Freitag, 20. Dezember 2013

Warum mich bunte Häkelsterne glücklich machen ...

Weil sie mein Auge erfreuen, mein Herz erwärmen und mir ein tolles Erfolgserlebnis bescheren. Endlich entwickle ich meine paar armseligen Häkelfähigkeiten aus Grundschultagen weiter und kann jetzt nicht mehr nur Topflappen und Schals, sondern schnuckelige, kleine Sternchen und sogar Füchse. Yippie! *hüpf* 

Vielen Dank, liebes Internet! Danke, Youtube! Danke, ihr kreativen Leute da draußen, die ihr euer Wissen so großzügig mit mir und dem Rest der Welt teilt! Danke Barbara, dass du auf deinem Blog raumseelig diese wunderbare Anleitung zur Verfügung gestellt hast, mit der auch Häkelhonks wie ich zu solch schönen Ergebnissen gelangen! Meine weihnachtliche Sternen-Girlande schicke ich heute zum Freutag, zur Häkelliebe, zu Gesines Weihnachtszauber und selbstverständlich zu Inas Sternenliebe.

PS: Bei Steffi von glasklar & kunterbunt findet ihr übrigens noch ein anderes Häkelsterne-Tutorial. Und in diesem Video wird euch in Zeitlupe gezeigt, wie das mit dem Fadenring geht.

22 Kommentare

  1. Die sind ja cool! Tolle Kette!
    Meine Häkelkünste reichen nur für Boshis... Den Schal den ich angefangen hab... Naja... Also gerade ist anders! ;)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Boshi steht bei MIR noch aus, aber jetzt, wo ich das ja mit dem "magic ring" endlich mal kapiert habe, wird das hoffentlich auch noch was, bevor der Winter vorbei ist. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Das sieht sehr schön aus. Ich hab ja auch immer mal wieder so Häkel"anfälle" ;-) und dann bleibt wieder alles liegen - so wie im Moment. Habe auch erst vor ca. 2 Jahren angefangen und alles ist mir noch lange nicht klar ;-) Würd ja gerne stricken lernen, vielleicht nächstes Jahr ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi, da wären diese kleinen Sterne doch das perfekte Projekt für dich. Die sind wirklich fix gehäkelt und bleiben bestimmt nicht liegen. Meine Strickfähigkeiten würde ich auch sehr gerne noch weiter ausbauen. Da bewege ich mich leider auch noch auf Grundschulniveau. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Wunderbar ist sie geworden, Deine Sternenkette *neidischbin* !
    Hast Du Baumwollgarn verwendet? (weil die Sterne so schön stabil aussehen, meine waren so labberig)
    Und wo hängt die Kette jetzt?
    Über dem Liebespaar? (oder hat es sich schon ausgeliebt)
    Das wäre ja ein würdiger Rahmen für die junge Liebe...

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein zauberhaftes Weihnachtsfest
    und dass wir uns gesund und voller Tatendrang im Neuen Jahr wieder"sehen"!
    Ganz liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      ich hab' alles verbraten, was in meiner Wollkiste an Baumwollgarn zu finden war. Am stabilsten sind die aus der ganz dicken Baumwolle (türkis, orange). Bei der dünnen, mercerisierten Wolle (lila, rosa) rollen sich bei mir auch die Spitzen ein wenig ein. Aber komischerweise dann, wenn sie nur so herumliegen. Jetzt, wo sie aneinander gereiht an der Wand hängen, haben sie mit der Einrollerei fast aufgehört. Vielleicht streichen auch Suse und Herr Pfeffer nachts die Sterne heimlich wieder glatt... die Sternenkette hängt auch in meinem Nähzimmer. :-)) Ich kann dir übrigens berichten, dass Herr Pfeffer weiterhin eifrig um Suse wirbt. :-))

      Ich wünsche dir auch fröhliche Weihnachten, meine Liebe,
      wir sehen und lesen uns auf jeden Fall im neuen Jahr wieder. ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Deine Häkelstern-Girlande sieht super aus. Schön das auch du jetzt einer weiteren Sucht verfallen bist.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Katharina, Du überrascht mich immer wieder aufs Neue! Deine Häkelsternkette ist echt süß.Und die Farben sind 1a für poppige Weihnachten. Und das alles mit Grundschulhäkelkenntnissen? Boah! Meine Grundschulstrickkenntnisse reichen definitiv nicht mehr aus und meine Wolle ist schon ganz gekräuselt vom vielen Auftrennen. Mit einer Häkelnadel würde ich mich wahrscheinlich erstechen...da mach ichs mir lieber hier auf Deinem Blog bequem und bestaune, was Du so alles mit Nadel und Faden anstellst ;-) *zurücklehn und staun*
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steffi, das freut mich, dass ich dich überraschen konnte. :-) Nicht, dass du dich am Ende hier noch langweilst. ;-) Nee, nee... Ja, wirklich alles mit Grundschulkenntnissen. Du brauchst ja nur Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen und 2-3 Variationen davon. Na, und diesen "magic ring". Kann man sich alles auf Youtube angucken. Bestimmt gibt's dort auch ein Video "Wie ich die Häkelnadel halte, ohne mich damit zu erstechen" *lach* Aber hast schon recht, man muss auch nicht alles mitmachen und alles können. Ich halte mich mal vornehm beim Dirndl-Nähen zurück und staune, was du da so zauberst. Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  6. Ah was hübsch. Und so farbenfroh, die muss ja glücklich machen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Ui, Katharina, die möchte ich auch zu gern!!!
    Eine wunderschöne Girlande!
    Ich staune, was man alles so häkeln kann.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie schön.... ich müsste auch mal wieder häkeln...und mene Socken fertig stricken... aber ich hab noch ein paar Nähprojekte fertig zu stellen :-) LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katharina, ja, diese Ministernchen machen geradezu süchtig, eben weil so flink von der Häkelnadel hüpfen, weil sie in bunt oder weiß, mit oder ohne Glitzer so nett aussehen, im Verein als Girlande oder auch einfach als kleiner Geschenkanhänger... viel Spaß mit deinen vielen Sternchen, liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jule, ich sehe schon, du kennst dich aus mit den kleinen Sternchen. Mit silbernen, Licht reflektierenden Pailletten sehen sie übrigens auch ganz hübsch aus. Ich häkele gerade noch eine für unser Wohnzimmer, nachdem die bunte dort oben in meinem Nähkämmerchen gelandet ist. Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  10. ...mich machen die dinger auch glücklich...sterne. bunt. und handmade - perfekt.
    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen
  11. Die würde mich auch freuen :-) super schön geworden!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Sterne sind so toll und Du hast eine wirklich schöne Deko damit gezaubert!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  13. viele viele bunte Smarties ... *ähm* nee! Sterne! :o)
    sehr schön! ♥
    von dieser Entwicklungsstufe meiner Häkelkenntnisse träume ich ja noch ...
    aber Anleitung in Z e i t l u p e klingt seehr gut! *lach*
    so lange erfreue ich mich an deinen Sternen mit. ja? darf ich?
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist gaaar nicht so schwer, Gesine! Einfach mal versuchen! ... Bis dahin darfst du dich selbstverständlich an meinen Sternen mitfreuen. ;-) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
    2. mich macht ein ganz besonderer Häkelstern auch glücklich.
      und ich glaube, dass der Zauberkräfte hat.

      Löschen
    3. Mindestens so große wie zwei süße Elfenflügelchen! ;-)

      Löschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina