Dienstag, 20. Februar 2018

PopUp-Tasche von farbenmix mit einem Hauch Frühling

Ein winterlicher Februar, und ich genieße jede Minute, die es morgens früher hell wird, jeden Sonnenstrahl, jede kleine Frühlingsblume, die sich im Garten durch die gefrorene Erde schiebt, jedes Bienensummen und Vogelzwitschern. Kannst du es auch kaum erwarten, dass es endlich warm wird und alles wieder zum Leben erwacht?

PopUp-Tasche von farbenmix / Taschenspieler 4

Mein inneres Grün-Thermometer hat sich offenbar schon umgestellt: von kühlem Winter-Teal auf sonniges Apfelgrün. Für meine PopUp-Tasche habe ich zum grünen Kirschenstoff aus der Serie Sew Cherry 2 von Lori Holt gegriffen. Das ist einer meiner liebsten Lieblingsstoffe. Dass ich ihn anschneide, ohne das Schnittmuster vorher zu kennen oder getestet zu haben, liegt an Farbenmix.

PopUp-Tasche von farbenmix / Taschenspieler 4

PopUp ist eine von 10 Taschen der Taschenspieler 4. Ich bin Fan der ersten Stunde und habe alle Taschenspieler-CDs von Farbenmix im Regal stehen. Viele Taschen davon habe ich genäht, nie bin ich eingegangen oder habe es bereut, einen schönen Stoff ver(sch)wendet zu haben. Deshalb habe ich auch diesmal vertrauensvoll und beherzt in meinen Lieblingsstoff geschnitten. 

Die PopUp macht echt Spaß! Sie besteht aus nur einem großen Schnittteil (plus Reißverschluss-Enden), ist dadurch superschnell genäht und besticht durch ihre clevere Faltung. Das sieht nicht nur witzig aus, sondern ist auch praktisch. Denn wie der Name schon verrät, kann sich das Wunderding ganz flach machen oder zu einer geräumigen Kleinkram-Tasche aufplustern.

PopUp-Tasche von farbenmix / Taschenspieler 4

Ich kann mir vorstellen, dass das gerade auf unseren Fahrradreisen sehr praktisch sein kann. Deshalb habe ich die Tasche nur dezent gefüttert: mit H 630 auf den Außenstoff. Sie soll sich platt wie eine Flunder machen, wenn ich sie nicht brauche, damit ich sie gut in der Packtasche verstauen kann. Wenn ich die PopUp nur im aufgeplusterten Zustand verwenden wollte, würde ich sie noch etwas mehr verstärken, damit sie ein bisschen mehr Stabilität bekommt. In dem Fall würde ich vermutlich noch H 250 oder G 700 auf den Innenstoff bügeln. Aber so bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, nur dünnes Volumenvlies aufzubügeln. Auch ohne Inhalt hat sie einen ganz wunderbaren Stand.

PopUp-Tasche von farbenmix / Taschenspieler 4

Ein paar Worte zur Anleitung: Sie scheint mir etwas reduzierter, als ich das von den bisherigen Taschenspielern gewohnt war. Aber dafür gibt‘s nun zu jeder Tasche ein Video-Tutorial, in dem Sabine von Farbenmix Schritt für Schritt mit viel Ruhe und Geduld erklärt, was zu tun ist. Wenn in der Anleitung also etwas nicht ganz deutlich geworden ist, das Video beantwortet bestimmt jede Frage. Ich würde sagen: Erfahrenen Taschennähern reicht die schriftliche Bilderanleitung, Nähanfängern kommt das Video-Tutorial sehr entgegen. Jeder eben so, wie er es gerne hat und braucht.

PopUp-Tasche von farbenmix / Taschenspieler 4

Toll finde ich auch, dass man das ganze Material, das auf der Taschenspieler-CD enthalten ist, auch als E-Book kaufen und downloaden kann. Viele von uns haben ja gar kein CD-ROM-Laufwerk mehr oder möchten aus ökologischen Gründen auf eine CD in Plastikhülle verzichten. Wer aber doch die CD gekauft hat, findet darin einen Code, mit dem er auf der Farbenmix-Webseite auch die PDFs herunterladen kann.


So, das war nun der erste Streich im Taschenspieler4-Sew-Along von Emma (Frühstück bei Emma), der gestern begonnen hat und zehn Wochen lang geht. Mal sehen, wie viele Taschen ich mitnähe. Ich habe mir keinen großen Plan gemacht, sondern entscheide von Woche zu Woche, worauf ich Lust und wofür ich Zeit habe.


Jetzt schaue ich erst mal bei Handmade on Tuesday und DienstagsDinge vorbei. Da poppen heute bestimmt noch einige andere PopUps auf. Ist deine auch dabei?


Lust auf Frühlings-Nähprojekte?
➜ Hier findest du ein paar passende Blogposts und Tutorials:

9 Kommentare

  1. Moin, Katharina. Ja meine ist auch dabei und ich muss ein bisschen schmunzeln, denn unsere Meinungen bezüglich des Volumenvlieses gehen ganz schön auseinander. Aber das ist ja egal - denn: "Jeder wie er will" - ist die Devise. *lach
    Ein super schönes Stöffchen hast du gewählt. Wenn da der Frühling nicht zu locken ist, dann weiß ich es auch nicht. Bin gespannt, welche Taschen du noch nähen wirst.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Astrid! :-)

      Ich freu mich, dass du auch was zum Vlies schreibst. Die meisten schweigen sich ja leider über das Thema Verstärkung aus, und dabei ist doch gerade das immer so interessant.

      Vielleicht ist es Geschmackssache. Hinzukommt, dass ich absichtlich nur einen leichten Fluff wollte, damit ich sie immer wieder gut zusammenfalten kann. Sonst hätte ich mehr Verstärkung reingepackt. Aber ich kann's nicht anders sagen: Ich bin zufrieden mit meinem Ergebnis. Sie hat einen schönen Stand, macht eine gute Figur. Ist okay, nix zu meckern. ;-)

      Aber ich glaub, du hast recht mit dem, was du in deinem Blog schreibst, dass sie am besten aus festeren Stoffen genäht wird. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Jetzt komme ich wohl um die Taschenspieler4-CD nicht mehr herum! Habe um farbenmix bisher eher einen Bogen gemacht, war mir irgendwie zu plakativ, zu bunt, zu schrill. Aber je mehr "schöne" Taschen ich sehe, um so stärker wird das Haben-will-Gefühl...
    Danke für die Infizierung
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katharina,
    was für ein Frühlingstraum! Die Seele lechzt ja gerade nach ein bisschen Farbe....
    Ich habe mit einem dünnen Druckstoff und einem festen Dekostoff genäht, ohne weitere Verstärkung, und das ist perfekt. Ja, man muss unbedingt über Vliese schreiben.... ;-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. So ein toller Stoff!
    Ich hatte mit dem Vlies (H630) so meine Probleme und über die gefaltete Stelle wäre mir fast die Nadel gebrochen! Dann flog meine Pop UP in den Müll, woraus ich sie 3 Minuten später wieder gerettet habe! Jetzt gefüllt und zurechtgezuppelt sind wir Freunde ;-)
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Jawohl, auch mein Täschchen ist heute dabei und ich mache das mit dem Sew Along genau wie du, ich entscheide spontan von Woche zu Woche, ob ich Zeit und Lust habe :). Soso und ein bisschen H630 hätte dem Stand meiner PopUp wohl gut getan, denn alleine stehen will sie nicht. Aber gerade das nicht verstärken "müssen" hat mich gereizt und ich wollte es zumindest einmal testen. Und hehe, nach letztem Freitag kann ich eigentlich nur empfehlen für ein nächstes PopUp Täschchen, das nicht zusammenfaltet werden soll, lieber G700 als H250 zu verwenden ;). Aber dazu gerne ein andermal mehr. Dann hoffe ich sehr, dass deine wunderschöne PopUp den Frühling noch ein bisschen mehr herauslockt. Drück dich ganz lieb, Tini

    AntwortenLöschen
  6. Dein Täschchen gefällt mir supergut - soo ein schönes Stöffchen :-)
    Liebi Grüess
    Sabina

    AntwortenLöschen
  7. Die Stoffe leuchten wie immer bei dir so schön und das Fahrrad ist der Knaller! So langsam glaube ich muss ich mich an der Faltung auch mal probieren ... über die Verstärkungen hab ich jetzt so viel gelesen, dass ich es doch einfach austesten muss wie es mir taugt. LG INgrid

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google.

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina