Donnerstag, 22. September 2016

Podcast-Tipps | Für gute Unterhaltung beim Nähen #2

Du langweilst dich manchmal beim Bügeln oder Routine-Näharbeiten? Kann ich gut verstehen. Geht mir ganz genauso. Ich höre dann gerne Podcasts, lass mich dabei von Weltenbummlern mit auf die Reise nehmen, tauche ein ins Leben anderer Menschen oder lerne etwas über wilde Tiere. Ich höre querbeet alles, was spannend, informativ, unterhaltsam und inspirierend ist. Besonders gerne mag ich Interviews und davon möchte ich dir heute wieder vier empfehlen. Jetzt fragst du dich vielleicht:

Was sind Podcasts und wie kann ich sie anhören?
Podcasts sind Audio- oder Videodateien, die du dir im Internet anhören bzw. anschauen kannst. Damit du nicht ständig auf der jeweiligen Website nachgucken musst, ob eine neue Folge online ist, kannst du Podcasts abonnieren. Sie werden dann automatisch auf dein Handy oder Tablet geladen, wo du sie jederzeit bequem starten kannst. Ich nutze iTunes, aber es gibt viele andere Podcast-Apps. Am besten stöberst du einfach mal in deinem Appstore und suchst dir eine schöne App aus. Um meine Empfehlungen zu testen, kannst du sie dir auch über die Links direkt auf der jeweiligen Website anhören. Und hier kommen sie, meine aktuellen Podcast-Tipps:



1. Joachim Klöckner - Minimalismus-Coach {Eins zu Eins. Der Talk - Bayern 2 - 10.8.16}
Kannst du dir vorstellen, nicht mehr als 50 oder 100 Gegenstände zu besitzen? Ich hab mal nachgezählt: Allein in unserer Besteckschublade in der Küche befinden sich 102 Messer, Löffel, Gabeln, Schere, Dosenöffner und andere Sachen! Es stimmt schon: Nicht so viel überflüssiges Zeug ansammeln, sich aufs Wesentliche reduzieren, dadurch mehr Zeit haben, Ressourcen schonen - Das ist sinnvoll. Ich finde es sehr faszinerend, wenn jemand mit so wenig auskommt wie Joachim Klöckner, der im Interview auf Bayern 2 von seinem minimalistischem Lebensstil berichtet. Aber nur 50 Besitztümer? Puh, das wäre mir dann doch zu wenig.


2. Dr. Christine Preißmann - Ärztin, Autorin und Asperger-Autistin {Bärbel Schäfer live - Der Sonntagstalk in hr3 - 31.7.16}
Woran denkst du, wenn du Autismus und Asperger-Syndrom hörst? An Menschen, die in ihrer eigenen Welt leben, denen es schwer bis unmöglich fällt, mit anderen in Kontakt zu treten und zu kommunizieren? Meistens kennen wir nur solche Extreme. Vielen Menschen sieht man aber auf den ersten Blick gar nicht an, dass sie das Asperger-Syndrom haben, und erst spät im Leben fällt die Diagnose, so wie bei Christine Preißmann. Die Ärztin und Buchautorin erzählt im Interview auf hr3 von den Herausforderungen in ihrem beruflichen und privaten Alltag mit Autismus. Ich fand das sehr spannend, weil es mir mal wieder gezeigt hat, wie verschieden und facettenreich wir Menschen sind.


3. Martina/Frau Machwerk - Bloggerin und Textildesignerin {Nahtzugabe 5cm - Nr. 18}
Es gibt nur wenige Podcasts übers Nähen. Leider! "Nahtzugabe 5cm" von Muriel ist einer dieser wenigen Näh-Podcasts. Als ich bei Instagram las, dass in der aktuellen Folge Frau Machwerk Muriels Interviewpartnerin ist, konnte ich es kaum erwarten, den Podcast zu hören. Den meisten von uns wird Martina alias Frau Machwerk durch ihre schönen Taschen-Schnittmuster bekannt sein. Erst vor kurzem habe ich dieses Mäppchen von ihr genäht. Im Podcast erfährst du, wie Martina zum Nähen gekommen ist, wie sich ihre Interessen entwickelten, wie lange sie für die Erstellung eines E-Books braucht und warum jede Näherin mal einen Quilt genäht haben sollte. Ich fand das Interview sehr interessant und kurzweilig. Gerne hätte ich noch länger zugehört.

 
4. Joachim Micksch - Gründer von "Pro Asyl" {Eins zu Eins. Der Talk - Bayern 2 - 21.8.16}
Joachim Micksch weiß, was Flucht bedeutet. Als Kind aus Breslau vertrieben wurde er in Bayern ein gefeierter Kinderschauspieler. Er traf Erich Kästner und stand mit Heinz Rühmann auf der Bühne. Doch nach der Schule entschied er sich gegen Ruhm und Ferraris und schlug einen anderen Weg ein: Joachim Micksch studierte Theologie, wurde evangelischer Pfarrer und Initiator vieler interkultureller und interreligiöser Projekte. 1986 gründete er die Menschenrechtsorganisation "Pro Asyl". Im Interview auf Bayern 2 erzählt er von seinem spannenden Leben und seinen Überzeugungen.



Hier findest du die 1. Folge meiner Podcast-Tipps (klick).

-------
headphones-Grafik: La Boutique dei Colori


7 Kommentare

  1. hallöchen katharina,
    ich muss sagen, ich habe noch nie informatives beim nähen hehört.
    meißtens mag ichs ruhig, manchmal auch mit musik.
    klingt aber total nachvollziehbar.
    vielleicht steige ich mit kinderhörbüchern ein...damit habe ich schon erfahrung...bei der parkplatzsuche nach meinem freitagsjob ;)))
    danke für den tipp, liebe grüße von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
  2. Ui das liest sich ja alles total spannend! Die muss ich mir unbedingt alle anhören!
    Vielen Dank für die tollen Tipps, liebe Katharina! :-)
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Beim nähen laufen bei mir immer Hörbücher, beim Bügeln muss es der Fernseher laufen. Ich werde deine Tipps ausprobieren, liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,

    danke für den Post. Ich lieeebe ja Podcasts und Hörbücher. Das mit Frau Machwerk were ich mir wohl als erstes anhören.

    Ich habe bisher wenige deutsche Podcasts auf dem Schirm, eher die englischen. Danke also dafür.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank Katharina, ich freu mich dass dir das Interview gefallen hat. Muriel hat das super vorbereitet und mein anfängliches Herzklopfen hat sich schnell gelegt :)
    Wenn man sich eine Stunde nur über das liebste Hobby unterhalten kann, dann vergeht die Zeit schnell....
    Ich bin ein großer Fan der eins zu eins Reihe und höre das meist beim nachmittäglichen Werkeln in der Küche. Vor allem Achim 60 Bogdahn ist seit dem Zündfunk aus meinem Radio nicht mehr wegzudenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habt ihr beide wirklich toll gemacht. Ich glaube, dass beides nicht so einfach ist: die Interviewfäden in der Hand zu halten, gute Fragen zu stellen UND unterhaltsam, natürlich, unaufgeregt und pointiert zu erzählen. Gerade wenn's um das eigene Hobby geht, kommt man ja gerne vom Hölzchen aufs Stöckchen. :-) Mir hat's wie gesagt sehr, sehr viel Freude gemacht, zuzuhören... und Achim Bogdahn, den mag ich auch am liebsten. :-))

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Danke für die tollen Tipps! Das Interview mit Frau Machwerke habe ich mir auch gleich anhören müssen, und die anderen Interviews von Muriel stehen auch auf meiner Liste ganz oben! lg, und ein schönes, strahlendes Herbstwochenende wünscht die Gabi

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina