Dienstag, 19. Juli 2016

Toll zum Verschenken! - Divided Basket von Noodlehead

Ob in Eiscremefarben oder mit Fuchs - Vom Divided Basket bin ich echt begeistert! Ich nähe ja selten mehrmals den gleichen Schnitt hintereinander, aber hier sind sofort zwei Exemplare entstanden: ein Korb für meine Nähutensilien - hab ich euch letzte Woche gezeigt - und dieser hier, den ich vor kurzem zum Geburtstag verschenkt habe.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Ich hätte echt nicht gedacht, dass schon der erste Divided Basket so perfekt gelingt. Sogar das Chevronmuster im Inneren hat sich toll zusammengefügt. Das liegt natürlich vor allem an der Anleitung von Anna Graham {noodlehead}, die zwar auf Englisch ist, aber dank der vielen Bilder und detaillierten Erklärungen sehr leicht verständlich. Bei mir ist keine Frage offen geblieben. Wenn ich so darüber nachdenke: Diese Anleitung ist für mich eine der besten, die ich je auf dem Tisch hatte. Besser als viele deutsche E-Books. Auf Instagram bin ich einige Male gefragt worden, wie ich denn mit der Anleitung zurechtgekommen bin, und ich kann nur sagen: Traut euch! Wenn ihr schon etwas Näherfahrung habt und das eine oder andere englische Wort nachschlagt, steht einem eigenen Divided Basket garantiert nichts im Weg.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Das Projekt ist ja auch im Grunde nicht schwierig. Auf Instagram habe ich Entstehungsbilder gezeigt und musste mich gleich von ein paar Freunden aufziehen lassen, weil ich tatsächlich nicht mehr Clips besitze, als auf dem Foto zu sehen sind: 33 Stück. Wie ich erfahren habe, bin ich damit hoffnungslos unterversorgt. Offenbar ist es nicht ungewöhnlich, 100 bis 150 der kleinen Klämmerchen in der Schublade liegen zu haben. Ich hab natürlich prompt reagiert und mit 30 weiteren Clips aufgerüstet.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Den tollen Fuchsstoff hab ich mal von der lieben Tini geschenkt bekommen. Ich hatte erst überlegt, ihn mit Braun und Rot zu kombinieren, mich dann aber doch für Grün entschieden, weil er dezenter ist und dem Fuchsstoff den Vortritt lässt. Außerdem wirkt der Korb dann nicht ganz so herbstlich.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Was die Verstärkung angeht, habe ich es ganz genauso wie bei meinem blau-gelben Nähkorb gemacht: Die Hauptteile sind mit Soft & Stable verstärkt. Die Innenstoffe sind pur, also ohne jegliche Vlieseline, und die Außenfächer sowie die mittlere Trennwand habe ich mit H 630 gefüttert. Alles in allem eine gute, empfehlenswerte Mischung, die dafür sorgt, dass der Korb wunderbar formstabil ist.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Die Träger sind 4 cm breites Gurtband aus Baumwolle. 3 cm würden sicherlich auch reichen, hatte ich aber nicht mehr in der Wunschfarbe Grün vorrätig. Beim nächsten Divided Basket möchte ich die Träger gerne selbst nähen. Hier hab ich ein schönes Tutorial dafür entdeckt.

Divided Basket von Noodlehead - Toll zum Verschenken!

Divided Baskets werden oft mit Windeln gefüllt und zur Geburt verschenkt. Eine sehr schöne Idee! Da mein Geburtstagskind aber schon ein paar Tage älter ist, habe ich stattdessen zwei schöne Pflanzen in den Korb gestellt, die mittlerweile ihren Platz im Gartenbeet gefunden haben.

Ich finde, dieser Korb eignet sich prima zum Verschenken. Aus schönen Küchenstoffen genäht, mit einem Basilikumtopf, ein paar Nudeln und großen, roten Tomaten bestückt, kann ich ihn mir auch sehr gut als Geschenk für Hobbyköche vorstellen. 

In dem Fall würde ich das Schnittmuster aber in der Höhe etwas kürzen, damit der Inhalt gut sichtbar präsentiert werden kann und nicht im Inneren des Korbs verschwindet. In seiner ursprünglichen Größe ist der Korb etwa 20,5 cm hoch, 30 cm breit und 19 cm tief. Da geht also schon einiges hinein.

Verlinkt bei Handmade on Tuesday und DienstagsDinge


16 Kommentare

  1. Oh - gleich noch so ein schönes Körbchen und hmm, viele Bilder in der Anleitung - ich fürchte da muss ich doch mal zuschlagen, das Körbchen gefällt mir einfach zu gut. Und hihi, ich glaube ich bin mit Klammern auch unterversorgt (und manchmal werden sie auch noch als Aufladegut für den Traktor missbraucht). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Ich habe schon letzte Woche das Körbchen in Eiscremefarben bewundert. Anna hat wirklich tolle Anleitungen zu ihren schönen Sachen. Ich nähe mich gerade durch ihr Buch und kann es nur empfehlen.
    Danke für die Inspiration, meine Motivation auch so einen Divided Basket zu nähen ist wieder gestiegen!
    Liebe Grüße, Désirée

    AntwortenLöschen
  3. Oh das Körbchen ist so toll! Bisher hab ich immer die Finger von Englisch sprachigen Ebooks gelassen, aber ich muss jetzt dann mal doch über meinen Schatten springen
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Oja, ich verkleinere das Schnittmuster immer auf 75 % und drucke es mir dann aus - so passen perfekt die Windeln auch bis noch zu den großen Größen hinein. Als Blumenmitbringselunterbringung find eich es äußerst gelungen und eine tolle Idee. Und stimmt: einmal habe ich es einer Freundin mit Zutaten für Cupcakes geschenkt. Das kam auch gut an. ich bin ebenso begesitert von dem Schnitt wie du udn werde davon garantiert auch noch viele weitere nähen...! So wandelbar.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. *gg* ich habe da gerade ein Dejà-Vu! Sandra hat gerade ihren gestern gezeigt. Ich werde die Tage auch noch mindestens einen nähen. Bei den Wonderclips besitze ich inzwischen auch um die 150 Stück. Sie sind einfach genial zum Binding annähen. Nicht mehr mit den blöden Nadeln stechen lassen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön ist dieses Körbchen! Die Idee mit den Kräutertöpfen für den Hobbykoch kommt wie gerufen, danke, habe morgen nämlich eine Geburtstagseinladung!
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich eine schöne Verschenkeidee!
    Vor allem die von dir vorgeschlagene Küchenvariante!
    Da muss ich mal in mich gehen...


    Diese fuchsige Variante wäre bestimmt am liebsten bei dir geblieben!
    Spricht sie doch deine Sprache in ihrer Farbigkeit und Akkuratheit und dazu noch Füchse!
    Aber nun hat jemand ein echtes greenfietssches Original und allen Grund, sich darüber zu freuen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Auch diese Variante sieht wieder super aus. Was die Clips betrifft, bin ich mit 15 Stück wohl mehr als unterversorgt ;-).
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wie schöööön!
    Tolles Geschenk - die Idee muss ich mir merken!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Deine immer wieder neuen und kreativen Ideen!
    Die Anleitung liegt bei mir auch da und wartet, dass ich das Körbchen mal ausprobiere.
    Du machst mir Mut!
    Herzlichen Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katharina,

    dieser Basket ist ebenso wie die andere Variante wundervoll geworden. Gefällt mir sher gut. Die Idee als Geschenk für einen Hobbykoch- super. wird wenn ich es noch schaffe schnellstmöglich bis Sonntag umgesetzt.

    LIebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  12. Die Körbchen sind ja richtig toll... ich wackle verdächtig.
    Bis jetzt bin ich noch nicht umgefallen... .
    Deine Stoffwahl ich zauberhaft.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  13. supi! ... schön, dass mein Neffe im August vier wird ... da eignet sich das Ding dann auch gleich ideal als Lego-Playmobil-was-auch-immer-Sammelkorb.
    LG Saskia

    AntwortenLöschen
  14. Solche Körbchen mag ich auch gerne. Allerdings nähe ich das von Pattydoo. Ist zwar ohne Gurt, aber auch geteilt.
    Oh weia, ich hab auch nur 20 Clips... ;-)
    LG Mel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katharina,

    ich habe einen ähnlichen Korb, nur ohne Unterteilung, aber mit praktischen Seitentaschen, den ich als Häkel- oder Strickkorb nutze. Eigentlich sollte er eine Tasche für die Handtasche sein, damit man die Sachen nicht einzeln umpacken muss, aber so benutze ich ihn mehr und kann ihn mir jeden Tag ansehen und dran erfreuen. Ich habe ihn auch von meiner Freundin geschenkt bekommen und nicht selbst genäht. Wirklich eines der tollsten Geschenke, die ich je bekommen habe.
    Deines ist auch wunderschön geworden und die oder der Beschenkte wird sich bestimmt genauso freuen.
    Liebe Grüße
    Deine Ariane

    AntwortenLöschen
  16. Wirkich vielseitig dieser Korb, die Idee muss ich mir gleich mal merken.
    Öhm... ich hab nur 8 Clips...vielleicht sollte ich mal bei Gelegenheit etwas aufstocken.

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina