Freitag, 16. Januar 2015

Kissenschlacht mit Zwergen

Bevor ich euch zeige, was ich dem Heimwerkerkönig zu Weihnachten genäht habe, möchte ich euch erst mal ganz herzlich danken und feste umarmen! So viele liebe Kommentare habt ihr mir zu meinem 365-Tage-Quilt hinterlassen. Ich bin ungefähr einen halben Meter über dem Erdboden geschwebt... hachz... Allerdings nur so lange, bis mich eine schmerzhafte Verspannung in Schulter und Nacken wieder auf den Boden der Tatsachen geholt und direkt mal für ein paar Tage aus dem Verkehr gezogen hat. Autsch! ... So hatte ich mir den Jahresbeginn nicht vorgestellt.

Falls ihr in Erwägung zieht, 2015 einen 365-Tage-Quilt zu nähen, kann ich euch deshalb nur raten: Denkt an das Straßenkehrer-Beppo-Prinzip! Nicht nur für das Top, auch für das Quilting und Binding auf jeden Fall genug Zeit nehmen! Kein Quilt-Marathon auf den letzten Metern! Außer ihr wollt in meine Fußstapfen treten und eure Decke nach Fertigstellung gleich mal ganz intensiv auf der Couch testen.


Wieder was gelernt und gleich einen guten Vorsatz für 2015 gefasst: Sport ist unerlässlich, auch in der fahrradfreien Zeit! Ja, da geht kein Weg dran vorbei! ... Nun bin ich aber wieder fit und bereit, mit Lila-Lottas witzigen Carlitos-Zwergen ins neue Bloggerjahr zu starten. 


Entstanden ist eine fröhliche Kissenhülle in der Größe 50 x 50 cm mit einer selbstgemachten Paspel und einem Hotelverschluss auf der Rückseite. Aufmerksame Leser sehen natürlich sofort, dass hier ein paar Quadrate, die vom Quilt-Puzzeln übrig geblieben waren, zum Zug gekommen sind. Nur den lilafarbenen Stoff habe ich ergänzt. 


Der Heimwerkerkönig fand sein Geschenk prima und freut sich jetzt schon auf die kommende Gartensaison. Die ersten Osterglocken-Keimlinge wurden schon gesichtet. Jahaa, der Frühling kommt! 


In frühlingsfrischem Design präsentiert sich auch die diesjährige Tophill-Kissen-Party,
für die ich gerade noch so eine Eintrittskarte ergattern konnte. *hihi*


8 Kommentare

  1. Wie?
    Nur nen Halben? :-O
    Also das hätten locker.... also... wenn nicht noch höher! ;-)
    Allerdings wär die Landung auf dem Boden wohl noch mit Schaden im Beinbereich daher gekommen und das wollen wir ja auch wieder nicht...

    Ein tolles Kissen hast du da gezaubert! Die Zwerge werden so richtig schön eingerahmt und richtig toll zur Geltung gebracht!
    Dass da die Freude groß war, kann ich durchaus verstehen... :-)

    Schade, dass hier jegliche Kissen vom Herrn des Hauses verbannt werden, so bleibt mir leider kaum Gelegenheit, auch mal in die Richtung zu nähen, es sei denn als Geschenk.

    Ich wünsche dir ain ganz tolles Wochenende und noch gute Besserung für/gegen den Rest! ;-)

    Fühl dich lieb geknuddelt und gegrüßt von der kleinen
    AnnL :-* ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ui, Verspannung zum Jahresbeginn klingt nicht so fein, aber dafür konntest du auch wiederrum Kraft für neue Projekte tanken und deinen Quilt ausgiebig testen. :)
    Dein Polster ist wiedermal herrlich zusammengestellt, sehr, sehr hübsch! :)

    Glg und ein schönes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Katharina,

    das war ja wirklich kein so schöner Jahresstart mit deiner quiltmäßig verspannten Nacken- und Schultermuskulatur ... *aua* ... schön, dass es dir wieder besser geht! ♥
    Aber zumindest konntest du ausgiebig mit deinem superschönen Quilt kuscheln - wobei ich mich gerade frage, bedeutet einen halben Meter über dem Erdboden zu schweben auch gleichzeitig einen halben Meter über der Couch? Und wie wirkt sich das auf die Kuscheleigenschaften der Decke aus? ... Ach, ich schweife ab ...

    Dein Kissengeschenk für deinen Heimwerkerkönig ist wirklich superschön geworden! Selbst aus Sicht von jemandem, der nicht so auf Zwerge steht ... *gg*
    Und schön, dass es so gut bei ihm angekommen ist. Vielleicht sind die ersten Osterglockenkeimlinge ja auch nur deshalb schon draußen, weil sie einen Blick auf die Zwerge erhaschen wollen??? Wie auch immer, toll gemacht, du Liebe!

    Jetzt wünsche ich dir allzeit starke Schultern und einen entspannten Nacken! Und ein wundervolles Wochenende!
    Allerliebste Grüße *ichdrückdich*
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee, das "Zwergenbild" patchworkmäßig einzurahmen finde ich total Klasse!!!
    Manche Stoffe wirken in kleinen Stücken nicht so gut, da lohnt es sich wirklich, etwas größer zuzuschneiden.
    Ich überlege ja auch schon ein paar Tage wegen eines Quiltes und dachte vielleicht auch alles um ein "zentrales Bild" zu nähen.
    Mal sehen.
    Dein Exemplar macht Hoffnung, dass das wunderbar aussehen könnte...

    Ich freue mich natürlich auch, dass dein Nähwerk so gut angekommen ist und dass du dich langsam vom (Hand)Nähmarathon wieder erholt hast!

    Liebste Grüße und ein wunderbares Wochenende!
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kissen ist so toll <3, aber kein Wunder. Die schönen Stoffe vom Quilt vereint mit Carlitos, das konnte ja nicht schief gehen. ;) Und Paspel ist auch immer toll! Dann wünsche ich Dir mal noch gute Besserung für deine Schulter und ein schönes Wochenende. Viele liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  6. wie immer: sehr schön und tolle Farben und Muster.....kann mir vorstellen, dass sich der Mann darüber gefreut hat.
    ....und von Verspannungen im oberen Rücken wurde ich auch schon gleich Anfang Januar geplagt......das Wärmekissen war im Dauereinsatz ;-)

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  7. Och ist das Kissen schön. So toll sind die Zwerge umrandet worden. Klasse.
    Und ich habe mir seit 1 1/2 Jahren schon vorgenommen, Kissen zu nähen :D
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh das mag ich aber gern. So ein tolles Kissen. Da hat er sich zu recht gefreut. LG maika

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina