Freitag, 12. Dezember 2014

Danke, dass ihr da seid !

Einfach unglaublich, wie viele Kommentare ihr mir am Dienstag zu meinem Post Mein erster Markt - Was ist schiefgelaufen? hinterlassen habt! Vielen, vielen Dank für eure aufmunternden Trostknuddler und euer Feedback! ♥ Ihr seid wunderbar! ♥ Danke, dass ihr so offen über eure eigenen Erfahrungen mit Märkten berichtet habt. Ich fand das sehr, sehr spannend, habe eure Kommentare und Meinungen geradezu verschlungen und bin immer noch dabei, auf jeden Kommentar eine Antwort zu schreiben.


Dieser Austausch mit euch bedeutet mir unheimlich viel und bringt mich immer wieder auf viele neue Gedanken und Ideen, genau wie das Lesen eurer tollen Blogs! Zu meinem Bedauern schaffe ich es aber oft nicht, nach dem Lesen auch einen Kommentar zu hinterlassen. Zu viele Blogs verfolge ich mittlerweile, zu viele Kontakte sind entstanden. Versteht mich nicht falsch! Jeder einzelne Kontakt ist eine wunderbare Bereicherung meines Lebens, keinen möchte ich missen, aber alle Kontakte jederzeit intensiv zu pflegen, fällt mir sehr schwer. Manchmal schaue ich ein bisschen wehmütig zu meinen Bloggeranfängen zurück. Da scheint doch auch für diesen Aspekt des Bloggens mehr Zeit gewesen zu sein. Aber da hatte ich auch noch keinen DaWanda-Shop, ich habe keine Märkte vorbereitet und noch keine E-Books geschrieben.

Was ich sagen will: DANKE, dass ihr 2014 so regelmäßig bei mir vorbeigeschaut habt, dass ihr meine Blogartikel lest und mir immer wieder so unglaublich liebe und inspirierende Kommentare hinterlasst! ♥♥♥ Danke für eure Nachsicht, eure Geduld und für die Aufmunterung, immer dann, wenn ich sie so gut gebrauchen kann. ♥ Ohne eure motivierenden Worte hätte es sicher länger gedauert, bis ich meine übrig gebliebenen Marktwaren in meinen Shop einstelle. Da war nämlich ehrlich gesagt ein bisschen die Luft raus. Kaum hatte ich angefangen, die Utensilos online zu stellen, waren auch schon zwei Stück verkauft, und zwar an die liebe Betty {embelesada}. Danke, Betty-Fuchs für deine Unterstützung und die lieben Worte!!! Du bist ein Schatz! ♥

Ich wünsche euch ein wunderschönes drittes Adventswochenende
mit viel Zeit für alles, was euch wichtig ist!

Die ersten Produkte vom Weihnachtsmarkt sind eingestellt.


16 Kommentare

  1. Liebste Katharina,

    wir haben zu danken ... also auch wenn ich das "wir" sehr stark vermute, präzisiere ich es besser in ein ICH habe zu danken!!! ♥♥♥

    Du schreibst so spannende und auch ehrliche Posts, hast einfach wundervolle Ideen und du hast immer ein liebes Wort für andere übrig: es ist einfach wundervoll, dich zu kennen - auch wenn es nur in 2.0 ist!!!
    Und die Tatsache, dass du Fietsi♥ Leben eingehaucht hast, begeistert mich bei jeder Begegnung mit ihm wieder!!! *dasmussteeinfachmalgesagtwerden*

    Also ebenfalls ein dickes DANKE ... und einen dicken DRÜCKER schicke ich auch noch zu dir rüber! ♥

    Allerliebste Grüße und eine wundervollen Freutag mit nahtlosem Übergang in ein Freuwochenende!
    Helga

    PS: Schön, dass du die "Reste" jetzt doch gleich in deinen Shop einstellst, das ist bestimmt ein guter und befreiender Abschluss für den nicht ganz so erfolgreichen ersten Marktstand ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebste Helga! ♥♥♥ Ich bin ganz sprachlos... gerührt... und glücklich über deine Worte! ♥♥♥ Drück dich auch ganz feste!!!! :-* Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina,
    ich danke DIR, dass du so bist wie du bist, für deine Freundschaft und für deinen Tanz ♥
    und wünsche dir von Herzen ein zauberhaftes drittes Adventswochenende
    Gesine *knutschunddrück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gesine! ♥ Ich danke dir, dass ich mittanzen durfte! Dein Dancing Nines Quilt ist so unsagbar schön geworden!!! ♥ Freundschaftilche Grüße *knutschunddrückzurück* Katharina

      Löschen
  3. Hachja... wie mir das bekannt vorkommt. Zu viele Blogs um alles Gelesene auch zu kommentieren.
    Umso mehr freu ich mich, wenn du (und auch alle Anderen natürlich) mir ein paar Worte da lasst. :-)

    Ich muss eigentlich direkt mal nachsschauen, abe welchem Post ich dir eigentlich folge. Ich weiß nur noch, dass du einer der ersten Blogs in meiner Liste warst... ;-)
    Das nehme ich mir für nächste Woche (oder übernächste *gg*) mal vor, so rein aus Neugier... Heute schaffe ich das nicht mehr, da ich in ner Stunde etwa im Auto nach Kopenhagen sitze und erst Sonntag wieder komme.
    Nur Mutti und ich auf einem kleinen Wochenendtrip zu einer Freundin. :-)

    Hab ein ganz tolles Wochenende meine Liebe! ♥
    Vielen Dank, dass es dich gibt und wir bei dir lesen dürfen - und ich dich sogar schon kennen lernen durfte. :-)

    Liebste Grüße
    AnnL :-* ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich? Einer der ersten Blogs? :-))) ... Hey, vielleicht schaust du doch lieber nicht nach, welcher der erste gelesene Blogpost war. Sonst musst du ja nachträglich noch alle vorigen nacharbeiten. *giggel*

      Ich freue mich auch SEHR, dass ich dich kennen lernen durfte und dass wir seitdem Kontakt halten! ♥ Vielleicht schaffe ich es ja nächstes Jahr mal wieder hoch zu dir in den Norden. Jetzt wünsche ich dir aber erst mal ein wunderschönes Wochenende in Kopenhagen und ganz viel Spaß mit den Mädels. :-)))

      Liebste Grüße und einen dicken Drücker! ♥
      Katharina :-*

      Löschen
    2. Ja ehrlich, einer der ersten Blogs. *gg*
      An deinen Jeansorganizer kann ich mich auf jeden Fall erinnern, jetzt so ohne gucken, das mach ich mal in Ruhe. Durch Zufall hab ich mal gesehen, dass du angefangen hast, dein Fahhrad zu umhäkeln, da war ich aber noch nicht dabei (oder ich hab es nicht gesehen), und ich hab mich gefragt, wie weit du damit inzwischen gekommen bist... *lach*

      Kopenhagen war übrigend schön :-)
      Tivoli allerdings so brechend voll, dass ich nur damit beschäftigt war, auf den Rollstuhl unserer Gastgeberin zu achten und den Anschluß nicht zu verlieren. Man sollte also definitiv mal am Wochentag hin, oder wenn das Wetter etwas schlechter ist... ;-)

      Drücki! :-) ♥
      Annette

      Löschen
  4. Buhuhu, die Kosmetiktasche Fuchs ist schon weg :-(
    Schade, die fand ich besonders schön.
    Ja, Märkte sind schon so eine Sache... Fürs Tierheim Sommerfest hatte ich auch genäht, Katzenbälle, Hundeknochen, Stulpen und ein paar Kindersachen. Ich hab genau einen Ball zu 10€ und einen Knochen zu 3€ verkauft. Zum Glück keine Standgebür gehabt. Aber ganz viele haben die Sachen nicht einmal beachtet, obwohl wir den besten Platz hatten. Schade.
    LG
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tut mir Leid, die Kosmetiktasche "Fietsi Fuchs" ging jetzt schnell weg. Und nachproduziert wird im Moment nicht. Schade, dass du auch keinen großen Erfolg auf dem Sommerfest hattest. Dabei dachte ich immer, dass Hundeleute und Katzenfreunde gerne mehr Geld für ihre Tiere ausgeben, wobei 10 Euro für ein Ball und 3 Euro für einen Knochen wirklich nicht teuer ist. Vielleicht war's der falsche Ort zur falschen Zeit. ;-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Liebe Katharina,
    ich habe deinen Blog Post von deinem Markt gelesen. Ich selber tingle auch viel über Märkte und habe ganz unterschiedliches erlebt - von Märkten, an denen gar nichts lief bis hin zu Märkten, an denen ich nachts nachproduziert habe, um am nächsten Tag überhaupt was auf dem Tisch liegen zu haben.
    Deine Sachen sind schön, bunt, geschmackvoll und fröhlich!
    Ich habe in diesem Jahr festgestellt, dass das Geld nicht mehr so locker in den Taschen sitzt wie noch ein, zwei Jahre zuvor. Ob das ein Anzeichen von einer sich verschlechternden Wirtschaft ist, ich weiß es nicht.
    Ich kenne auch solche Sätze: die Sachen sind schön, aber ich kann sie nicht brauchen oder ich habe schon so viele oder ich habe keine Enkel, denen ich das schenken könnte etc.
    Lass die nicht unterkriegen, probiere mehrere Märkte aus. Jeder Markt hat so sein eigenes Publikum.
    Und für die Leute, die sagen ich würde gerne das kaufen, habe aber kein Geld dabei gibt es auch eine Lösung. Es gibt Geräte für Smartphones, mit denen man per EC Karte zahlen kann. Ich selber habe es (noch) nicht, denke aber drüber nach. Im Einsatz habe ich das schon gesehen. Was glaubst du, wie die Leute schauen, wenn du sagst: ich nehme auch die EC-Karte....
    Ganz liebe Grüße
    Martina aka Eulelia's

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      vielen Dank, dass du hier von deinen Erfahrungen und Beobachtungen erzählst. Weil wir Sorge hatten, dass wir vielleicht zu wenig haben könnten und am Ende noch nachts nachproduzieren müssen, haben wir uns auch erst einmal nur für einen kleinen Weihnachtsmarkt angemeldet. Quasi als Testlauf. Den ganzen Tag auf dem Markt stehen und nachts an der Nähmaschine sitzen... Puh! Hut ab! Das hätte ich, glaube ich, nicht hinbekommen.

      Ich denke auch, es ist so, wie du sagst: Jeder Markt ist anders, man muss probieren und sein Publikum finden. Von solchen EC-Geräten für's Smartphone habe ich noch nie gehört. Das kann ich mir vorstellen, dass die Kunden da Augen machen. Dann ist die Ausrede, kein Geld dabei zu haben, natürlich sofort futsch. :-)))

      Ganz liebe Grüße
      Katharina, die sich sehr über deine lieben Worte freut :-*

      Löschen
  6. Ach meine Liebe Katharina,
    ich habe zu danken, dass du mich an deinem Wirken und deiner Weiterentwicklung teilhaben lässt. Vieles, über dass du schreibst, regt mich immer wieder zum Nachdenken an. Ich bewundere deine Ideen und wie du sie umsetzt. Und das mit dem Lesen und kommentieren geht mir leider genauso. Oft schaffe ich es nur übers Handy zu lesen und da kommentiert es sich schlechter. Das schlechte Gewissen darüber quält mich oft. Ich mag aber lieber ehrliche ausführliche Worte und Kommentare da lassen, und nicht nur kurz "das ist schön". Also gibt es halt von mir seltener Kommentare, dafür sind sie mir dann ein wirkliches Anliegen, wenn ich sie da lasse und wie jetzt mühsam übers Handy tippe. ❤

    Ich schick dir eine dicke Umarmung und Wünsche dir ein wundervolles 3. Adventswochenende.

    Liebe Grüße, Geo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Geo, du Liebe! ♥ Da tippst du mühsam am Handy so einen langen Kommentar ein. ♥ Das ist so schön, was du sagst. Ich freue mich sehr darüber!!! ♥

      Das schlechte Gewissen hat mich eine Zeitlang auch belastet. Irgendwann habe ich akzeptiert, dass das zeitlich einfach nicht zu schaffen ist und beschlossen, lieber seltener, aber dafür "richtig" zu kommentieren. Seit ich einige Bloggerfreunde persönlich kennen gelernt und mich mit ihnen auch über dieses Thema ausgetauscht habe, bin ich etwas entspannter. Denn ich weiß, dass es nicht nur mir so geht. :-)

      Ich schicke dir auch eine ganz, ganz dicke Umarmung und wünsche dir ein wunderschönes Wochenende! :-*

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Hallo Katharina,

    ich glaube uns allen geht es ähnlich wie Dir, oft fehlt auch mir die Zeit zum Kommentieren, selbst alle meine liebsten Blogs immer regelmäßig zu besuchen klappt nicht immer......es gibt ja auch noch das Leben 1.0 und gerade jetzt vor Weihnachten haben viele sehr viele Termine.
    Ich komme Dich auch regelmäßig besuchen, auch wenn ich keinen Kommentar abgebe, manchmal besuche ich einen Blog auch nur ein mal in der Woche und schaue mir dann komplett alle letzten Posts an.....so mache ich das auch heute bei Dir ;-)

    Du hast so schöne Sachen in Da Wanda eingestellt, ich drücke die Daumen für gute Geschäfte !

    so....jetzt noch weiter zu Deinem Markt-Post ;-)

    Liebe Grüße
    und ein schönes Adventwochenende wünscht Dir
    Nane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,

    habe deinen Marktpost gerade erst gelesen. Du hattest ja wirklich Pech mit deinem ersten Markt, schade...
    Ich habe nun drei Jahre Markterfahrung und werde nächstes Jahr nur noch auf zwei Märkte gehen, bei denen ich weiß, die Mühe lohnt sich. Das ist einmal im Frühjahr und im Herbst, und einmal im Winter. Da weiß ich, dass die Leute zum kaufen kommen und Handarbeit auch schätzen.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Ach liebe Katharina, was schreibst du wieder für schöne Worte. Da bin ich wieder einmal fast sprachlos. Aber dennoch möchte ich Dich wissen lassen, wie gern ich bei dir lese, gerade weil du so schreibst, wie du schreibst. Und auch wenn wir bestimmt alle immer gern noch viel mehr Zeit zum kommentieren hätten, wissen wir doch, dass wir uns zumindest lesen, wenn es zeitlich eng ist. Und das ist doch ein schöne Gedanke, den du Viel schöner in Worte gefasst hast. LG maika

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina