Donnerstag, 27. November 2014

7 Fakten über mich

"Komm! Nimm lieber die 7, bevor noch jemand mit den 20 Fakten um die Ecke kommt", dachte ich so bei mir, als Frauke von Fräuleins wunderbare Welt mir erzählte, dass sie mich nominiert hat. Besonders enthusiastisch hat sie mir die Aktion ja nicht verkauft, die liebe Frauke, hat keinen Zweifel daran gelassen, dass sie selbst kein Riesenfan davon ist. Aber genau deshalb habe ich wohl Lust bekommen, mitzumachen. Ob sie mich mit dieser Masche nur einfach ganz geschickt geködert hat? *lach* Es ist ihr gelungen.



(1.)   Ich bin wirklich kein Nähprofi, auch wenn das oft angenommen wird. Ich habe mir im Herbst 2012 den Traum erfüllt und mich zu einem Anfänger-Nähkurs angemeldet. Schon nach der ersten Stunde wusste ich: Das ist mein Hobby, das wird meine Leidenschaft, und niemand im Kurs benutzt so viele Stecknadeln beim Zusammenheften wie ich! *lach* Beim Nähen lernt man nie aus;ich habe ständig die Möglichkeit, etwas zum 1. Mal auszuprobieren und darüber ein kleines oder großes Erfolgserlebnis zu bekommen. Das finde ich toll. Wenn mir ein Nähwerk gelungen ist, bin ich immer noch genauso fasziniert und stolz wie vor zwei Jahren, als ich mir die erste selbst genähte Tasche über die Schulter hängen konnte. Nähen macht mich glücklich.

(2.)   Beim Nähen brauche ich etwas auf die Ohren: Musik, Hörspiele wie den ARD-Radio Tatort, verschiedene Podcasts wie Interviews, Reisereportagen, Features über gesellschaftliche Themen oder Hörbücher und Kabarett-Programme. Ich sauge alles auf! Wenn ich nicht gerade meinen Grips anstrengen und mich auf eine neue Anleitung konzentrieren muss, lasse ich mich gerne auf diese Weise unterhalten und informieren. Für einen guten Podcast- oder Hörbuch-Tipp bin ich immer dankbar.

(3.)   Manchmal werde ich gefragt, ob ich Kinderbuchautorin bin, weil ich es mag, Geschichten und Charaktere zu erfinden. Fritzi, Freddi und Flori zum Beispiel. Nein, bin ich nicht, aber ich habe viele Jahre freiberuflich mit Kindern gearbeitet und diesen Job sehr geliebt. Texte habe ich immer geschrieben. Auch für Kinder.

(4.)   Ich besitze seit einem halben Jahr ein Smartphone. Nachdem nun die Phase der ersten Verliebtheit vorbei ist, lasse ich diesen kleinen Zeitfresser und Aufmerksamkeitsdieb öfter mal wieder in der Ecke liegen. Im Sommerurlaub habe ich mein Handy zum Beispiel bewusst zuhause gelassen. Kein Internet, keine sozialen Medien, komplett offline! Ich weiß, für viele von euch unvorstellbar. Aber ich sage euch: Macht das mal! Es tut so gut! ... So nützlich die mobilen Computer auch sind - gerade für uns Blogger - für mich muss es auch Auszeiten davon geben. Damit ich meine Umwelt und die Menschen um mich herum bewusst wahrnehmen kann und damit wundervolle Situationen entstehen können, die das Smartphone kaputt gemacht oder verhindert hätte. Man kann einfach nicht auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Kennt ihr eigentlich schon das NoPhone? Also das würde ich auch mit in den Urlaub nehmen. *lach*

(5.)   Manchmal fällt mir die Decke auf den Kopf, und dann muss ich raus, mich bewegen. Am liebsten fahre ich dann Fahrrad. Das ist mein Ausgleich und mein Sport. Jetzt im Winter fehlt mir das Fahrradfahren sehr. Aber unter 10 Grad bei kaltem Wind und Nieselregen bin ich machtlos gegen meinen inneren Schweinehund. Da wickle ich mir lieber einen dicken Schal um den Hals und gehe eine große Runde spazieren.

(6.)   Wenn der Kopf beim Fahrradfahren im Leerlauf ist, fliegen mir schnell Ideen zu. Oft fällt es mir dann schwer, diese Ideen auch einmal liegen zu lassen und nicht sofort in die Tat umzusetzen. Dann greife ich zu meinem Blog-Notizbuch und schreibe meine Ideen für später auf.

(7.)   Eigentlich bin ich kein Fan von Blogstöckchen und Awards, bei denen man Fragen gestellt bekommt oder was von sich erzählen soll. Denn ich mag nicht zu viel von mir preisgeben. Ich habe großen Respekt vor dem Internet, das nichts vergisst, und davor, dass eventuell auch Menschen meinen Blog lesen, mit denen ich keinen Kaffee trinken gehen würde. Der gläserne Mensch ist mir ein Graus. Deshalb überlege ich immer sehr genau, welche Informationen ich über mich veröffentliche. Trotzdem möchte ich manchmal auch gerne Persönliches erzählen und beim Bloggen authentisch sein. Diese Gratwanderung zwischen Persönlich-Werden und Privatsphäre-Behalten finde ich oft nicht einfach.

Danke, liebe Frauke, dass du mich für die 7 Fakten nominiert hast! Mir hat's Spaß gemacht! Ich möchte auch ein paar Leute nominieren. Vielleicht hat ja jemand Lust!? Die Aktion ist zwar total doof und braucht kein Mensch, aber... *lach* Na, ihr Hübschen, wie wär's?

Janin {Kirschsüß}
Martina {Knuddelwuddels}
Katharina {Fröbelina}
Brigitte {Punktemarie} und
Katharina {Der Rabe im Schlamm}
 

17 Kommentare

  1. Ach du bist herrlich :-) Super, dass du trotz meiner eher lapidar klingenden Nominierung trotzdem mit gemacht hast! Und ich verspreche dir, bei deiner nächsteNominierung lege ich mich mehr ins Zeug! Großes Ehrenwort :-)!
    Ganz liebe Grüße! Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du, Frauke, lass dir ruhig Zeit für's nächste Mal. *lach*
      Ganz liebe Grüße :-*
      Katharina

      Löschen
  2. Selbst einen Stöckchenpost bringst du gut rüber! :-)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. echt total doof...aber gelesen hab ichs trotzdem...komplett!
    und weil du so eine tolle begabung hast, was das schreiben angeht, hab ich diesen post auch sehr gerne gelesen ;)
    irgendwie so frisch und unverschnörkelt...
    lg von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
  4. Das hast Du toll geschrieben :-) Mit #7 geht es mir genau so - kann ich absolut nachvollziehen...!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Katharina,

    du hast aus dem ungeliebten Stöckchen das Beste gemacht!
    Sehr schön geschrieben und wirklich interessant ... und doch so, dass das nichts vergessende Internet sich das auch durchaus merken kann und darf ... ein sehr geschickter Spagat!!!

    Danke für die Fakten über dich! ♥

    Allerliebste Donnerstagsgrüße!
    Helga

    PS: Danke, danke, danke ... du weißt schon wofür!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,

    Die Aktion ist zwar doof und braucht kein Mensch, aber ich bin trotzdem bei Gelegenheit dabei! *grins*
    Deine 7 Fakten fand ich allerdings nicht so doof, sondern sehr unterhaltsam, wobei ich ja mit stolz behaupten darf, ein paar Fakten von dir offline zu kennen. *drücker*

    Herzliche Grüße
    Janin,

    die weiß, wie entspannend es ohne Internet und co sein kann. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. "hast´s fein gemacht hast´s fein gemacht, da wirst du auch nicht ausgelacht" *sing*
    Interessant, charmant, informativ = perfekt.
    super geschrieben meine Liebe.
    Bis bald, liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    das hast du toll geschrieben, wie immer. Und danke für das bißchen persönliches ;-) Das mit dem Fahrrad fahren und Kopf im Leerlauf kenne ich viel zu gut. Ich bin süchtig danach, bei jedem Wetter fahre ich Rad, ohne Ausnahme, ich liebe es einfach!
    Ha einen schönen Tag,
    Lee

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katharina,
    zu 1.: Jawoll! Nähen macht glücklich! Und für mich bist du trotzdem der Nähprofi!
    zu 2.: Hörbücher usw. kann ich dir leider micht empfehlen, die mag ich nicht so. Ich hab lieber das Laptop dabei und schau mit interessante Reportagen auf youtube usw. an. Ich brauch halt was aufs Auge. Stört nur manchmal, wenn man auch die Anleitung auf dem Laptop hat...
    zu 3.: :O))))) ❤
    zu 4.: Das NoPhone find ich gut! Manchmal fühlt man sich richtig abhängig vom Handy!
    zu 5.: Ich fahr auch manchmal bei Minusgraden mit dem Fahrrad (zur Arbeit, wenn es sich nicht vermeiden lässt...), aber angezogen wie ein Polarforscher. Spaß macht das nicht wirklich.
    zu 6.: Ideen bekommt man meistens, wenn man nicht danach sucht. :O)
    zu 7.: gut gelöst! *g*

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Professionell der Herausforderung gestellt, würde ich mal sagen... Gut gemacht! Hübsch zu lesen und vieles wusste oder erahnte ich schon.
    Auch mich macht nähen glücklich und ich wundere mich noch nach jedem Stück, dass es tatsächlich brauchbar geworden ist... Bin gespannt, wann das nachlässt. Also, das wundern...:o)
    Wir hatten jahrelang kein Auto und später dann eins, das mein Schätzelein für die Arbeit brauchte...
    Da habe ich dann die Kinder mit Fahrrad und Hänger in den Wald(kindergarten) gekarrt, kilometerweit, bei Eis und Schnee. Oft hab ich das Ding geschoben, im Dauerlauf, weil die Räder durchgedreht sind.... DAS waren noch Winter, DAMALS *lach*
    Seit ich seit ca. 3 Jahren ein eigenes Auto habe bin ich ein ganz schönes Weichei geworden und lasse das Radl auch viel zu oft in der Garage und fahr der Bequemlichkeit halber Auto...
    Doch zum Vergnügen radle ich immer noch für mein Leben gerne.

    Danke für die Katharina-Facts! Also, ich les da auch gerne wieder... :o) War sehr kurzweilig.
    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Man man man Katharina! gerade erst den Psycho-Trick gelernt und ihn direkt weitergeben :D Du lernst schnell :D Also erstmal finde ich die 7 Fakten sehr schön ausgewählt vor allem vor dem Hintergrund dass du nicht so viel preisgebe willst, finde ich hast du das perfekt gemacht! Aber auch wenn du nicht so viel preisgibst finde ich hat dein Blog und unglaublich persönliche Note, das finde ich klasse :) Die bist ein Blog-Vorbild für mich :) So und jetzt vielen lieben Dank für die Nominierung, ich bin ja fast ganz rot geworden! :) Hihi! :) Ich bin ja auch kein Fan von so Geschichten, aber vielleicht bekommst du mich mit deinem adaptierten Trick ;) Ich schaue mal wie ich Lust und Zeit dafür habe :) Freuen tu ich mich sehr dass du an mich gedacht hast :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katharina,
    ich danke Dir für Dein Stöckchen und ich fange es gerne auf! Nicht heute und auch nicht morgen, aber sicher ganz bald kannst Du dann die 7 Fakten über mich lesen. Ich muss mir nur noch ein paar Gedanken machen, denn ich halte es wie Du mit Punkt 7 ;)
    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Dein Partnerlook-Katharina, die übrigens gerade jetzt die Wimpelmadita trägt ;)

    AntwortenLöschen
  13. Haha...ich habe noch nichtmal ein Smartphone...und mein Akku ist meistens leer... vor allem dann, wenn ich das Handy ausnahmsweise mal brauchen könnte...also quasi auch ein No-Phone :-) LG

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Katharina,

    die Überraschung ist Dir echt geglückt... Bin noch kann verwirrt und auch ein bisschen stolz, dass Du mir auch ein Stöckchen zugeworfen hast :-) Und ich habe einige Zeit überlegt, ob ich das Stöckchen aufnehmen soll oder nicht... Mir geht es da in vielen Punkten wie Dir. Mit einem Blog ist man ja automatisch öffentlich, aber bis zu welchem Punkt? Was zeige, schreibe und erzähle ich? Persönlich soll ein Blog sein, aber zu nah will man niemanden heranlassen, besser ist besser in dieser großen unbekannten Netzwelt...
    Deine Art persönlich zu sein und trotzdem Abstand zu bewahren finde ich perfekt. Und ja, ich werde das Stöckchen aufnehmen und schauen, welche Fakten ich zu mir erzählen will. Denn das finde ich bei Deinem Stöckchen sehr angenehm - sonst hätte ich es wahrscheinlich auch nicht aufgefangen - man kann selber entscheiden, was man schreiben will und muss nicht irgendwelche Fragen beantworten.
    Allerdings kann ich Dir noch nicht sagen, wann meine 7 Fakten online gehen, kann ein bisschen dauern, aber sie kommen :-)
    Frage: Gehört das Stöckchen weiterwerfen eigentlich dazu und wenn wie vielen muss man es zuwerfen?

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin gerade total beleidigt, weil Blogger meinen ellenlangen Kommentar von Donnerstag offenkundig gefressen hat! Allerhand - das ist ein persönlicher Angriff, so sehe ich das wenigstens! *hmpf*

    Aber gut, dann eben von vorne - ich gebe dann mal kurz *hüstel* inhaltlich wieder, worum es mir ging:

    1. gerechte Empörung: SIEBEN Fakten??? Nicht dein Ernst! Unter 20 geht gar nicht, du kannst doch deine Leser nicht mit SIEBEN Fakten abspeisen... ;-)

    2. Verständnis: Bei aller Plauderlaune gibt es auch bei mir Dinge, die ich niemals dem Internet preisgeben würde, wie z.B. die Namen und Fotos meiner Kinder.

    3. Belustigung: war ja klar, dass ich mich bei dir auch über SIEBEN (!!) Fakten amüsieren würde (deshalb finde ich ja es ja schon ein bisschen dreist unter 20 überhaupt anzufangen *hihi*)

    4. Erstaunen: Faszinierend (wie mein Liebling Mr. Spock sagen würde), dass jemand beim Nähen Geschichten hören kann. Ich würde mir vermutlich entweder dauernd in den Finger nähen oder müsste jede zweite Naht auftrennen.
    Ich glaube, ich werde alt...

    5. Erleichterung: Na, GsD, hast du mir das Ding nicht rübergeworfen. Abgesehen, davon, dass ich mit 20 facts ja wirklich schon mehr als genug ausgeplaudert habe, hätte ich auch gar keine Zeit dafür.

    6. bedingungslose Zustimmung: Nähen macht glücklich - völlig egal, wie lange man schon näht. Die Faszination am Ende etwas in der Hand zu halten, was man selbst gemacht hat, lässt nie nach - wenigstens bei mir nicht!

    7. Verwirrung: Hoppla, bei einem Kommentar aus sieben Punkten, hätte ich eigentlich auch selbst "Sieben Fakten" abliefern können... Uppsi! Aber so gefällt's mir besser! :-)

    Nachdem ich nun wahrscheinlich noch mehr geschrieben habe, als beim ersten Mal, mache ich mich mal vom Acker und fröne ein wenig meiner Plotterleidenschaft. Tolles Teil, solltet ihr euch zulegen, Mr. Greenfietsen und du! ;-)

    Ist ja schon gut, ich geb's ja schon auf! Also für heute wenigstens!

    Liebste Grüße und einen zauberhaften ersten Adventsabend
    wünscht dir

    deine Sista Sabine ♥

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina