Dienstag, 26. April 2016

Turnbeutel Onkel Knorke mit Jeans und Fiets

Verwandle deine alte Jeans in eine coole Tasche! - So lautet beim Taschen-Sew-Along 2016 die Aufgabe im April. Total begeistert von der geballten Kreativität in der Linksammlung und der Facebook-Gruppe habe ich mir eine alte Jeanshose und einen lang gestreichelten Fahrradstoff geschnappt und daraus einen Onkel Knorke genäht.

Turnbeutel Onkel Knorke mit Jeans und Fahrrad

Hättest du mir vor 25 Jahren gesagt, dass ich mir mal freiwillig einen Turnbeutel nähen würde, hätte ich dir den Vogel gezeigt. Der Turnbeutel ist der kleine Bruder vom Schulranzen und damit ab der 5. Klasse absolut peinlich und Babykram. In der Grundschule ist ein Turnbeutel vielleicht noch tragbar, aber im Gymnasium? Nee! Geht genauso wenig wie Dinosaurier-Pulli und Mickey-Maus-Jacke. So war das damals Ende der 80er. Und heute? - Heute ist der Turnbeutel ein Hipster-Accessoire.

Turnbeutel Onkel Knorke mit Jeans und Fahrrad

Nicht, dass ich ein Hipster wäre... Ich bin bloß begeisterte Radfahrerin und finde Onkel Knorke dafür ideal. Schnell mal Portemonnaie und Handy reingeworfen, aufgesetzt und losgeradelt. Mit einem schweren Rucksack auf dem Rücken kann ich nicht gut radeln, dafür nutze ich dann lieber meine großen Ortlieb-Packtaschen. Aber als Handtaschen-Ersatz für Kleinigkeiten finde ich Onkel Knorke echt toll. 

Turnbeutel Onkel Knorke mit Jeans und Fahrrad

Leider hatte ich nicht mehr genug Baumwoll-Gurtband in einer einzigen Farbe, deshalb habe ich Grün und Türkis gemixt. Passend zum Upcyling-Gedanken wollte ich gerne meine Vorräte aufbrauchen und habe deshalb beschlossen, dass zwei verschiedenfarbige Träger zu meinem sportlichen Onkel Knorke gut passen. Den Gurt würde ich beim nächsten Mal 2 cm statt 2,5 cm breit wählen. Er zieht sich nämlich etwas schwer zu. Was sicherlich auch damit zu tun haben kann, dass ich den Fahrradstoff mit G 700 verstärkt habe. 

Turnbeutel Onkel Knorke mit Jeans und Fahrrad

Und nun ab damit zum Taschen-Sew-Along im April, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge und TT - Taschen & Täschchen.

8 Kommentare

  1. Der ist wunderschön geworden! Der Fahrradstoff ist super toll und die Gurtbänder sehr passend so wie sie sind. Ich habe bei meinem ersten auch den Stoff verstärkt und hatte Schwierigkeiten mit dem Gurt...ohne Verstärken finde ich es besser und dann klappt es auch mit dem zuziehen super.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, es ist ja wirklich ein Onkel Knorke geworden und ein wunderschöner noch dazu.
    Verschiedenes Gurtband, das ist eine Premiere!
    Coole Lösung.
    Die Vlieseline-Verstärkung einfach nicht bis in den Tunnelzug einbügeln. Dann klappt es mit dem Gurtband :-)
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Teil!! Die bunten Bänder sind toll, hatte ich neulich auch drüber nachgedacht! Dann werde ich wohl zum #nchmchr ��

    AntwortenLöschen
  4. Der Fahrradstoff ist der Hammer und die Kombi toll und das in der Sonne - super Bilder! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht ja mal richtig stylisch aus.
    Tolle Kombi und ich mag die unterschiedlichen Bänder total gerne.
    Mit den Turnbeuteln ging es mir ähnlich wie dir...mittlerweile liegt schon Stoff bereit.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina, dieses Fahrradstöffchen hätte ich auch lange gestreichelt... Dein Hipsterbag ist wirklich toll geworden. Ich habe auch noch ein kleines Jeanstäschchen genäht, das muss ich auch noch posten in den nächsten Tagen...
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  7. Liee Katharina,
    ich finde deinen Rucksack auch sehr schön,aber mir geht es ähnlich,eigentlich will ich keinen, aber praktisch ist er schon.; )Ich habe mir von Farbenmix den Crossbag genäht, finde aber den Schnitt nicht stimmig, gerade wenn man den Rucksack schräg tragen will...jetzt suche ich noch einen passenden Schnitt für ein "Crossbag".
    Hab einen schönen Tag, viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Tasche. Ich glaub, ich mach mich auch gleich ans alte Jeans zerschneiden für eine Tasche ran, die ich schon lange nähen wollte. Thanks for Inspiration.
    LG ella

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina