Donnerstag, 2. Juli 2015

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Eigentlich essen wir diesen köstlichen Salat zu jeder Jahreszeit, aber an heißen Tagen besonders gerne. Wenn Dill und Petersilie frisch aus dem Kräuterbeet kommen und die Salatgurke Saison hat, dann ist dieser orientalisch angehauchte Bulgur-Salat einfach unschlagbar lecker! Mhmm... Genau wie der Spaghetti-Salat mit Melone gehört dieses Rezept in die Kategorie "herzhaft meets süß". Mich kann man ja mit dieser Geschmackskombi fast immer um den Finger wickeln. Dich auch? 

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Gurke und Dill, Feta und rote Zwiebel, Orangensaft und Cranberries - Hier treffen viele geniale Geschmackspartner aufeinander, die wunderbar miteinander harmonieren! In 30 Minuten fertig, eignet sich dieser Salat auch prima als Mitbringsel für eine Grill- oder Gartenparty. 4-6 Mäuler werden auf jeden Fall davon satt, wenn noch andere Leckereien auf dem Tisch stehen.


Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Und so wird's gemacht:
  • 250 g Bulgur 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Ich lass immer kaltes Wasser ins Spülbecken laufen und stell die Schüssel mit dem heißen Bulgur dort hinein, damit er schneller abkühlt.
  • 1 Dose Kichererbsen abtropfen lassen und zum Bulgur geben.
  • 1 rote Zwiebel und 1 Salatgurke würfeln. Dill und Petersilie fein hacken.
  • Dressing zubereiten aus: 100 ml Orangensaft, 5 El Olivenöl, 1 El Apfelessig, 2 El Agaven-Dicksaft und 2 Tl Senf. Über den Salat gießen, mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich schätze, statt Agaven-Dicksaft könntest du auch Honig nehmen.
  • Zum Schluss 200 g gewürfelten Feta und 75 g getrocknete Cranberries unterheben und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich bereite den Salat oft schon am Vortag zu, dann kann er über Nacht gut durchziehen.


Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Wenn du auf deine schlanke Linie achtest, kannst du dem Salat etwas von seiner Süße nehmen, indem du Orangen- und Agaven-Dicksaft reduzierst. Ich geb mir meistens das volle Programm und fahre dafür lieber zweimal mehr mit dem Fahrrad um den Block. *zwinker*


Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Hast du auch einen Lieblings-Sommersalat? Dann schreib doch mal einen Blogpost darüber und verlinke ihn in meiner Salatbar! Ich würde mich freuen! Es muss übrigens nicht immer exotisch zugehen. Ein gut gemachter Kartoffel- oder Gurkensalat nach traditionellem Familienrezept darf selbstverständlich auch verlinkt werden. Auch bereits ältere Posts sind willkommen.

http://greenfietsen.blogspot.de/2015/06/spaghetti-salat-mit-melone-feta-minze.html


8 Kommentare

  1. Liebe Katharina,

    optisch ist der Salat ein absoluter Knaller!
    Geschmacklich bekommst du mich mit den Zutaten leider nicht überzeugt: Bulgur geht nicht und meine
    bisherigen Experimente mit Kichererbsen..naja...geht so...
    Ich buddel aber mal in meinen Rezepten, ob da nicht noch etwas anderes für deine Sommersalat-Party dabei ist. :-)
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag, mit nicht so viel schwitzen. <3
    Dicker Knutscher
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur optisch, glaub es mir! *lach*
      Du musst ihn einfach mal probieren! Du wirst überrascht sein! ;-)

      Au ja, buddel mal. Da freu ich mich. :-)
      Ich wünsch dir auch einen schönen Tag mit gaaaanz vielen erfrischenden Momenten!

      Dicker Knutscher zurück
      Katharina

      Löschen
  2. Oh, das sieht seeeehr lecker aus! Mensch, Deine Salatbar habe ich total vergessen. Bei uns gab es auch zwei leckere "kalte Abendessen" in Salatform - leider aufgegessen ohne Fotos zu machen...
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt, eine Bloggerin, die keine Fotos von ihrem Essen macht, sondern es einfach aufisst? Wo gibt's denn sowas, Mara? *lach* ... Finde ich sehr sympathisch! ;-) Ich fotografiere auch nur, was schon kalt ist und nicht mehr kalt werden kann. ... Vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal. Ich würde mich freuen. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. der schaut aber lecker aus! und so 'seltsame' kombis enden ja häufig in lieblingsrezepten, werd definitiv mal in deine salatbar schauen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Salate mit Bulgur und frischer Petersilie und Gurke einfach so lecker. Herzhaft frisch ist immer gut. Aber die Variante herzhaft und süß habe ich noch nie probiert. Dein Rezept kling aber sehr lecker, sodass ich das für die nächste Gartenparty mal ausprobieren werde. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht das lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. Auch dieses Rezept werde ich am WE testen. Hört sich sehr lecker an.
    Vielen Dank für`s Teilen.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina