Dienstag, 7. Oktober 2014

365-Tage-Quilt - August und September

85! ... So viele Tage haben wir noch, um aus 2014 ein einzigartiges, fantastisches, denkwürdiges Jahr zu machen! Und genauso viel Zeit habe ich noch, um meinen 365-Tage-Quilt fertig zu stellen. Ich gebe zu, über den Sommer habe ich wieder mal ein bisschen den Faden verloren. Aber das ist eine meiner Erfahrungen mit diesem Jahresprojekt: Bin ich mal dran am Thema, möchte ich gar nicht aufhören mit Zuschneiden, Puzzeln und Zusammennähen. Habe ich den Quilt beiseite gelegt und den Kopf voll anderer Projekte, dauert es, bis ich mich dazu aufraffen kann, weiterzumachen.


Eigentlich ist es ja ganz schön langweilig, so viele Quadrate zuzuschneiden. Immer 11,5 x 11,5 cm! Ich kann es schon im Schlaf! *gähn* Aber die Farbenpracht meiner Lieblingsstoffe versüßt mir diese Fleißaufgabe immer wieder. Es macht einfach unglaublich viel Spaß, in den bunten Vorrat an Quadraten einzutauchen, in Mustern und Motiven zu schwelgen und nach Lust und Laune die Reihen zusammenzupuzzeln. Natürlich mussten auch neue Stoffschätze wie Surprise, Surprise und die süße Hex Bee angeschnitten und in den Quilt aufgenommen werden.


Die Oberseite, das Top, ist fast fertig. Nur noch drei Reihen fehlen! Da drängt sich nun doch auch bei mir langsam die Frage auf, wie es weitergehen soll. Welches Vlies werde ich nehmen? Wie soll die Rückseite der Decke werden? Wie mache ich das mit dem Quilten? - Da ich inzwischen eine zweite Nähmaschine mit einem Stoffdurchlass von 20 cm besitze, mache ich mir über das Quilten keine Sorgen mehr und habe deshalb meine zwei Hälften zu einem einzigen Top verheiratet. Mein Quilt wird nur ein dünnes Vlies als "Batting" bekommen. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich, dass meine Pfaff Ambition Essential mit den Stoffbergen gut zurechtkommen wird.


Im Moment misst das Top etwa 160 x 170 cm und passt gerade noch so im Hochformat zwischen Wäscheleine und Rasen. Ich bin gespannt, wie ich die fertige Decke im Dezember fotografieren werde. Vielleicht im Schnee? Oder aber ich mache es wie Marlies und fliege einfach mal nach Hawaii, um den Quilt am Strand unter Palmen zu fotografieren. Falls noch jemand Bonusmeilen zu verschenken hat, immer her damit! *zwinker*


Ich bin rundum zufrieden damit, wie sich der Quilt entwickelt hat. Für das, dass ich am Anfang gar keinen Plan und kein Konzept hatte, ist das Top sehr harmonisch gewachsen. Auch meine Nähtechnik konnte ich weiter verbessern und so treffen sich die Nähte mitterweile ziemlich gut. Na klar sind da auch mal ein paar Ausreißer dabei, aber das stört mich nicht weiter. 


Die Einfassung meines Quilt-Sandwichs, das sogenannte Binding, soll schmal werden, die Quadrate optisch einrahmen, ihnen aber nicht die Show stehlen. Ich denke im Moment an ein helles Türkis. Da es kaum einen Stoff gibt, der 170 cm breit liegt, werde ich nicht umhin kommen, auch die Rückseite aus mehreren Teilen zu nähen. 


Sicher werde ich die Rückseite aber nicht genau wie die Vorderseite aus 320 Quadraten nähen. Einige der verwendeten Stoffe und der Stil sollen sich natürlich aber auch dort wiederfinden.


Wie ihr seht, mache ich mir gerade einen Haufen Gedanken über Batting, Binding und Quilting, und weil ich bestimmt nicht die einzige 365-Tage-Quilterin bin, die das tut, habe ich mir überlegt, zu diesen Themen eine Expertin zu befragen: Gesine von Allie & me design! Die Patchworkelfe, die wunderschöne und meisterhafte Quilts auf ihrem Blog präsentiert, hat meine Einladung zu einem Interview angenommen, und ich freue mich schon sehr darauf, ihr demnächst ein paar Löcher in den Bauch zu fragen. Bestimmt hat sie eine Menge Tipps und Tricks für uns Quilt-Neulinge parat und kann uns dabei helfen, unseren 365-Tage-Quilt gut zu Ende zu bringen.

www.allie-and-me-design.blogspot.de

Also nicht verpassen! - Interview mit Allie & me hier demnächst auf dem Blog!

Heute aber erst einmal Creadienstag, wohin ich mein beinahe fertiges Top schicke.


29 Kommentare

  1. Das Top ist schon mal wunderschön. Und lustig, du stellst dir die gleichen Fragen, wie ich... Gut, dass es bei Gesine eine tolle Anleitung gibt, wie man jetzt weitermacht... VLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Katharina, wow! Soviel Ideen und Gedanken. Ich bin bereits ein Stückchen weiter und habe begonnen meine Quilt mit der hand zu quilten. Premiere und es nimmt wahrlich viel Zeit in Anspruch, überlege ob ich doch Teile wieder mit der Maschine arbeite.... Ich habe meine Lieblingsstoffdealerin schon vor Wochen soooo viele Fragen in den Bauch gefragt, bin aber trotzdem sehr gespannt, was Gesine so für Tipps und Tricks hat, schließlich gibt es immer nicht nur den einen Weg.
    Dein Top findet ich so traumhaft bunt, das wollte ich dir wenigstens auch noch sagen. Viel Erfolg weiterhin.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wow, wow der wird so toll, gefällt mir jetzt schon total gut. Dürfte auch bei mir einziehen :-).
    seilieb gegrüßt Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, oh ja, Interview mit Gesine!!

    *PopcornundLimorauskram* *Campingstühlchenaufstell* *wart*
    Ich bin sehr gespannt - was für eine tolle Idee! ♥

    Und dein Quilt, Katharina, dein Quilt!
    Was für ein Traum in Farbharmonie, zwar quietschebunt, aber zart. Viele, viele Einzelstoffe und doch ein harmonisches Ganzes - das wird ein heißgeliebtes Familienerbstück werden... *seufz*

    Ich weiß es!!

    Meine Maschine hat leider nur 16 cm Durchlass und ich mache mir ernsthafte Gedanken, aber irgendwie wird es schon gehen - ich habe mir auf alle Fälle schonmal Quiltklammer besorgt.
    Tipp von?? Klar!! Gesine :-)

    Ich bin schon sehr gespannt, was sie noch so empfehlen wird und ebenso gespannt, wie es bei dir mit deinem Prachtstück weitergehen wird.

    So, bevor ich jetzt mit meinem Campingstühlchen zusammenbreche (zuviel Popcorn und Cola *hüstel*), gehe ich mal eine Runde Geld verdienen (du weißt ja, was das Soft and Stable kostet *zwinker*).

    Liebste Grüße
    und einen zauberhaften Creadienstag

    Sabine

    P.S. Ich freue mich, ich freue mich, ich freue mich *sing* ♪ ♫ ♪ *träller*

    AntwortenLöschen
  5. *Hach*, ich schwelge wieder... In Deinem Quilt kann man sich wirklich verlieren: Hab ich, will ich, hab ich schon vernäht.... alles dabei *lach*

    Wegen Deiner Schlusspräsentation mache ich mir keine Sorgen. Im Zweifelsfall machst Du's wie ich bei meinem ersten Quilt: Ich habe Schätzelein auf einen Jägerstand gejagt... Naja, er ist freiwillig rauf..... Wenn Du magst guckst Du hier: http://gmachtinoberbayern.blogspot.de/2014/01/rums-52014-mein-fuchsiger-quilt.html

    Wegen des Vlies: In München gibt's hierfür einen super Laden (hab ich mich damals beraten lassen)...

    Ich kann mich übrigens nicht erinnern, auf Hawaii einen Quilt dabeigehabt zu haben... Beim nächstne Mal dann... *lach*

    Du rüttelst übrigens wieder ganz schön an meinem schlechten Gewissen. Ich muss nämlich auch endlich weitermachen. Aber wie Du schon so schön schreibst: Sitzt man erstmal kann man nicht mehr aufhören...

    Interview mit Gesine... ist notiert....

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Dienstag und schicke Dir riesige Vorfreugrüße!
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Toll - toll - toll -toll! :-)
    Ich bin schon total gespannt.

    Ein Interview mit Gesine ist eine tolle Idee! Sie wird bestimmt eh schon mit Fragen bombardiert, dann kann sie das auch gleich hier alles los werden... *hihi*

    Weiter so!
    Leider kann ich dir keine Bonusmeilen bieten, aber vielleicht kann Mr.Greenfietsen ihn mit seinem Heli anheben? *zwinker*
    Wird wohl leider zu schwer... Hmm... eine Art Flaschenzug und dann irgendwo dekorativ hochziehen?

    Dir fällt schon was ein! :-*

    Liebste Grüße
    AnnL :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht jetzt schon wunderbar aus. Die Farben wirken sehr harmonisch zusammen. Bin gespannt, ie Du das Ganze beenden wirst, lg ottilie

    AntwortenLöschen
  8. Wow!!! Das Top sieht ja gigantisch aus! Wunderhübsche Stoffe - aber das habe ich beim letzten Zwischstand glaub ich auch schon bewundert.... einfach eine Augenweide! Bestimmt passt ein türkiser Rahmen sehr gut.
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Katharina,

    ich bin hin und weg von Deinem Top :-) Im wahrsten Sinne ein Top-Teil :-) Die Stoffe und die Farben sind ein Traum, einfach super fröhlich, perfekt , wenn demnächst die Tage dunkler sind, dann kannst Du Dich mit der Decke in eine fröhlich-bunte Farbenfreuwelt beamen :-)

    Wie Ihr das mit dem Quilten hinbekommt, werde ich mir sehr interessiert ansehen. Hab so was noch nie gemacht, find es aber spannend. Und wer weiß, vielleicht baue ich mir irgendwann auch mal so eine Decke...

    Liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Ein Türkis als Bindung finde ich übrigens perfekt, paßt genau :-)

    AntwortenLöschen
  10. Der wird aber sehr schön. Die Buntheit gefällt mir gut. LG mila

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Katharina,

    hach, dein Quilt wird mit jedem Quadrat schöner und schöner - auch wenn man denkt, das geht eigentlich gar nicht ... doch, es geht ... ♥♥♥
    Wie du das fertge Traumstück dann im Dezember fototechnisch in Szene setzen kannst/sollst/darfst, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Ich gehe mal davon aus, dass die Bonusmeilen hier eher knapp gesät sind, also wird Hawaii wohl ausfallen ... im Schnee würde der Quilt bestimmt auch toll aussehen, aber wie oft gibt es im Dezember schon Schnee??? Meistens kann man ja froh sein, wenn der für Weihnachten erwünschte Schnee nicht plötzlich Ostern vor der Tür liegt, weil er die Feiertage verwechselt hat ... O_O
    Vielleicht habt ihr ja irgendwo in der Gegend einen Fahnenmast, der schon sein Leben lang darauf gewartet hat, einen tollen Quilt hissen zu dürfen? Na ja, irgendwas Hübsches wird dir bestimmt einfallen, da bin ich sicher ... :o)))

    Das Interview mit der Patchworkelfe ist eine geniale Idee!!! Wenn sie nicht all deine Fragen beantworten kann, wer dann??? Ich freue mich jedenfalls schon mal drauf ... :D

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Dienstag!
    Helga

    AntwortenLöschen
  12. Das Top sieht wirklich sehr harmonisch aus. Auch ich "hänge" zur Zeit was meinen Quilt angeht. Trotzdem bin ich zuversichtlich rechtzeitig fertig zu werden ;-). Bevor ich aber weiter arbeite, warte ich mal auf unsere Fachfee (hihi, wer keine Ausrede hat...)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  13. Klasse! Es macht richtig Spaß bei deinen Fortschritte zu zusehen. Das Top sieht schon richtig schön aus und Ende des Jahres wird es mit Sicherheit eine super schöne kuschelige Decke sein :)
    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katharina,

    dein Quilt sieht jetzt schon sehr schön aus mit alle den wunderbaren Stoffen!
    Ich freue mich schon sehr auf das Interview, weil es mir nun immer mehr in den Fingern juckt,
    auch so etwas für mich und meine Familie zu nähen.
    Aber noch beobachte ich euch weiter, wie ihr so tolle Decken zaubert und was für Gedanken auf einen zu kommen.
    Deine Stoffquadrate sind so schön anzusehen!

    Herzliche Grüße und eine schöne Woche
    Janin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katharina,

    wie schön, dass du auch so ein buntes Top hast hast wie ich :o) aber dennoch irgendwie anders...

    Die Idee Gesine zu befragen finde ich klasse, da bin ich schon sehr gespannt... ich muss aufpassen, dass ich es nicht verpasse... denn auch ich grübel noch über den Rest meiner Decke.

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich wunderschön dein Quilt! Ich stehe auch fast vor der Fertigstellung des Tops und habe erst vor ein paar Tagen Stoffe für die Rückseite und das Binding gekauft! Ich freue mich auch schon so, mich am Jahresende in den Quilt zu kuscheln!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  17. Einfach...WOW!
    Ich freue mich schon darauf das Endergebnis zu bewunden..
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  18. Wenn ich die Stoffe und Farben so sehen würde hätte ich direkt gesagt "Klar, Katharina". Das bist einfach so du wie man dich von deinem Blog kennt und so wundert es auch nicht, dass alles so herrlich zusammen passt. Einfach nur schön und nun bin ich so gespannt ob du das passende Türkis finden wirst und wie es mit der Rückseite aussieht. Und was wir wohl noch alles von Gesine lernen können... Sprühkleber besitze ich ja nun schon mal und könnte loslegen mit quilten, aber.... Kennst du ja. Manchmal ist da so viel anderes :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  19. Toller Quilt, tolle Farben und für mich sieht er perfekt aus! Ob im Schnee oder auf Hawaii oder auf der Leine der wird überall toll aussehen!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  20. Wie wunderschön :) Besonders bemerkenswert finde ich ja bei dir, dass du so überhaupt gar keine dunklen Farbtöne verarbeitest. Der Quilt wirkt dadurch einfach nur fröhlich-frühlingshaft :)

    AntwortenLöschen
  21. Wirklich sehr schön harmonisch! Meiner ist ja ziemlich "wild", wollte ich ja auch so, aber wenn ich die Farbharmonie bei dir sehe, kommen mir da Zweifel. Den Bienenstoff habe ich neulich schon wo bewundert, total niedlich!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  22. Oh, das sieht schon sehr gut aus, Katharina! Und auf das Interview mit Gesine freue ich mich schon sehr!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Dein Quilt ist echt total harmonisch! Und wie schön die Farben sind :) Einfach klasse! Ich hänge wie immer hinterher, aber wenn ich deinen Quilt sehe bekomme auch ich Lust weiterzumachen. Und dann warte ich einfach ab bis du die ganzen schweren Sachen gemacht hast, keine Ahnung wie das alles gehen soll ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  24. Ach, ich versteh dich so gut. Genau die gleichen Fragen stelle ich mir auch gerade. Ich bin gespannt, wie es bei dir weiter geht. Aber du hält uns auf dem Laufenden, oder!? Lg maika

    AntwortenLöschen
  25. Dein Top wird von Monat zu Monat schöner. Ich müsst auch mal wie Fotos von meinem Zwischenstand schießen und zeigen... so langsam wird es nämlich echt groß und man kann sich das fertige Stück schon mehr und mehr vorstellen. Ich finde deine Decke bis jetzt aud jeden Fall wunderwunderschön!
    Und die gleichen Fragen geistern mir auch schon im Kopf rum, auch eenn ich mir nach meinem rrsten Quilt "Baby Jane" da gar nicht mehr so eine Angst mache. :-)
    Wird schon werden.
    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  26. So eine Fleißarbeit, einfach schön ,es sieht alles sehr harmonisch aus, obwohl es so viele verschiedenfarbige Stoffe sind,
    ich bin schwer begeistert und freue mich schon auf den Dezember, wenn du deine Decke fertig hast : ) viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katharina,

    was für ein wundervoller Zwischenstand - so herrlich bunt wie das Leben und doch harmonsich.
    Die Idee mit dem Interview mit unser allerliebsten Patchworkqueen und unserem heutigen Geburtstagskind ist eine wundervolle Idee - bestimmt wird sie dir und vielen anderen weiterhelfen können. Ich bin gespannt!
    Dir viel Spaß beim Weiternähen dieses Meisterwerkes.

    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  28. Das sieht ja schon sehr schön aus! Die Decke wird einfach super und mit Gesines Fachwissen wird sie bestimmt so richtig professionell! hach, an meiner Decke müsste ich endlich auch mal weiter machen... aber mal eben ein bisschen quilten geht ja leider nicht.
    Ich freue mich schon auf das Interview, das ist eine geniale Idee! Zettel und Stift sind schon bereit gelegt!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  29. Der ist ja wirklich wahnsinnig schön! Die Zusammenstellung der Muster finde ich ausgsprochen harmonisch. Das so hinzukriegen würde ich mir nie zutrauen. Und diese Passgenauigkeit an den Ecken - bewundernswert! Ich kann da keine Ausreißer entdecken. :)
    Und ich glaube, mit der Motivation ist es häufig so: Der Anfang, selbst wenn es ein Wiederanfang ist, fällt am schwersten. Das bemerke ich bei mir in fast allen Lebensbereichen. Wenn ich erstmal losgelegt habe, geht es meistens fast von allein. Aber der Weg dahin...
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina