Mittwoch, 15. Juni 2016

3 Jahre greenfietsen - Meine Erkenntnisse übers Nähen & Bloggen

3 Jahre greenfietsen – auf den Tag genau! Ist das denn zu fassen? Heute vor 3 Jahren habe ich mein erstes Hallo in die Welt rausgeschickt und gespannt darauf gewartet, ob ich eine Antwort bekomme. Wahnsinn, 3 Jahre! Ich bin definitiv aus den Windeln raus. So viel steht schon mal fest. Ich fühle mich wie ein Teenie, der zwar manchmal noch grün hinter den Ohren ist, aber schon ein bisschen was erlebt hat, um mitreden zu können.

Ich behaupte deshalb, ich bin reif genug, um ein vorläufiges Fazit ziehen zu können. Natürlich gilt auch hier „Alles fließt“ und irgendwann werde ich vielleicht sagen: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! Seh ich jetzt ganz anders, die Sache.“ Aber jetzt, hier und heute sind das meine ganz persönlichen Erfahrungen, Erkenntnisse und Tipps für dich:


3 Jahre greenfietsen

1.)  Alles hat seine Zeit!
Bloggen ist eine richtig coole Sache, die unglaublich viel Spaß macht, aber es gibt auch noch anderes… z. B. Nähen. Hihi… Nein, was ich sagen will: Man sollte die Welt und die Menschen um sich herum nicht vergessen! Statt einen Blogbeitrag zu schreiben, kann man ja auch wandern gehen, Fahrrad fahren, Eis essen, Leute treffen, das Kind auf der Schaukel anschubsen, tanzen, Fußball spielen oder in der Hängematte dösen. Wenn du keinen Blog schreibst, mag dir das jetzt vielleicht komisch vorkommen, aber es gibt tatsächlich so etwas wie einen Blogger-Burnout. Leute, die einen hohen Anspruch an sich und ihren Blog haben, die eventuell auch unternehmerisch damit tätig sind, haben sich dabei schon so sehr verausgabt, dass sie krank geworden sind. Mir selbst ist das zum Glück nie passiert.

2.)  Es ist Quatsch, Sachen nur für den Blog zu nähen.
Als Nähblogger befinden wir uns ja in der besonderen Situation, dass wir meistens erst einmal etwas produzieren und fotografieren müssen, bevor wir unseren Laptop aufklappen und einen Artikel tippen können. Wir wählen kein beliebiges Thema aus, kaufen uns dann schnell ein paar Stockfotos und legen los. Nein, wir müssen erst mal kräftig ins Nähmaschinen-Pedal treten und selber unser Thema erschaffen. Trotzdem wollen auch wir gerne 1- bis 2-mal in der Woche etwas Neues zeigen und setzen uns damit oft unter Druck. Da ist es ganz verständlicherweise sehr verlockend, auch für mich, eben schnell mal was Kleines rauszuhauen und zu „verbloggen“, nur um den Feed zu füttern. Aber meiner Erfahrung nach haben von solchen schnellen Nummern weder die Leser etwas, noch wir selber. Deshalb mein Ratschlag: Näh nicht einfach irgendwas für den Blog oder für eine Linkparty! Näh, was dir gefällt und was du auch wirklich gebrauchen kannst!

3.)  Qualität ist immer wichtiger als Quantität! 
Näh lieber ein ganz besonderes Stück als drei mittelmäßige, beliebige. Wenn ich meine Sachen der letzten vier Jahre anschaue, dann hängt mein Herz vor allem an denen, die aufwendig waren, in die ich viel Zeit und Arbeit gesteckt habe und für die ich hochwertige, tolle Stoffe ausgesucht habe. Das sind so Dinge, die man nie mehr hergeben möchte und die man auch nicht so einfach im Laden kaufen kann wie z. B. meine Sew Together Bag oder meine Reisetasche XXL. Ich habe gemerkt, dass es besser ist, seine Zeit lieber in ein Kracherteil zu investieren und einen richtig guten Blogartikel darüber zu schreiben, anstatt drei kurze, beliebige Dinger rauszuhauen! Du kannst mit einem einzigen Post pro Woche mehr Leser erreichen und mehr Follower gewinnen als mit drei oder vier, wenn du dir für diesen einen richtig viel Mühe gibst. 

4.)  Ressourcen schonen & Wertschätzung
Immer öfter mache ich mir Gedanken darüber, wie mein Nähverhalten eventuell Ressourcen verschwendet und der Umwelt bzw. Menschen schadet. Ist massenweise Billigstoff zu kaufen nicht genauso bedenklich wie das Shoppen von T-Shirts für 3 Euro? Von vielen Nähmaterialien gibt’s mittlerweile billige Alternativen, die zwar vom Preis her unschlagbar sind, aber mit der Qualität und Langlebigkeit von Markenprodukten oft nicht mithalten können. Und jetzt mal ehrlich, wer braucht schon wirklich 30, 40 Taschen? Brauche ich wirklich Schränke voller Stoff und 200 Meter Reißverschluss auf Vorrat? Auch das muss ich mich selbst kritisch fragen. Ich möchte versuchen, in Zukunft lieber weniger, hochwertiger und projektorientierter einzukaufen, denn dann ist meine Wertschätzung für die Materialien und für die Ressourcen, die dafür verbraucht wurden, größer.

5.)  Bleib du selber!
Schreib den Blog, den du selbst gerne lesen würdest. Benutze Stoffe, weil sie dir gefallen und nicht, weil sie gerade in sind. Wenn du zu sehr zu anderen Bloggern rüber schielst und dich ständig mit ihnen vergleichst, kommst du von deinem Weg ab. Bleib bei deinem Stil, bleib bei deiner Meinung und deinem eigenen Geschmack. Inspirieren lassen – Ja! Aber niemals für irgendwas oder irgendwen verbiegen! – Das klingt jetzt so selbstverständlich, ich finde aber, dass das oft gar nicht so leicht ist, bei all den Einflüssen, denen wir durch Lifestyle-Blogs, schicke Instagram-Accounts, Facebook & Co. unterlegen sind. 

6.)  Teile dein Wissen!
Irgendjemand hat mal gesagt: „Bloggen ist das Gegenteil von für sich Behalten.“ Das trifft den Nagel auf den Kopf. Ich halte nichts zurück und habe damit in den letzten drei Jahren nur gute Erfahrungen gemacht.

7.)  Persönlich sein, aber nicht privat werden
Auf der h+h cologne im März hat eine liebe Bloggerkollegin zu mir gesagt: „Was machst du eigentlich so? Über dich weiß man gar nichts.“ Das fand ich super. Yippie, alles richtig gemacht! Natürlich habe ich ihr dann im persönlichen Gespräch gerne etwas über mich erzählt, aber im Netz möchte ich diese Infos nicht haben. Der Schutz meiner Privatsphäre ist mir heilig. Von Anfang an. Es gibt nicht viele Fotos von mir im Blog (heute zum 3. Bloggeburtstag mal eine Ausnahme ;-) und so gut wie keine Infos über meine Familie oder meine Biografie. Ich habe z. B. lange gezögert, mein Alter zu verraten. Aber das ist seit meinem ersten Interview kein Geheimnis mehr. Ich bin 38 Jahre alt. Natürlich tröpfelt hier und da immer mal was durch oder ich entscheide mich ganz bewusst, eine Information preiszugeben. Aber eigentlich denke ich ja, dass man auch ohne private Details sehr gut aus Blogartikeln wie diesem herauslesen kann, was für ein Mensch ich bin.

8.)  Bloggertreffen sind das Beste!
Ich finde es absolut großartig, andere Nähblogger in echt zu treffen und kennen zu lernen. Das ist immer sehr, sehr inspirierend und bereichernd, daraus sind sogar schon Freundschaften entstanden! Wenn ich mich nicht verzählt habe, hatte ich in den letzten drei Jahren 9-mal die Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen. Vier Treffen waren privat. Die anderen fanden auf der Creativa in Dortmund, der Blogst Konferenz, der Kreativwelt Frankfurt, der h+h in Köln und der Nadelwelt in Karlsruhe statt. Und das nächste Bloggertreffen steht auch schon vor der Tür: Am Sonntag treffen sich 26 Nähbloggerinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet zum Brunch. Ich freue mich schon irrsinnig darauf.

9.)  Die Nähprominenz
Bei dem einen oder anderen Bloggertreffen durfte ich auch große und sehr bekannte Blogger der Szene kennen lernen bzw. live erleben und habe festgestellt: Das sind ganz normale Menschen wie du und ich, vor denen man keine Berührungsängste zu haben braucht. Die meisten sind genauso herzlich und offen wie in ihren Blogs. Nähblogger sind so gut wie nie unsympathisch.

10.)  Sag Ja zu Kooperationen mit anderen Bloggern!
Ich bin in der Vergangenheit ein paar Mal gefragt worden, ob ich bei Blogparaden mitmachen möchte, und habe fast immer Ja gesagt. Ob From trash to blog, die Sommer Blog Party 2015 oder die Backyard Roses Blog Tour - Solche Aktionen locken mich immer aus meiner Komfortzone, fordern mich heraus und erweitern meinen Horizont. Du kannst deinen Blog bekannter machen und selber andere, interessante Blogs kennen lernen. Wenn du die Chance hast, mal bei einer solchen Blogparade mitzumachen... Ich würd's tun!

11.)  Du musst auch mal Nein sagen!
Ich gebe zu, mir fällt das oft sehr schwer. Wenn ich eine Anfrage von einer netten Bloggerkollegin bekomme, ob ich an einem Probenähen, einem Sew-Along oder bei einer Linkparty teilnehmen möchte, muss ich mir immer erst ein Herz fassen, bevor ich absage. Natürlich würde ich gerne bei allem mitmachen, Lust hätte ich schon, aber damit tue ich mir keinen Gefallen, weil ich am Ende immer unter Zeitdruck gerate. Ich habe gelernt: Ich muss Prioritäten setzen und auch mal Nein sagen - schließlich möchte ich ja auch mit meinen eigenen Projekten wie meinen E-Books weiterkommen.

12.) Du kannst nicht überall kommentieren.
Oh, was habe ich eine Zeitlang darunter gelitten, dass ich mein Kommentier-Pensum nicht mehr geschafft habe. Am Anfang hatte ich eine überschaubare Anzahl von Bloggerfreunden, bei denen ich fast jeden Post kommentiert habe und die genauso eifrig bei mir Kommentare hinterließen. Das war sehr persönlich und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Heute folge ich 380 Blogs und 446 Instagram-Accounts! Etwa 75 Blogger kenne ich mittlerweile persönlich. Wenn ich allein bei diesen immer einen Kommentar hinterlassen möchte, wären das rund 150 Kommentare pro Woche! Bei durchschnittlich 5 Minuten pro Kommentar wäre das ein kleiner Mini-Job von 12,5 Wochenstunden. Das funktioniert leider nicht. Auch die Kommentare meiner Leser kann ich nicht immer beantworten, zumal ich ja auch noch sehr viele E-Mails erhalte. Mich plagt immer mal wieder ein schlechtes Gewissen deswegen. Aber ich bin froh, dass es Instagram und Facebook gibt, wo ich zwischendurch ganz unkompliziert mit einem Herzchen oder einem Smiley ausdrücken kann, dass mir ein Beitrag gut gefällt. Denn im Grunde liebe ich ja diesen Austausch.

13.)  Spontanität trotz Redaktionsplan
Ein Redaktionsplan mit Ideensammlung ist eine feine Sache. Mein Trello-Board kennst du ja vielleicht. Aber ich finde es auch wichtig, sich ein gewisses Maß an Spontanität zu bewahren. Wenn alles auf Wochen und Monate hinaus schon feststeht und nur noch abgearbeitet werden muss, macht mir das keinen Spaß. Spontane Ideen, die schnell umgesetzt werden, sind oft die besten! 

14.)  Ein bisschen SEO tut gut!
Seit ich meine Blogartikel ein bisschen für die Suchmaschinen optimiere, habe ich viel mehr Besucher über Google. Ich bin weiß Gott kein Profi darin und habe auch im Leben noch keine Keyword-Recherche gemacht, aber Bilder ordentlich zu beschriften und mit einem Meta-Text zu versehen und den Permalink aussagekräftig zu benennen - Das kostet nicht viel Zeit und bringt schon sehr viel.

15.) Bloggen ist ein Marathon, kein Sprint!
Beim Bloggen ist es genauso wie im Leben: Du musst deine Kräfte einteilen, wenn du eine lange Distanz schaffen möchtest. Hetz dich nicht, setz dich nicht unter Druck und mach öfter mal Pause von dem digitalen Trubel. Das tut dir gut, und was dir gut tut, das tut auch dem Blog gut.




Zu meinem 3. Bloggeburtstag möchte ich euch allen ganz herzlich DANKE sagen! Es ist so toll, dass ihr immer wieder zu Besuch kommt und mir so wunderbare, herzliche und lustige Kommentare hinterlasst. Danke für euer Feedback, für euer Lob und eure Kritik! Ich freue mich unglaublich, dass so viele von euch bei meinem Taschen-Sew-Along mitmachen. Ich schaue jeden Tag gespannt, ob ein neuer Beitrag dazugekommen ist. Danke!

61 Kommentare

  1. Liebe Katharina,

    ich liebe deinen Blog und deinen Schreibstil. Von daher hoffe ich, du wirst noch viele Jahre beim Bloggen dabei sein und weiterhin so tolle Artikel für uns schreiben. Bei vielen deiner hier aufgeführten Punkte musste ich innerlich nicken und dir voll und ganz zustimmen: Weniger ist mehr - Nachhaltigkeit - Qualität statt Quantität - Marathon statt Sprint. Du hast absolut recht und deine Zusammenfassung ist (wie immer) hervorragend. Danke für diesen schönen Blogbeitrag :-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, Kerstin! :-* Ich glaube, wir sind uns in vielem recht ähnlich. Danke für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr darüber!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Herzliche Glückwünsche zum 3. Geburtag!! :-) Da fällt mir ein daß es bei mir glaub ich auch im Juni war, bestimmt schon wieder verpasst - im 8. Jahr ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Claudi! :-) 8 Jahre schon? Echt jetzt? Wahnsinn! Dann bist du ja schon fast eine Blogger-Omi. ;-) Irgendwann musst du mal dein Rezept verraten, wie man so lange am Ball bleibt. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog-Geburtstag! Mach hier bitte weiter so, ich lese immer gerne bei dir :-)
    LG Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Janina! Das freut mich sehr. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Liebe Katharina,

    Herzlichste Gratulation zu Deinem wunderbaren Blog, den ich oft und sehr, sehr gerne besuche!
    Meine regelmäßig-lesen-Blog-Liste ist sehr kurz (ich kann sie an einer Hand abzählen), ich habe dafür irgendwie keine Zeit... aber Dein Blog gehört unbedingt dazu!!!
    Mach bitte noch lange so weiter!

    Ich hatte hin und her überlegt mich zum Blogger-Brunch anzumelden, aber leider geht's nicht :-/ Hoffentlich ergibt sich irgendwann anders noch mal die Gelegenheit sich zu treffen :-)

    Liebe Grüße von "einer lieben Bloggerkollegin", die sich gar nicht als Bloggerin fühlt ;-)
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Jana, komm her, lass dich drücken! ♥♥♥ Da musst du jetzt durch! ;-)

      Schade, dass das mit dem Blogger-Brunch nicht klappt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. :-) Wir sehen uns bestimmt mal wieder. Da gehe ich ganz stark von aus. :-)

      Liebe Grüße von Katharina, die immer noch findet, dass du eine echte, richtige Bloggerin bist :-*

      PS: Ich liebe deine Understatement-Posts mit Shirt ♥

      Löschen
    2. Ui so viel ♥... jetzt bin ich sprachlos und Du bist so goldig! :-*
      ♥♥♥

      Löschen
  5. Die Zeit reicht im Moment nicht zum komplett Durchlesen, aber herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag wollte ich dir trotzdem dalassen! :)

    glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Claudia! :-*
      Ganz liebe Grüße nach Österreich
      Katharina

      Löschen
  6. Ja dann mal herzlichen Glückwunsch! Wieder einmal ein toller Artikel! Es macht immer Spaß bei dir mitzulesen. Mach weiter so!
    Liebste Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar. Das mach ich. :-) Danke, liebe Sandy!

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich kann die bei jedem Punkt nur zustimmen! Und das Nein sagen, dass muss wirklich gelernt sein ;-) Genauso wie das Kommentieren derzeit viel zu kurz kommt, da auch jeder kurze Kommentar seine Zeit braucht. Irgendwie schade, aber ich empfinde das ganz genauso.
    Ich freue mich über jeden Post von dir - mach weiter so!
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut gut zu hören, dass es nicht nur mir so geht. Ja, alles braucht seine Zeit. Danke, dass du dir sie genommen hast, um mir hier diesen lieben Kommentar zu hinterlassen. :-* Ganz herzliche Grüße, Katharina

      Löschen
  8. Das ließt sich wie Butter!
    Happy Birthday!!!! Ein wirklich passender Beitrag zu deinem Jubiläum.

    Ich hoffe, nein ich weiß, dass du uns noch lange erhalten bleibst. Auch vielen dank für deinen farbenmixigen Beiträge, den Sew along und den Tipps. Ich lese wirklich gern bei dir.

    ... und ja auch ich muss wieder öfters Kommentieren.

    Ich verspreche es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, ich bleib noch ganz lange. :-) Das freut mich sehr, dass du gerne bei mir liest... Danke schön! :-* Ich habe mir jetzt auch vorgenommen, jeden Tag zwischendurch wenigstens drei Kommentare zu schreiben. Das sollte doch zu schaffen sein. :-)

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zum 3.! Ich mag Deinen Blog so und lese sehr gern bei dir!
    Wir sehen uns Sonntag! Ich freu mich!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich freu mich auch! Danke, liebe Mel! Bis Sonntag! :-D
      Katharina

      Löschen
  10. Hallo Katharina,
    ich lese deinen Blog sehr oft, weil mir deine Themenauswahl und deine Haltung zu vielen Dingen sehr sympathisch sind. Ich denke auch, daß weniger mehr ist und wahre Freiheit bedeutet und ziehe das jetzt stoffkauftechnisch auch schon eine Weile durch...und fühle mich genauso gut dabei als hätte ich gestoppt 😉
    Ich wünsche dir und allen Bloggerinnen weiterhin viel Freude und wenig Druck beim Schreiben 😊 Happy Birthday Greenfietsen 💐

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Heike! Das freut mich sehr. :-) Vielen, vielen Dank für deinen Kommentar und deine guten Wünsche!

      Herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  11. Hallo Katharina,
    herzlichen Glückwunsch zum blog-Geburtstag. Ich bin hier gern zu Gast, da mir die Artikel sehr gut gefallen und ich in vielen Dingen deiner Meinung bin. Auch der heutige Artikel trifft es wieder voll und ganz. Bin selber blog-los, surfe aber gerne ein bisschen hier und dort.
    Lieber nicht so viele posts, dafür aber qualitativ gute - weiter bitte genau so! :)

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate, vielen Dank! :-) Das bestätigt mich in meinem Denken "Lieber Qualität statt Masse und Beliebigkeit" Danke dir!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  12. Happy Bloggeburtstag und danke für diesen tollen Einblick. Wünsch dir nun ein weiteres inspiratives Bloggerjahr. Lg Vivo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Vivo! :-)) Lieben Gruß, Katharina

      Löschen
  13. Ganz herzlichen Glückwunsch und dein Artikel ist toll.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina! Da hinterlässt du mir hier einen Kommentar, obwohl du gerade gar nicht fit bist. :-* Ich wünsche dir schnell gute Besserung.

      Alles Liebe
      Katharina

      Löschen
  14. Happy Happy birthday, liebe Katharina!

    Und ob Du aus den Windeln raus bist! Und wenn Blog-Teenie, dann aber einer, der die Füße auf dem Boden hat und nicht heute hier und morgen dort mal Ideen ausprobiert! Ich lese unglaublich gern bei Dir, und mir geht es wie Kerstin: Ich kann bei vielen Punkten fleißig nicken!

    Hab einen tollen Blog-Geburtstag :-*
    Herzliche Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesen tollen Kommentaren kann man ja nur einen fantastischen Blog-Geburtstag haben. :-D Vielen lieben Dank, Katja! Ich freu mich, dass wir uns auf der h+h kennen gelernt haben, und hoffe, wir treffen uns mal wieder. :-*

      Ganz herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  15. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich lese immer wieder gern bei dir!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Andrea! :-*
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  16. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich finde deine Einstellung zum Nähen und Bloggen super, das passt einfach und ich lese deine Artikel immer gerne.
    Genau genommen war Greenfietsen der erste Blog, den ich so richtig und regelmäßig gelesen habe, nachdem ich selbst mit dem Nähen angefangen habe. Und auch jetzt freue ich mich auf jeden neuen Beitrag von dir, auch wenn meine Blogliste mittlerweile manchmal auch mehr fasst, als ich lesen kann.
    Weiter so :)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich der erste Blog? Das gibt's ja gar nicht. Das ist ja witzig. Dass es Menschen gibt, die sich auf jeden Beitrag von mir freuen... Das macht mich wirklich sehr, sehr glücklich und motiviert mich, noch besser zu werden. Danke, liebe Ronja! :-*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  17. Hallo Katharina,

    als Neubloggerin habe ich Deinen Post zum Bloggergeburtstag sehr interessiert gelesen :-) und ich stimme Dir in allen Punkten zu (mit SEO muss ich mich tatsächlich noch wesentlich mehr auseinandersetzen ;-) ).
    Hoffentlich bloggst Du noch lange weiter! Ich lese nämlich sehr gerne bei Dir und das Tutorial für die Briefecken finde ich übrigens ganz hervorragend (mit denen war ich vorher nämlich ziemlich auf dem Kriegsfuß...) !!
    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Janine! Das ist ja toll. In meiner Liste der beliebtesten Posts sind immer die Tutorials zur Mozzie Bag und zu den genähten Notizheften ganz weit oben. Da denke ich immer, die Briefecken sind nicht so interessant. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass du gerade dieses Tutorial so lobst. :-)

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Bloggen
      Katharina

      Löschen
  18. Hallo Katharina,
    herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag.
    Du machst das richtig gut, ich finde deine Posts immer sehr informativ und inspirierend. Hoffentlich lässt du dich auch weiterhin nicht stressen und hast noch lange Freude daran.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten
    die jetzt mal ihr Namensschild für Sonntag bastelt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ja eigentlich überlegt, einfach meinen Button von der Nadelwelt mitzunehmen, aber du setzt mich jetzt ganz schön unter Druck. *lach* Was ich da auf Insta erspickeln konnte, wird dein Namensschild ja preisverdächtig werden. :-) Ich freue mich schon sehr, dich kennen zu lernen. Vielen, vielen Dank für deinen lieben Kommentar und deine guten Wünsche, Katharina! :-*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  19. Liebe Katharina, herzlichen Glückwunsch zu 3 Jahren wunderbarer Bloggerei!!! Sehr schön hast du da verschiedene Punkte aufgelistet. Sehe ich genauso. Bei mir läuft´s grad ein bisschen auf Sparflamme... aber da kommen wieder andere Zeiten... so ein blog hat Hochs und Tiefs, genau wie wir selbst und da soll man sich nicht verrückt machen.
    Punkt 14, das mit dem SEO... da hab´ ich keine Ahnung von. Müsste ich mich mal mit beschäftigen... irgendwann... nach Schulfesten, Sportfesten, Sommerfesten, Klassenfahrten und alles was im Juni und Juli irgendwie Vorrang hat. :)
    Mach schön weiter so!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst das auch genau richtig so, liebe Astrid! Wie du sagst: Es kommen auch wieder andere Zeiten (Herbst und Winter z. B. :-) Und das mit dem SEO ist halb so wild. Da kann man eine Wissenschaft draus mache und muss man wohl auch, wenn man's ernster mit dem Bloggen und Geldverdienen meint als wir beide, aber ich denke immer, gute Artikel verbreiten sich von selbst. ;-) Ich mach da nur das Minimum. Danke für deine lieben Wünsche! :-*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  20. Herzlichen Glückwunsch ♥ und SCHÖN, DASS DU DA BIST und so bist wie du bist *knutschunddrück*
    Eine von den etwa 75 *hihi*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE, Gesine! ♥ *knutschunddrückzurück*
      Zwar eine von 75, aber Nr. 2! ;-) Die erste war Sabine, die ich in Frankfurt im ICE traf, und als wir in Flensburg ausstiegen, warst du da. Werd ich nie vergessen. :-* ♥

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  21. Liebe Katharina,
    ich mache es mal ganz kurz...Glückwunsch zu den 3 Jahren und noch ganz viele voller Spaß, tolle Stoffe und neue Ideen! Ich werde dabei sein!
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  22. Dein Blog ist sehr sehr besonders und ich mag daran einfach alles, es ist immer sehr inspirierend und informativ frei nach deinem oben genannten Motto "Bloggen ist das Gegenteil von etwas behalten" - es ist toll das du mit deiner Freude an deinen Projekten mich anstecken kannst und ich mich durch dich an Dinge herangetraut habe, die ich sonst nie gewagt hätte - deshalb möchte ich das DANKE sehr gern zurückgeben. Und ich finde es bewunderswert, dass du überhaupt in der Lage bist auf Kommentare noch persönlich zu antworten. Ich als Leser finde es auch schon toll, wenn man sieht die Kommentare werden gelesen und Fragen/Themen auch mal in Folgepost aufgegriffen und so beantwortet.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so unglaublich toll, dass ich dich mit meiner Freude zum Nähen anstecken und dich immer mal wieder zu einem Projekt verführen kann, liebe Ingrid. :-) Was Schöneres kann's für mich gar nicht geben. Zu wissen, dass mein Blog so sehr geschätzt wird, macht mich sooo glücklich und dankbar. ♥♥♥

      Ganz herzliche Grüße
      Katharina

      PS: Danke dir für die Anregung mit der Vlieseline. Da wird's auf jeden Fall mal einen ausführlichen Post geben. Versprochen! ;-)

      Löschen
  23. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich lese sehr gerne bei dir mit.
    Ich wünsche dir weiterhin viele gute Ideen und ganz viel Spass mit deinem Blog.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, liebe Simone! :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  24. Liebe Katharina,
    herzlichen Glückwunsch zum 3. Bloggeburtstag. Ich gestehe, du bist mit deinem Blog einfach inspirierend und bereichernd. Ich bin ja noch nicht so lange online, aber dank dir (und noch einigen anderen ;-)habe ich mich endlich getraut, meinen kleinen Blog zu füllen, mal mit mehr, mal mit weniger Pausen dazwischen. Je nachdem, wie es die Zeit zuläßt.
    Ich freue mich auf weitere Lesestunden bei dir und wünsche dir alles Gute.
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Uli! Das ist ein wunderbares Kompliment, über das ich mich sehr, sehr freue. Schön, dass ich dich jetzt nicht nur auf Instagram sehe, sondern ab und zu auch in meinem Blogfeed. :-)

      Ganz liebe Grüße und auch für dich alles Gute! :-*
      Katharina

      Löschen
  25. Liebe Katharina,

    gratuliert hatte ich Dir ja schon. Ich konnte auch nicht bis morgen warten, Deinen Blogbeitrag zu lesen :-) Das stimmt alles so, was Du da geschrieben hast. Ich selbst habe schon ganz viele Sachen dieses Jahr mitgemacht und so viele Taschen genäht, wie noch nie. Jetzt muss ich mir noch überlegen, was ich mit denen alles mache. Aber witzigerweise trage ich eine ganze Menge davon und es stimmt. Die, die ich in Ruhe und aufwendig gestaltet habe, liebe ich am meisten. Gerade eben, bin ich wieder auf meine Tasche angesprochen worden.

    Ich lese Deinen Blog sehr gern und finde Deinen Stil einfach wunderbar und natürlich (ich hatte allerdings gedacht, Du wärst jünger "lach"). Bleib so, wie Du bist und mach weiter so. Ach ja, und wenn Du wieder Stoffflohmarkt machst, sag Bescheid.

    Liebe Grüße Deine Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ist das jetzt gut oder schlecht, dass ich älter bin, als du dachtest? *lach* ... Ich fühle mich natürlich viiiieel jünger als 38!

      Danke schön für deine lieben Worte, Ariane! Du bist ein Schatz!

      Liebe Grüße
      Katharina

      PS: Beim nächsten Flohmarkt sage ich dir auf jeden Fall Bescheid. ;-)

      Löschen
  26. liebe katharina,
    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche!
    auch wenn ich nicht jeden post kommentiere (das leben 1.0 ist momentan spannender denn je), so lese ich wirklich ALLES von dir. bleib,wie du bist!
    auf die nächsten 3 ;)))))
    lg von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,

      das freut mich SEHR, dass das Leben 1.0 bei dir gerade so spannend ist. :-D Sehr, sehr schön! :-) Ich habe da vollstes Verständnis, wenn du nicht jeden Post kommentierst und erwarte das auch in keinster Weise. :-) Es ist schon unglaublich toll zu wissen, dass du jeden meiner Post liest. Was will ich denn mehr? ♥♥♥

      Ganz herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  27. Liebste Sista,

    alles, alles Liebe zum 3. Bloggeburtstag. Wow!
    Sind das echt schon 3 Jahre, die wir uns blogtechnisch kennen und in denen wir zu Beginn gemeinsam den Babyschuhen entwachsen sind, bevor du mir mit Siebenmeilenstiefeln davongeeilt bist? *giggel*

    Nein Spaß, ich finde die Entwicklung deines Blogs nach wie vor spannend und meine Interessen lagen und liegen eben ganz woanders, bzw. zur Zeit eher komplett brach.
    Leben passiert, Teil Zwei, du weißt ja...
    Ich finde es unheimlich interessant, wie du an die Dinge herangehst und deinen eigenen Stil gefunden hast, bzw. ihn konsequent in deinen Blog einbringst.

    DU warst übrigens zuerst am Start und ich erst NACH dir, also musst du auch nicht gratulieren *g*

    Du hast eine tolle Zusammenfassung geliefert, dir mir sehr viel Spaß beim Lesen gemacht hat! Danke dafür ♥
    Bleib' dir einfach selbst treu und der Rest ergibt sich dann sowieso von alleine.
    Ich behalte alles im Blick und freue mich, wenn wir zwischendurch immer mal wieder ein Treffen schaffen.

    *drückdich*

    deine Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Sabinchen! ♥♥♥

      Du Queen der schönsten, nein allerschönsten Kommentare! Da merke ich wieder, wie sehr du mir hier in der Bloggerwelt fehlst! *seufz* Aber zum Glück habe ich ja auch einen privaten Draht zu dir und kann immer mal mit dir quatschen. Ich hoffe SEHR, dass wir auch weiterhin immer mal wieder ein Treffen zwischendurch schaffen. Wir sollten unbedingt mal anfangen, das nächste zu planen. :-D

      *drückdichganzfestezurück*

      deine Katharina

      Löschen
    2. *planplanplan*
      *TerminKalenderzück*

      Wie wäre es, du kommst einfach mit Mr. Greenfietsen nächste Woche an den Bodensee? *lach*
      Das wäre schön... *träum*

      Wir schaffen das schon, wir haben es bisher doch immer geschafft, nech? *zwinker*
      und
      *drückdichzweimalmehrwiedu* ;-)

      Löschen
  28. Dein Artikel spricht mir aus der Seele... Daumen hoch :) und herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag ! Weiter so ! Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Katharina,
    herzliche Glückwünsche zum dritten Jahr! Ja, nach drei Jahren bloggen, wird klar wieviel Energie und Zeit da rein wandert. Insbesondere in einen so schönen Blog wie es Deiner ist.
    Ich freue mich sehr, dich morgen kennenzulernen und bin schon ganz gespannt!
    Allerliebste Grüße und bis morgen!
    Anita

    AntwortenLöschen
  30. ... Manche dieser Punkte sprechen auch mir aus dem Herzen ( besonders Punkt 1, 4, 5 und 7)...die Fragen muß sich jeder Blogger irgendwann selbst beantworten, mit mancher gehe ich vielleicht etwas anders um...ich finde es toll, wie gut Du diese Gedanken zusammen gefasst hast. Danke dafür...marit

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina