Donnerstag, 13. Oktober 2016

Warum die Zeit jetzt reif ist für eine selbst genähte Ordnerhülle

Ich muss ja ganz ehrlich sagen: Bisher habe ich nie die Notwendigkeit gesehen, Ordnerhüllen zu nähen. Ich finde sie schon hübsch, das ist nicht das Ding. Und wenn man nur zwei, drei Ordner hätte, wär‘ das ja auch ‘ne feine Sache, aber wenn der ganze Schrank voll steht… Puh! Wie viele Wochen lang soll ich denn diese Hüllen nähen?

Ich hab‘ ja manchmal das Gefühl, ich wär‘ auch im Archiv oder in der Verwaltung gut aufgehoben gewesen. Schon als Kind habe ich meine Bravos gerne gelocht und chronologisch abgeheftet. Natürlich habe ich vorher den Starschnitt sauber rausgetrennt! … Im Rückblick muss ich da selbst drüber lachen. Na ja, auch wenn ich Zeitschriften heute nicht mehr abhefte und aufhebe, in meiner Schnittmuster-Sammlung habe ich immer noch gerne Ordnung. Und deshalb stehen da auch ein paar dicke Ringordner im Nähregal.

Ordnerhülle "Nähen ist toll"

Einer davon sticht nun heraus, ist ganz speziell und verdient deshalb eben doch so ein schönes Mäntelchen. Das Besondere an ihm ist nämlich, dass er nicht nur brav bei seinen Kollegen im Regal steht, sondern einmal in der Woche mit mir unterwegs ist. Gemeinsam fahren wir nachmittags in eine Schule und geben dort Nähunterricht.

Ordnerhülle "Nähen ist toll"

Was für ein Spaß! Es macht so viel Freude, die Mädels (5./6. Klasse) bei ihren ersten Schritten an der Nähmaschine zu begleiten. Diese Magie, wenn der Fuß zum ersten Mal aufs Pedal tritt und die Maschine losnäht, die strahlenden Augen und das aufgeregte „Waaah, ich nähe!“ – Unbezahlbar! Ein Schuljahr lang darf ich mit den Mädchen nun Monster, Eulenkissen, Wimpelketten, Stoffbeutel und viele andere schöne Projekte nähen. Ich bin so glücklich darüber, dass das geklappt hat, dass sich genügend Schülerinnen angemeldet haben und die AG zustande gekommen ist. Tatsächlich war das Thema "Nähen" so beliebt, dass gar nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden konnten.

Kinder-Nähkurs
Herzen mit Anhänger, unser 1. Projekt nach den Nähübungen. Das Buch von Jane Bull übrigens sehr empfehlenswert!

Und weil es mir so viel Spaß macht, mein Wissen weiterzugeben, Nähtechniken zu erklären, Tipps zu geben und gemeinsam kreativ zu sein, biete ich ab diesem Herbst auch privat bei mir zuhause Nähkurse und Workshops in kleiner Runde an. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene! Platz für drei Nähschüler ist vorhanden, und ich denke, das könnte richtig gut werden. Oben unter meinem Header findest du die neue Rubrik Nähkurse mit den aktuellen Terminen.

Wenn du zufällig jemanden in der Gegend um Hanau, Büdingen, Gelnhausen, Langenselbold, Bruchköbel kennst, der gerne das Nähen lernen möchte, würde ich mich sehr freuen, wenn du ihr/ihm davon erzählst. Wer den Umgang mit der Nähmaschine schon beherrscht und gerne einen Workshop besuchen möchte, findet in meinem Programm auch ein paar schöne Angebote.

Natürlich muss ich jetzt mit meinen Mädels in der Schule irgendwann auch Ordnerhüllen nähen, denn sie waren absolut begeistert vom neuen Mäntelchen. Innen habe ich mir ein Extra-Fach gebastelt, um schnell die Entschuldigungen, Schulmitteilungen und sonstigen Zettel verstauen zu können. Es ist ja der Wahnsinn, was Lehrer alles in die Hand gedrückt bekommen!

Ordnerhülle "Nähen ist toll"

Die Anwesenheitsliste muss natürlich auch abgehakt werden, und damit das möglichst schnell geht – Bloß keine Zeit verlieren, die Mädels wollen nähen! – habe ich gleich Kuli und Bleistift parat. Oben drüber habe ich mir eine kleine Klappentasche dazugebastelt, in der ich meine Schlüssel für Raum und Schrank verwahre. Um auf Nummer Sicher zu gehen, hängen die Schlüssel an einem Karabiner-Band, das fest im Täschchen eingenäht ist.

Ordnerhülle "Nähen ist toll"

Die große Frage war natürlich: Hab ich richtig gerechnet und geplant? Passt der Ordner nach dem Wenden auch in die mit Volumenvlies gefütterte Hülle? Ich habe kein Probestück genäht, sondern gleich den schönen Stoff von Hamburger Liebe angeschnitten. Aber zum Glück ist alles gutgegangen: Der Ordner passt perfekt in den Umschlag – nicht zu eng und nicht zu weit. Genau richtig.

Weil auf Instagram schon leise Rufe nach einem Tutorial aufgekommen sind, möchte ich hier noch mal fragen: Besteht denn Interesse an einer Anleitung? Und falls ja: Auch mit Innenleben? Gerade die Fächer für die Stifte und die Klappentasche sind ja doch sehr speziell und unnötig, wenn der Ordner nur im Schrank steht.

Mit meinem neuen Mäntelchen bin ich heute zu Gast bei RUMS. Mal schauen, was die anderen Weiber so gewerkelt haben. Kommst du mit?


31 Kommentare

  1. wow katharina! da bin ich ja baff...
    du unterrichtest nicht nur kinder im alter meiner jüngeren tochter, sondern du wirst auch nähkurse geben ??!!!
    hammer!
    da bewegt sich ja richtig was bei dir... spannend, oder?
    nichts ist so bunt und aufregend, wie das leben!
    hochachtungsvoll,
    marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s. wolltest du nicht schon immer an der ostsee wohnen?
      ich wär dafür!

      Löschen
    2. Du bist so süß! ♥ Unbedingt - Ich würde gerne an der Ostsee wohnen. Am Meer... hach ja... Und dann könnten wir uns treffen und schwimmen gehen. :-)

      Es ist wirklich spannend. Ich habe ja früher in einem anderen Bereich als Pädagogin gearbeitet, und dass sich diese Näh-AG an der Schule jetzt so ergeben hat, macht mich wirklich, wirklich glücklich. Es ist einfach toll, weitergeben zu können, wofür man selber so brennt. Und die Mädchen sind so motiviert und haben so eine große Lust aufs Nähen. Wenn ich auf den Schulhof komme und sie mich sehen, rufen sie schon nach mir und wollen am liebsten sofort anfangen, auch wenn noch 20 Minuten Mittagspause sind.

      Ja, es bewegt sich gerade so einiges und ich hoffe sehr, ich kann mein Nähkurs-Angebot hier im Umkreis bekannt machen und finde Interessenten dafür. Es bleibt spannend. :-)

      Bunte, aufregende Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Ich gestehe, ich hab von Anfang an meine eBook-Ordner in Mäntelchen gehüllt. Und immer wenn es ein Ordner mehr wurde, gab es eine neue Hülle. Allerdings sind das Ornderhüllen, die absichtlich nicht gedoppelt sind. Also nur so für Ordner im Schrank halt. Dazu hab ich letzten sogar ein FreeBook veröffentlicht. Aber für einen Ordner unterwegs ist deine tolle Version definitiv besser geeignet, auch wegen der zusätzlichen Fächer.
    Ich freue mich, dass du dein Nähwissen weiter geben kannst. Ich tue das auch ab udn an im Privaten. Aber es macht tatsächlich einfach Spaß. Und wäre die Hürde mit Versicherungen für Nähworkshops Zuhause nicht, hätte ich das vielleicht auch als Gewerbe umgesetzt. Ich wünsche dir aber ganz viel Erfolg dabei und dass es sich schnell rumspricht.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      gerade, weil es ja dein Freebook und noch einige andere Ordnerhüllen-Anleitungen gibt, bin ich mir nicht sicher, ob ich die Zeit wirklich in ein Tutorial investieren sollte. Na, mal gucken... Den Zeitpunkt, mit den Mäntelchen für die E-Books anzufangen, hab ich wohl verpasst. :-D

      Danke für deine guten Wünsche! :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Super Idee!! Ich gebe zu, dass ich auch so ein Ordner-Freak bin. Bisher habe ich nur extra-schöne bedruckte in meinem Schrank stehen, was für Schnittmuster völlig ausreichend ist. Aber trotzdem würde mich ein selbstgenähtes "Kleid" mit Innenleben interessieren. Bitte ein Tutorial :-)
    Wer weiß, wozu ich so einen benähten Ordner mal brauche...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Die strahlenden Gesichter kann ich mir richtig gut vorstellen ... du machst die Mädels sicherlich glücklich und hast dabei deine Unterlagen wunderschön verpackt ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Das macht bestimmt mächtig Spaß mit den Mädels zu nähen und die Herzen sehen toll aus.
    Ich nähe und patche ja nun schon seit einigen Jahren und nähe auch gerne komplizierte Taschen und Muster, aber irgendwie ist so eine Ordnerhülle immer wieder eine neue Herausforderung. *gg* sie wird wahlweise zu groß oder gerade eben zu klein. Von daher würde ich mich total über eine Anleitung freuen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Toll das du unter die Lehrer gegangen bist und blöd, dass du so weit weg bist - zu dir würde ich sofort kommen wollen. Ja - ich hätte gern ein Tutorial - gerne mit Innenleben! Ich wünsche dir viel viel Freude in der Schule beim Nähen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich würde mich sehr freuen, wenn du in meinen Nähkurs kämst. :-) Aber du bist ja schon so weit fortgeschritten, du brauchst das ja gar nicht mehr. ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Wow, echt schön! Da sprudeln bei mir Ideen, welche Ordner ich jetzt auch mit Stoff verschönern könnte. Oh, und da könnte man auch zum Inhalt passende Stoffe kaufen, z.B. für mein Rezept-Ordner, und ...
    Bisher habe ich immer Präsentationsringbücher mit vollformatiger Einschiebtasche am Rücken verwendet und ein Kalenderbild in entsprechende Streifen geschnitten, dann sieht das im Regal auch ganz hübsch aus.
    Ein ganzes Tutorial muss es aus meiner Sicht nicht sein, aber ein Hinweis, wie viel Spiel man beim Schnitt braucht, so dass die Hülle trotz Volumenfleece (welcher?) und Wenden gut passt, wäre natürlich sehr hilfreich.
    Einfach toll. Danke!
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina..oh wie schön!
    Das kann ich mir vorstellen, dass das richtig, richtig Spaß macht!
    Ganz viel Freude weiterhin mit Deinen Näh-Schützlingen.

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. ...wieder eine wunderbare Idee, ich denke dafür würde ich meine Webkantenbänder :) verwenden!
    Danke für deine tollen Ideen, Inspirationen, Tipps...
    Hab einen schönen Tag, Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katharina,
    der Ordner ist ganz toll geworden. Super durchdacht, astrein verarbeitet, so macht er sicher viel Freude.
    Dein neuer Job ist aber noch viel tollerer, darum bist du echt zu Beneiden. Ich wünsche dir wahnsinnig viel Spass mit den Schülern und ganz viele tolle Nähwerke. Und für deine Kurse ganz viel Erfolg und viele nette Teilnehmer.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina,
    wunderschön Deine Ordnerhülle!
    Ich habe für meine Tochter zur Einschulung auch eine Ordner-Hülle genäht. Die Kinder brauchen einen Ringordner in der Schule zum Abheften der Arbeitsblätter. Ich hatte damals keinen schönen Ordner gefunden, stattdessen aber tollen Stoff im Haus. Was lag da näher ;)
    Meine Hülle hat aber kein "Innenleben". Das merke ich mir als Idee gleich mal für eine mögliche Nachfolgerin :)
    Viel Spaß weiterhin in der Schule!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katharina,

    ich würde mich sehr über ein Freebook freuen, vor allem für das Innenleben. :)
    Denn man kann es ja auf seine Bedürfnisse ändern... .

    Ich habe auch schon eine Ordnerhülle verschenkt und sie ist sehr gut angekommen. :) Ich glaube du musst jetzt durch Deutschland tingeln denn ich denke es möchte jeder mal die ein oder andere Technik mit dir durchnähen. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll ich dazu sagen? ... Ich bin ganz gerührt. :-* ... eine Deutschlandtournee, hihi ;-) Danke, liebe Nähbegeisterte!

      Löschen
  13. Einfach eine totale schöne Ordnerhülle. Ich liebe diesen Stoff und die vielen kleine Extras in deinem Ordner! Sie ist einfach perfekt für unterwegs und bestimmt auch total praktisch?!
    Und noch ein WOW! an dich! Ich bin echt beeindruckt, wo dich das Nähen hin bringt und dass du dein Wissen jetzt auch an nähbegeisterte Kids weiter gibst! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es auch mit deinen Kursen voran geht!
    LG, Katharina

    P.S.: Ich würde mich sehr über ein Tutorial deines Mäntelchens freuen! ;)

    AntwortenLöschen
  14. Der Ordner ist wunderschön geworden! Ich würde mich riesig über das Tutorial freuen auch mit der Innrneinteilung. Wer die Täschchen etc nicht braucht, kann sie ja einfach weglassen ;)
    Liebe Grüße, Ricarda :)

    AntwortenLöschen
  15. Eine superschöne Ordnerhülle ... Meine Anleitungen sind auch in Ordnern aufbewahrt und stehen in jahreszeitlich passender Stoffhülle im Regal, allerdings sind sie alle ohne Innenleben. Leider! Somit kann ich dir mit den anderen zureden ein Tutorial zu machen, denn auch bei mir war es immer so, daß durch unterschiedliches Vlies oder Umnähen am oberen Rand doch nicht die gewünschte Größe herauskam ...
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katharina
    deine Ordnerhülle ist ja sehr schick und superpraktisch.
    Mädels in diesem Alter sitzen wirklich sehr motiviert an der Näma. Fleissig waren deine Schülerinnen schon. Bei mir ist das dann der Moment für - jawohl, richtig- für ide allseits beliebten Tatütas, hihihi... Aber es gibt ja noch viele weitere einfache Näharbeiten.
    Ich wünsche dir und deinen Schülerinnen weiterhin viel Spass und jede Menge tolle Ergebnisse.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Simone, du wirst lachen, meine Mädchen wollen auch unbedingt Tatütas nähen. :-D Das werden wir auch ganz bestimmt noch machen. Und Handyhüllen stehen sehr, sehr hoch im Kurs.

      Danke für deine lieben Wünsche :-*

      Herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  17. Auch ich würde mich sehr über ein Tutorial freuen. Bisher zieren nur graue Ordner mein Nähregal. Über die Hülle mit Innenleben freuen sich sicher besonders meine 3 Mädels. Den mittlerweile werden Schulunterlagen nur noch mit einem Ordner transportiert ��.

    AntwortenLöschen
  18. Die Hülle finde ich sehr praktisch gerade für Leute (Frauen), die mit ihren Ordnern unterwegs sein müssen und bestimmte Dinge dabei haben - und Seminarleiterinnen, Studentinnen usw. (auch nähende) gibt es ja doch jede Menge. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sich die Zeit für ein Tutorial zu investieren lohnt, weil es ja unterschiedliche Ordner-Größen gibt und die Hülle sowieso an den jeweiligen Ordner angepasst werden muss? Die Frage ist meines Erachtens: Wer wäre denn die Zielgruppe für so ein Tutorial? Die nähen können, entwerfen sich so eine Hülle nach ihre Bedürfnissen schnell selbst, und wer noch nicht so gut nähen kann ist vielleicht mit der Anpassung an die Ordnergröße überfordert?
    Wie auch immer: Wie toll, dass Du jetzt Kurse gibst und dass die Mädels so einen Spaß dabei haben! Das macht einfach am meisten Spaß: Menschen zu unterrichten (oder mit Menschen zu arbeiten) die motiviert sind. Spreche da aus Erfahrung... lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  19. ein Ordnertutorial??? Wenn ein Ordner wie deiner dabei raus kommt, unbedingt
    die Ordnerhülle ist wirklich wunderschön

    AntwortenLöschen
  20. super schön gemacht! und toll, dass du so viele Kinder glücklich machst!!!

    AntwortenLöschen
  21. Die Ordnerhülle ist SUPERSCHÖN! Ich hätte TOTAL gerne ein Tutorial mit Innenleben!!! Danke für's Teilen!

    AntwortenLöschen
  22. Wie schön, liebe Katharina,
    das stelle ich mir großartig vor, Mädels Nähunterricht zu geben. Wie wunderbar, dass du dir diesen Traum erfüllen konntest. :-)
    Ich bringe auch hin und wieder mal Freundinnen ein bisschen nähen bei und es ist wirklich toll, wenn man bei den Erfolgserlebnissen, die ja relativ schnell kommen, dabei sein darf. Mein Junior ist bisher leider nicht daran interessiert, bei mir nähen zu lernen. ;-)
    Dein Ordner ist ein Traum, klar dass die Mädels auch eine Ordnerhülle wollen.
    Ein Tutorial wäre natürlich auch super!

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katharina!

    Ich verfolge deine tollen Ideen und Werke schon seit längerem und durch deine tolle Ordnerhülle bin ich auf dein Angebot mit den Nähkursen gestoßen. Ich habe dich die ganze Zeit 'in meiner Vorstellung' in den Norden gesteckt - wohl wegen dem
    Blogmamen...nun habe ich festgestellt dass du auch Hessin bist!!!! Grüße aus dem Kreis Gießen. Schade dass deine Kurse mittags angeboten werden - da bin ich arbeiten :-(

    Aber jetzt bin ich abgeschweift ;-) ich wollte dir eigentlich schreiben wie toll ich deine ordnerhülle finde und dass ich mich sehr über ein Tutorial freuen würde, auch wenn es schon einige andere gibt - deins ist einfach außergewöhnlich und etwas besonderes!!!!!

    Bis vielleicht wiedermal!
    Grüße aus Biebertal - Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja witzig! Hallo Mona und liebe Grüße ins Biebertal! :-D Stimmt, meinem Blognamen zufolge könnte man mich auch in den Norden stecken. Aber nein, im Ronneburger Hügelland, Main-Kinzig-Kreis bin ich zuhause. Danke für dein Feedback bezüglich Ordnerhülle. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  24. Die ist ja hübsch geworden. Tutorial: natürlich sehr gerne ;-) Und eine wirklich tolle Idee das Nähen als AG an zu bieten. Und der Buchtipp ist auch gut, vielleicht kann ich das zu Weihnachten verschicken.
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina