Dienstag, 17. November 2015

"Ich will schon immer mal Patchworken, aber ich trau mich nicht." - Designbeispiele meiner Probenäherinnen

Diesen Satz habe ich ganz oft unter meinem Probenähaufruf gelesen. Dann auch noch ein Kissen mit Dreiecken... Wuaah! Da muss man doch superexakt und absolut perfekt arbeiten, damit es gut aussieht... Hm, ist das wirklich so?

Patchworken genießt das Image, die hohe Kunst der Nähprofis zu sein. Eine Decke aus 2000 Einzelteilen nähen - Das kann nicht jeder! ... Stimmt! Ich könnt's auch nicht. Vielleicht könnte ich es sogar, aber ich hab keine Lust darauf. Ich mag eher kleine, einfache Patchworkprojekte wie mein Triangle-Kissen "Sixty". Für die Einsteiger-Variante werden nur 24 Dreiecke aneinander genäht. Das schafft jeder!

Jetzt denkst du vielleicht: "Bei mir würden sich die Spitzen der Dreiecke nie im Leben so genau treffen". Aber hey, das weißt du doch gar nicht, bevor du's nicht ausprobiert hast! Vielleicht ist es ja wie mit dem Reißverschluss-Einnähen oder dem Ösen-Einschlagen - Alles halb so wild!

Meine Probenäherinnen waren begeistert, wie selbstverständlich es mit Hilfe von ein paar Tricks klappt, dass die Dreieckspitzen fast immer aufeinander treffen. Ein, zwei Ausreißer gibt es schon mal. Aber mal ehrlich: Ist hundertprozentige Perfektion wirklich so erstrebenswert? Wir wollen ja keine Preise damit gewinnen, sondern ein schönes Näherlebnis und hinterher ein tolles Kissen auf der Couch haben.

Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Jana {ambaZamba}
Designbeispiel von Jana {ambaZamba}

Jana von ambaZamba hat noch nie was mit Patchwork gemacht. Das Triangle-Kissen im Probenähen war ihr allererstes Projekt! Kaum zu glauben, oder? Ich finde, es ist richtig toll geworden. Ich mag die bunte Stoffkombi und den kleinen Kerl in der Rakete.


Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Lee {Lulus bunte Welt}
Designbeispiel von Lee {Lulus bunte Welt}

Auch Lee von Lulus bunte Welt zählt sich selbst zu den Patchworkanfängern. Sie hat sich für Unistoffe entschieden und ein sehr schickes, diagonal verlaufendes Dreiecksmuster entworfen. Ein besonderer Clou ist die Rückseite mit verdecktem Reißverschluss und aneinander genähten Stoffstreifen, die die Farben der Vorderseite wiederholen.


Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Bine {echt Knorke}
Designbeispiel von Bine {echt Knorke}
  
"Um ehrlich zu sein habe ich nicht mit einem so tollen Ergebnis gerechnet", schreibt Bine in ihrem Blog echt Knorke über ihr probegenähtes Sixty-Kissen. Bine hat die 40 x 40 cm große Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss genäht. Ein tolles Stoffschätzchen hat sie dafür angeschnitten und das Kissen mit einer außergewöhnlichen Perlenpaspel versehen. Die Paspel erinnert mich sehr an die Knabberstangen für den Wellensittich. Total witzig!


Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Natalie {lottapeppermint}
Designbeispiel von Natalie {lottapeppermint}

Passend zu ihrem Sofaüberwurf hat Natalie von lottapeppermint ein fröhliches Kissen in Bordeaux und Rosa mit Hotelverschluss genäht. "Ich bin gaanz gaanz happy mit meinem neuen Kissen. Ich hatte ein riesen Erfolgserlebnis und bin jetzt total im Patchworkflow" schreibt sie in ihrem Blog. Ich bin auch sehr happy, liebe Natalie. Es gibt nix Schöneres, als andere mit der eigenen Begeisterung anzustecken.


Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Nina {timbaru}
Designbeispiel von Nina {timbaru}

Eigentlich ist das Kissen von Nina ein Gemeinschaftsprojekt. Die ganze Familie wurde vom Patchworkfieber angesteckt und überlegte, wo welches Stoffdreieck seinen Platz finden könnte. Genäht hat Nina von timbaru schließlich alleine, und das Ergebnis ist ein wunderschönes Kissen aus zarten Tilda-Stoffen. "Davon musst du unbedingt noch mehr nähen", meint ihre Tochter. Das finde ich aber auch.


Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Designbeispiel von Betty {elcuarticodelembeleso}
Designbeispiel von Betty {embelesada}

Unter 1000 Kissen hätte ich sofort gewusst, dass dieses tolle Exemplar von Betty genäht wurde. Betty lernte ich dieses Jahr in Dortmund auf der Creativa kennen. Als sie mir erzählte, dass sie manchmal zu Hause ganz gerne eine Zigarre raucht, war ich erst mal irritiert. 1,50 m kleine, zierliche Frauen verbinde ich einfach nicht mit Zigarren. Ich hab da eher ältere, beleibte Herren vor Augen. Betty erklärte mir aber, dass das Zigarre-Rauchen Teil ihrer kubanischen Kultur ist und seitdem ist klar: Auch kleine Frauen rauchen manchmal Zigarren.

Betty ist Patchworkanfängerin und hat für ihr Kissen Stoffe ausgesucht, die ihre Leidenschaften widerspiegeln. Clever gemacht ist die Rückseite. Dort hat sie die gepatchten Streifen verwertet, die beim Zuschneiden der Vorderseite als Rest anfallen. In ihrem Blog el cuartico del embeleso zeigt sie auch noch eine romantische Variante des Sixty-Kissens.
 
Noch mehr Designbeispiele meiner Probenäher zeige ich dir beim nächsten Mal. Falls du jetzt sagst "Ich trau mich!" und Lust bekommen hast, dir selbst ein Triangle-Kissen zu nähen: Mein E-Book "Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken" findest du als Sofort-Download in meinem DaWanda-Shop.
 
E-Book Nähanleitung Sixty - Patchworkkissen aus Dreiecken | Triangle-Kissen

6 Kommentare

  1. Liebste Katharina,

    da haben deine Probenäherinnen sich ja selbst übertroffen, ganz tolle Werke sind da entstanden!
    Und kaum zu glauben, dass einige das erste Mal was gepatchworkt haben ...

    Da bin ich ja mal auf die nächste Runde gespannt!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    PS: Hihi, Knabberstangen für den Wellensittich, wie passend ... *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,

    kein Wunder dass es so schön wird wenn einem alles so toll erklärt wird. Danke für die tolle Erfahrung!!!
    Ich hoffe du hattest schöne Zeit in Köln und die Erkältung ist besser oder noch besser - weg :-)
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Probenäherinnen hast du gefunden Katharina! Mir sind in der letzten Woche ja schon einige Kissen über den Weg gelaufen und das ist so eine tolle und bunte Mischung geworden! ♥

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  4. Die Kissen sind alle so großartig und einzigartig geworden. Ich bin total begeistert <3

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina,

    Du schreibst immer fesselnd bis zum Schluss und hey, ich war schließlich beim probenähen dabei. Und doch hab ich ganz gespannt gelesen, wie die "anderen" dein neues Projekt umgesetzt und beschrieben haben. Ich freue mich immernoch über meine zwei Kissen und sehe in jeden Stoff schon neue Dreiecke, lach.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde mich bald auch trauen als patchworkanfänger .... LG Ingrid, die angefixt ist

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina