vorstelle.

Herz-Block (Januar), Bright Hopes Block (Februar), Stern-Block (März) und Windrad (April)

Viele Tipps kann ich diesmal nicht geben. Es wiederholt sich ja auch immer wieder: Das A und O ist natürlich, Schritte zusammenzulegen, wenn man zügig vorankommen möchte. "Kette-Nähen" ist hier das Zauberwort. Außerdem ist es schlau, immer erst mal einen Probeblock zu nähen, bevor man in seine Stoffschätze schneidet. Da kann man das Tutorial mal ausprobieren und sieht, wie's klappt. Im schlimmsten Fall muss man ein paar kleine Stoffreste in die Tonne werfen.

Wenn man genau hinschaut, fällt auf: Meine Windräder drehen sich andersherum als in Andreas Tutorial. Das ist Absicht. Mir gefallen sie so besser. Ist Geschmackssache. Ansonsten kann ich noch berichten, dass ich die vier Teile im letzten Schritt mit einem Hauch weniger als einem Viertel Inch Nahtzugabe zusammengenäht habe, sonst wäre ich nicht bei 4 ½ Inch rausgekommen. Das habe ich schon bei meinem Probeblock gemerkt.


Für die Stern-Blöcke habe ich drei verschiedene Stoffkombinationen verwendet. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefällt. Ich mag sie alle drei. Zusammennähen werde ich meine Blöcke erst ganz am Ende des Quilt-Alongs. Die Gründe sind, dass ich sie als Blockstapel besser aufbewahren kann und ich so am Ende noch die Möglichkeit habe, Blöcke innerhalb einer Reihe zu tauschen und zu arrangieren.


So, dann kann der Mai ja kommen! ... Ähm, nee, Moment! Stopp! ... Ein paar Apriltage brauch ich doch noch. Mein Tutorial ist nämlich noch nicht fertig. Denn im Mai bin ich ja an der Reihe, meinen Block vorzustellen und Schritt für Schritt zu erklären, wie er genäht wird. Ich freu mich schon drauf und bin sehr gespannt, wie er bei den Teilnehmern des Quilt-Alongs ankommt.


Noch 12 Tage - Dann findest du hier im Blog das Mai-Tutorial!


Links & Tipps:

------
Wegen der neuen Datenschutzverordnung, die demnächst in Kraft tritt, habe ich meine Share-Buttons entfernt. Du darfst natürlich gerne auf anderem Wege meine Blogposts in den sozialen Medien teilen bzw. meine Bilder bei Pinterest pinnen.
 

8 Kommentare

  1. Liebe Katharina!
    Ich bin mir sicher, dass Dein Plan mit dem Farbverlauf aufgeht! Ein schönes Farbkonzept und so ganz anders , als im letzten Jahr. Ich hab schon ein Bild im Kopf von Deinem fertigen Quilt und das Bild sieht super schön aus!
    Bis ganz bald in echt!
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    ich finde deine Blöcke sehr sehr schön, deine Herzen gefallen mir besonders gut, wunderschöner Stoff mit den Fahrrädern. Bin gespannt was nächsten Monat kommt :) bzw. womit du uns überraschst
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut, auch wenn du die Windmühlen anders herum sausen läss! Tolle frische Fraben und wie immer schön in Szene gesetzt. Ich denke auch, dass das mit deinem geplanten Farbverlauf super aufgehen wird :-)
    Ich hoffe, wir treffen uns in Karlsruhe?!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich ja schon so auf deinen Block - bisher waren alle sehr schön, die Windmühle ist aber bisher mein Favorit. Ein Probeblock ist wirklich zu empfehlen, da hab ich das mit der NZ auch bemerkt. All deine Blöcke sehen sehr gut aus, die Low-Volume-Idee ist klasse.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Wieder alles so schön gemacht. Meine Windräder wären auch beinahe anders rum gewesen, aber nicht mit absicht :)! Wäre ja auch nicht so schlimm gewesen. Liebe deine ganze Stoffauswahl mit deinen Blöcken.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katharina,

    auch ich bin ganz begeistert von deinen Blöcken und vor allem den Farben.
    Kannst du mir verraten wie der weiße Stoff mit den blauen Buchstaben in Schreibschrift heißt? Den habe ich schon öfters bei dir gesehen und den suche ich schon so lange.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich weiß nicht genau, welchen Stoff du meinst. Einen mit blauen Buchstaben habe ich nicht verwendet. Ich sag dir einfach mal beide mit Schreibschrift, die auf den Fotos zu sehen sind. :-D

      1. Farmer's Daughter by Lella Boutique for moda (beige Schrift auf weiß)
      2. Modern Background by Zen Chic for moda (Goethe-Gedicht, weiß-hellgrau)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Liebe Katharina,
    herzlichen Dank für all die Inspiration, die ich bei dir gefunden habe. Ich bin recht zufällig Ende Februar auf den Quilt gestoßen, habe mich noch angeschlossen, das eine und andere Lehrgeld gezahlt, freue mich aber Reihe für Reihe mehr, nicht nur am Ergebnis.
    Ich bin schon sehr gespannt auf den Mai.
    herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google.

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina