Donnerstag, 5. Juni 2014

Neuanfang nach dem Fietsabenteuer

So schnell sind drei Wochen um. Hallo, da bin ich wieder!  - Zurück von unserer wunderbaren Fahrradreise, die uns vom bayrischen Donauwörth über Regensburg und Passau bis nach Linz, Krems und schließlich nach Wien geführt hat. 678 Kilometer sind wir an der Donau entlang geradelt. Jeder Tag war anders, aufregend und voller Überraschungen. Es gibt eine Menge zu erzählen; das könnt ihr euch sicher vorstellen.

Eigentlich sitze ich im Geiste immer noch auf meinem Fiets, trete kräftig in die Pedale, spüre den Wind und die Sonne auf mir und radle über Donau-Deiche, durch unberührte Auenlandschaften, an Gerstefeldern, Kartoffeläckern und bunten Blumenwiesen vorbei, durch Wälder, verschlafene Dörfer und trubelige Städte. Gar nicht so leicht, nach dieser wunderbaren Auszeit wieder in den täglichen Tritt zurückzufinden, wieder drinnen am Schreibtisch zu hocken statt den ganzen Tag draußen zu sein, wieder das Vertraute und Gewohnte zu sehen statt jeden Tag etwas Neues.


Für mich ist die Zeit nach dem Urlaub irgendwie magisch, ein bisschen wie ein kleiner Neuanfang. Ich möchte am liebsten alles festhalten, nicht nur die schönen Erlebnisse und Erinnerungen, sondern auch die neuen Einsichten und Aussichten, die ich durch die Distanz vom Alltag gewonnen habe. Es tut doch immer gut, mal eine Zeitlang weg von allem zu sein, zu reisen, sich anders zu erleben, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, Gewohnheiten zu hinterfragen und Prioritäten neu zu setzen. Raus aus dem Hamsterrad, sich fragen: Was ist mir wirklich wichtig? Wie möchte ich leben?


Schon nach der ersten Woche unserer Donau-Radreise habe ich ihn gespürt, den frischen Wind im Kopf, der mir sagte: Lass mal locker! Tu mehr Dinge, die dir wirklich wichtig sind! Verschwende keine Zeit mit Halbherzigkeiten! ... Über das Bloggen habe ich nachgedacht und festgestellt, dass ich auch hier Dinge ändern und für mich verbessern möchte. Aber das erzähle ich euch demnächst mal genauer in meinem Posting "I love to blog" im Rahmen der short stories.

Ansonsten sind mir natürlich beim Radfahren wieder viele neue Ideen zugeflogen, die ich alle fleißig in der Jackentasche gesammelt habe und euch peu à peu präsentieren möchte. Wenn nur endlich mal meine Nähmaschine aus der Reparatur zurückkommen würde! *seufz* Aber in der Zwischenzeit kann ich euch ja noch ein bisschen von unserer Reise erzählen und mehr Fotos zeigen. Habt ihr Lust?

26 Kommentare

  1. Jaaaaa, ja, ja!!

    Natürlich haben wir Lust, ich bin jetzt einfach mal so frei für alle zu sprechen. :-)

    Der Abstand rückt die Dinge wieder in die richtige Perspektive und man bekommt den Kopf frei, weil man "raus" aus der täglichen Routine ist.
    Genau dann kann man auch richtig spüren, was einem gut tut und was einen bremst.

    Dir ist das offensichtlich gelungen und ich bin schon sehr gespannt auf deine Erkenntnisse. :-)

    Sich mit dir auszutauschen ist nicht zur spannend und lustig und unterhaltsam, sondern außerdem auch sehr oft hilfreich und aufbauend und Horizont erweiternd. :-)

    Solange das so bleibt, darfst du dich gerne ansonsten verändern... *g*

    So, nachdem ich jetzt sooo lange auf diesen Post gewartet habe, kann ich jetzt auch wieder weiterarbeiten gehen... ;-)

    Liebste Grüße
    und

    WELCOME BACK!!

    Deine Sabine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese wunderwunderbaren Worte und das herzliche Welcomeback, liebe Sabine! ♥ Ich freu mich so auf dich! ;-)

      Löschen
  2. Da warst du in Wien und ich wusste es gar nicht! :( Ich hoffe, es hat dir hier gut gefallen, wir haben hier ja einige tolle Radstrecken entlang der Donauinsel, im Prater oder einmal um die Ringstraße!

    Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht, es klingt wahnsinnig aufregend und 678km! Der Wahnsinn! *glotz*

    Glg und willkommen zurück!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich habe an dich gedacht, liebe Claudia! :-) Wir waren nur recht kurz in Wien und leider, leider hat es fast die ganze Zeit geregnet. Trotzdem eine wunderschöne Stadt! Ich werde berichten. ;-)

      Ganz liebe Grüße und danke schön!
      Katharina

      Löschen
  3. Was ein schöner Post Katharina! So richtig richtig schön geschrieben! :) Genauso empfinde ich das auch im und nach einem guten Urlaub! ich hoffe du kannst dir das Gefühl und die Erinnerungen noch lange bewahren bevor der Alltag dich wieder hat :)
    ich bin extrem gespannt auf mehr Geschichten und Fotos :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina! :-))) Das hoffe ich auch, und ich freue mich, dass du gespannt bist. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Erstmal ein herzliches "welcome back!"
    Und ja, natürlich hab ich Lust auf weitere Berichte. Und wie!!!
    Freue mich drauf.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schööön, liebe Christiane! *verbeug* Wie lieb, dass du gekommen bist, um mich zu begrüßen. ;-)) Na, das motiviert mich sehr, wenn auch du gespannt bist auf weitere Berichte. Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Schön, dass Du wieder da bist, auch wenn das bedeutet, dass Dein Urlaub zu Ende ist.
    Aber immer Urlaub wäre ja auch langweilig und kein Grund mehr, sich darauf zu freuen.
    Die Fotos sehen toll aus und ich warte gespannt auf mehr...
    Inklusive Bericht natürlich. :O)
    Versuche Dir die innere Ruhe so lange wie möglich zu bewahren!!!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, immer Urlaub wäre doch toll! :-)) Mal so ein halbes Jahr Auszeit nehmen und herumreisen, das wär's doch! :-) Danke, liebe Ina! Mal schauen, wie es klappt mit dem Bewahren der inneren Ruhe. :-)

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Meeensch da habt ihr ja km gemacht!
    Alle Achtung. Und das dann noch als Urlaub bezeichnen ;)
    Schön dass du so begeistert klingst! Scheint ja wirklich genau die richtige Urlaubsart zu sein für dich. Bin seeeehr gespannt auf deine weiteren Reiseberichte, auf deine Ideen und deine Veränderungen. Hauptsache du bloggst und nähst weiter, ich lesen gern von dir und schaue gern deine typisch greenfietsen Nähwerke an! :)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja, lange nix gehört! Was macht die Baumwoll-Therapie? ;-)) Öhm ja, wir bezeichnen das als Urlaub. *lach* Wir haben uns doch auch viel Zeit für all die Kilometer genommen und es uns gut gehen lassen. Ich fühle mich jedenfalls sehr erholt und habe das Gefühl, neue Energie getankt zu haben. Klar, gebloggt wird weiterhin - das steht ja gar nicht zur Debatte. ;-)) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  7. Waaaahnsinn, was für eine Strecke habt ihr da bewältigt!!! Ich freue mich für dich, dass du eine sooo tolle Zeit hattest und dass du den Kopf frei bekommen hast ... und ich freue mich für uns, dass du wieder da bist ... also auch von mir ein "Herzlich willkommen in der alten Heimat"!!! :o)))

    Und klar sind weitere tolle Fotos ein "Muss" ...

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir uns am Ende auch gedacht. *lach* Aber wenn man mal überlegt, wie viele Tage wir dafür gebraucht haben, relativiert sich das wieder. Das ergibt nämlich einen Durchschnitt von *tippertippertipper* 45 Kilometern pro Tag, wenn der Taschenrechner sich nicht verrechnet hat.

      Wir haben auf unserer Reise einige Fietser getroffen, die über so einen Schnitt nur müde gelächelt hätten. *lach* Ganz viele Radwanderer fahren im Schnitt 100 Kilometer am Tag, aber die sehen dann nicht mehr viel von der Landschaft, und ausgedehnte Pausen sind auch nicht mehr drin. Insofern sind wir sehr zufrieden mit unserer Strecke und unserer Leistung. War ja auch Urlaub, ne! :-))

      Ei ei, Käpt'n, wenn tolle Fotos ein "Muss" sind, werde ich mich bemühen. ;-)

      Danke Helga! :-*

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Hallo, hallo schön das du da bist....
    kennst du das Kinderlied ?
    Ja bitte,bitte erzähle mehr...
    bei mir fällt die Radreise dieses Jahr aus...
    ... schön, dass ich jetzt bei dir nachlesen kann
    und somit auch dabei bin... irgendwie....
    fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du mich besuchst, liebe Ines! :-))
      Schade, dass deine Radreise ausfällt. Na dann muss ich mich jetzt ganz besonders ins Zeug legen, damit du anhand von Berichten und Fotos an meiner ein wenig teilhaben kannst. :-)
      Fröhliche Grüße zurück
      Katharina

      Löschen
  9. Hallo Katharina,
    schon wieder zurück....selbst ich empfand es nicht wie 3 Wochen, da wartet man ewig und 3 Tage bis es endlich soweit ist, plant, freut sich, kann es kaum erwarten....und schwupps ist alles vorbei......kurzweilig ist so eine Auszeit wenn man so viele Eindrücke sieht wie Du sicherlich auf Deiner wunderbaren Radreise.
    Und das Gefühl, welches Du jetzt, so kurz erst wieder zu Hause, empfindest kenne ich auch. Man ist vollgepackt mit all den schönen Dingen die man erlebt hat, der Kopf ist frei gepustet, man möchte seine Eindrücke am liebsten mit der ganzen Welt teilen.....und das kannst Du ja hier auf dem Blog - zumindest mit der kleinen-großen Bloggerwelt teilen....und das ist gut so, denn auch ich bin neugierig und möchte am liebsten noch ganz viele Fotos sehen und Worte lesen !!!
    Schön, dass Du wieder wohlbehalten und erfrischt zurück bist !
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      tja, das bedeutet, den nächsten Radurlaub sollten wir eher auf 6 Wochen planen. ;-)) Ach, egal wie lange der Urlaub ist, er ist doch nie lange genug, oder!? :-)

      Ja, es ist unglaublich schön, dass ich hier mit euch meine Reiseeindrücke und Erlebnisse teilen kann. ♥ Es hat auch viel Spaß gemacht, von unterwegs ab und zu ein Foto auf Facebook oder Instagram zu teilen.

      Danke für das herzliche Willkommenzurück,
      ich freue mich sehr, wieder da zu sein,
      und genauso freue ich mich darauf, Urlaubsfotos zu zeigen und genauer zu berichten. :-)))

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  10. Klar hab ich Lust! Die Bilder sind ja schon mal toll...
    Also, her damit!
    VLg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar, Julia! :-))) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  11. Oh, wie schön! Ja, bitte ganz viel mehr davon! So schöne Bilder!
    Wie schade, das es fast immer eine Woche dauert, bis man den Kopf wieder frei hat, das kenne ich. Aber wie wundervoll, dass dann die Idee sprudelten! Hoffentlich klappt es schnell wieder mit dem eingewöhnen und gleichzeitig Urlaubsgefühle bewahren!

    Ganz herzliche Grüße und ein wundervolles, langes und sonniges Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und deshalb finde ich es auch immer gut, länger am Stück Urlaub zu machen. Ich finde, es dauert immer ein paar Tage, bis man loslassen kann. Ich bin auch erst nach einer Woche so richtig im Urlaub angekommen. Da sagst du was, das wäre wirklich optimal: Wieder im Alltag sein und trotzdem den frischen Wind bewahren. ... Danke, liebe Martina! :-))

      Ganz liebe Grüße und auch dir ein tolles Sommerwochenende! ;-)
      Katharina

      Löschen
  12. Hallo Katharina,
    freue mich, dass Du so einen tollen Urlaub hattest, aber auch wieder von Dir zu lesen. Denn als stiller Leser folge ich Dir schon recht lange und genieße Deine Posts immer sehr und wenn dann drei Wochen nichts kommt, vermisst man das schon.
    Bin gespannt, zu welchen neuen Einsichten hinsichtlich Deines Blogs Du gekommen bist. Für mich als Frischling in der Blogszene ist das ganz besonders interessant. Und Bilder von deiner Tour natürlich auch immer gerne, habe ja einiges schon auf Instagram verfolgt :-)
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,

      ach, es ist immer sooo schön, wenn sich ein stiller Leser zu Wort meldet. Danke schön!!! ♥... dass du schon so lange bei mir liest und dass du meine Postings vermisst hast. Das freut mich sehr, sehr! Auch freue ich mich, dass du jetzt selbst einen Blog hast, denn das gibt mir die Möglichkeit, mal auf einen Besuch bei dir vorbeizuschauen. :-)) Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Bloggen und bin sicher, wir hören und lesen noch voneinander.

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      PS: Unter welchem Namen bist du bei Instagram? Nicht als Punktemarie, oder?

      Löschen
  13. Schade, dass der Urlaub vorbei bist, aber schön, dass du wieder da bist. Ich bin echt froh, dass ich ein bisschen via Instagram teil haben konnte. Einen Augenblick in eine andere Welt abtauchen :) Du bist ja sehr geheimnisvoll. Was du wohl alles in der Jackentasche gesammelt hast und was der Fahrtwind in deinem Kopf so zurecht geweht hat. Ich bin sehr gespannt :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  14. Herzlich willkommen zurück :-) Auf FB hab ich ja bereits fleißig deine tollen Fotos verfolgt (und kommentiert). Nun warte ich GESPANNT (!!!!) auf weitere und auch auf einen Bericht :-)
    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina