Dienstag, 17. Dezember 2013

Suse bändelt mit Herrn Pfeffer an - Neues vom Jeansorganizer

Weil Suse Weihnachten nicht zwischen Schrägband, Holzklammern und Stecknadeln verbringen möchte, wurde hier in den Abendstunden weiter fleißig am Jeansorganizer gearbeitet. Die Maße der Jeansteile kennt ihr ja bereits vom letzten Post; heute zeige ich euch, wie ich alles miteinander vernäht und mit Schrägband eingefasst habe.


Dieses hübsche Schrägband aus dem gepunkteten Happy-Stoff hätte es werden sollen. Aber als drei Meter davon fertig waren, dämmerte mir: viel zu breit, viel zu laut, viel zu gepunktet für mein Projekt. Nee, das geht so nicht! ... Und warum hab' ich eigentlich so viel davon gemacht? *lach*


Aber bevor überhaupt Schrägband zum Einsatz kommen kann, müssen ja erst einmal die Jeansteile verziert und ordentlich festgenäht werden. Zuerst habe ich das oberste Fach u-förmig an das Rückteil genäht, dann das mittlere, zum Schluss das untere. ... Was mich bei Jersey oft stört, finde ich bei einer alten Jeans durchaus charmant: Es wird einfach nie hundertprozentig genau. An den Knien abgeschubbert, am Hinterteil ausgebeult, hier ein wenig verzogen, da ausgefranst. Die Jeanshose hat mit uns gelebt, und das sieht man dem Organizer später auch an. Darf man auch ruhig, finde ich.


Zum Glück fand ich in meiner Vorratskiste noch einfaches, hellblaues Schrägband, das ich um die offenen Kanten des Organizers gelegt und knappkantig festgenäht habe. Gefällt mir viel besser als die großen Punkte!


Mit ihrem Wollgürtel hängt Suse nun an einem Häkchen und hat dort einen schönen Platz gefunden ... Wie ihr seht, hat sie auch schon einen Verehrer. Ja, Herr Pfeffer hat sich Hals über Kopf in die entzückende Suse verliebt und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Kann man es ihm verdenken? *zwinker*


Nun ist der Jeansorganizer faaast fertig. Was noch fehlt, ist die Aufhängung. Dazu muss ich aber erst mal Pinsel, Farbe und Klettband hervorkramen. Ihr habt doch noch ein bisschen Geduld, oder? ... Okay, spätestens am nächsten Creadienstag präsentieren Suse, Herr Pfeffer und ich den fixundfertigen Jeansorganizer mit einem 1A-Aufhänger. Versprochen! *zwinker*

Edit: Zum fertigen Jeansorganizer bitte hier entlang (klick).

35 Kommentare

  1. Ach wie toll. Jetzt hab ich endlich eine Idee, was aus den vielen Taschenstücken von den alten Jeans werden kann... Das sieht ganz toll aus, bei dir. Und mal ehrlich, für das Schrägband findet sich bestimmt noch eine Verwendung!
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, beim nächstpassenden Projekt werde ich mich über das Punkte-Schrägband bestimmt freuen. :-)) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    dem leisen Knistern der keimenden Liebe bin ich gefolgt und ausgerechnet hier gelandet. Wie schön. Da schaut das Fräulein Suse aber sehr verzückt und ich bin mir nicht sicher, ob sie das jetzt wegen des galanten Herrn Pfeffer tut oder ob der Schönheit des Organizers. Na, wahrscheinlich ist es ein bisschen von beidem :-)
    Mir gefällt der Organizer auch richtig gut und ich denke, der Verzicht auf die Happy Dots war die richtige Entscheidung. Die sind für sich zwar super, aber der Organizer macht auch so happy. Und falls du irgendwann mal Happy Schrägband brauchst...tadaaa....schon fertig. Das macht doch happy again! ;-)
    Einen happy Tag wünsche ich dir,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du, was mich happy macht? Dein schöner Kommentar, Katrin! *lach* ... Was im Bloggerländle als leises Knistern einer frischen Liebe zu vernehmen ist, stellt sich hier im Nähzimmer bereits als heftige Turtelei dar. Ich glaub', das könnt' was werden mit den beiden.
      Dir auch einen happy Tag! :-)
      Katharina

      Löschen
  3. das gefällt mir außerordentlich gut!!!! Daumen hoch für Suse und Herrn Pfeiffer, ich hoffe, die Liebe wird erhört....

    AntwortenLöschen
  4. Rundum gelungen dein Jeans Organizer! Die Kombi aus dem Jeansstoff mit den bunten Wegbändern ist einfach ein Hit!

    Liebe Grüße
    Sabine

    PS.: Meine Antwort zum "Weihnachtsei" habe ich unter deinen Kommentar geschrieben :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh - ein Organizer mit Geschichte! Und der erzählt gleich auch eine Geschichte - zum Verlieben! Eine ganz nette Idee, und mit den vielen Erinnerungen auch ein Teil, das man immer wieder gerne ansieht!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Also wenn ich mir die Suse so anschaue, wie sie verschämt die Augen niederschlägt, da geht noch mehr, würd ich sagen...
    Aber ich kann den Herrn Pfeffer auch verstehen:
    In dem Ambiente muss man sich ja verlieben!

    Der Organizer ist Klasse (sagte ich das schon?) !
    Und ich denke, das (Punkte)Schrägband hat in Deinen Träumen schon Runden gedreht und eine neue Aufgabe gefunden?!

    Noch eine schöne, kreative Woche- auf zum Endspurt!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv geht da noch mehr. Ich meine aus dem Augenwinkel gesehen zu haben, dass es bereits zu einem Handkuss gekommen ist. *lach*

      Was das Punkte-Schrägband angeht... Bisher hat es noch keinen Eingang in meine Traumrunden gefunden. Hast du nicht eine Idee für mich?

      Allerliebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Na die beiden passen doch auch sehr gut zusammen. Wie kann man es Ihnen dann verübeln ein Auge aufeinander geworfen zu haben! ;-) Und bei so einem schönen zu Hause - wer kann da schon widerstehen!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Das ist ja wunderschön! Gefällt mir sooooo.... gut!!! Die süsse Suse im hübschen Jeansorganizer! Ich bin auch ganz verliebt... Frohe Weihnachten! MiME

    AntwortenLöschen
  9. Jeans geht immer und die vielen tollen Details sind so klasse.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. Wow, deine Kreativität kennt wie immer keine Grenzen. Was für ein schönes Paar, Herr Pfeffer und Frau Suse. Bestimmt werden sie noch viele Jahre miteinander glücklich sein im Jeansland.

    Viele liebe Grüße

    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Jeansland... hihi... Hach ja... *seufz*

      Danke, liebe Christiane!!!

      Löschen
  11. Das ist die Idee! Danke, werde ich demnächst nachmachen.
    VG Anita

    AntwortenLöschen
  12. Das wird ja immer schöner! Was du da für tolle Details eingearbeitet hast - superklasse! Und Fräulein Suse find ich ja sowieso zum Verlieben schön...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee aus Jeans!
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  14. Das helle Band ist wirklich schöner als die Punkte. Die hätten alles erschlagen. Sicher gibt es auch noch ein Projekt, das nur genau auf die Punkte gewartet hat :D Ich bin schon auf den fertigen Organizer gespannt :) Der sieht so klasse aus und dann noch eine neue große Liebe. Hach.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, komisch, dass ich das nicht auch vorher schon geahnt habe. Aber die Farben passten so perfekt. Ja, irgendwann werden die Punkte noch mal groß rauskommen. *lach* ... Bald, bald, bald gibt's den fertigen Organizer. ;-) Gaaanz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  15. Dein Organizer, Suse und Herrn Pfeffer gefallen mir sehr und ich finde auch Jeans darf unperfekt sein, dadurch entsteht der besondere Charme.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  16. Nach da hat sich Herr Pfeffer aber ein hübschen Plätzchen ausgesucht!!!
    Und dann noch neben einer so hübschen Dame!
    Die beiden haben's echt gut auf Deinem Organizer. Der sieht ja schon ganz toll aus!
    Deine Fotos und Deine Geschichte dazu ist wieder prima!
    Gefällt mir sehr!

    Viele liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt hier Geschichte? *lach* Ich gebe hier nur Tatsachen wider. Meinst du etwa, ich erfinde das alles? *gacker* ... DAAANKE SCHÖÖN, liebe Christiane!!!

      Löschen
  17. Ohhh jetzt sehe ich endlich, wie der Organizer fast komplett fix und fertig aussieht. Nun kann ich mir endlich mehr darunter vorstellen :)
    Und ich bin begeistert. Sooo schön.
    Ich bin auf das Endfoto gespannt :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  18. bitte mitsingen zur Original- "Suse, liebe Suse Melodie" :o)
    *Suse, liebe Suse, was bist du doch schön,
    dass haat der Herr Pfeffer ja auch gleich gesehen,
    jetzt sitzt er stets bei dir und himmelt dich an,
    weil eer seinen Blihick nicht abwenden kann.
    Ach Suse, liebe Suse, nun bist du wohl froh,
    hast so ein schönes zu Hause und wohnst nicht im Stroh,
    hier brauchst´keine Schuhe und Leisten dazu,
    du Suse, liebe Suse, ich freue mich so.*
    Ääähhm, ja. *räusper*
    Liebe Katharina, ich weis, ich wiederhole mich ... aaaber ... ich hab´s gewusst! ich hab´s ja sooowas von gewusst!
    wenn du das anpackst, dann wird das fantastisch ♥
    ich stelle mir das mal gar nicht so einfach vor, die teilweise vielen Jeanslagen so zu bändigen, dass am Ende alles gaaanz ordentlich (so wie bei dir) ausschaut!
    sehr schön :o)
    ganz ♥liche Grüße und einmal umarmen
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich mal knuddeln, liebe Gesine, du Gesangswunder, Dichtkünstlerin, Patchworkkönigin und Strohsternzauberin! *drück* Obwohl ich da ja eigentlich gaaaanz schlecht drin bin, versuch ich's auch mal:

      Gesiiiine, liebe Gesiiiine,
      was hab ich dich gern,
      dein Kuchen schmeckt so köstlich,
      so hübsch sind deine Blogstern... *hust*

      Okay, ich überlasse das wohl doch besser den Profis, und sage es mit meinen Worten:

      Du bist ein Schatz! ♥

      Deine Katharina

      Löschen
  19. Die beiden sind ja wie für einander geschaffen! :) Und ein echt schönes Utensilo hast du da (schon fast fertig) gebastelt/genäht! :) Ach und Schrägband kann man ja immer gebrauchen, nicht so schlimm also :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön und die bunten Webbänder gefallen mir auch sehr gut daran.
    Ganz tolles Recycling von alten Jeansteilen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Du erinnerst mich gerade daran, dass bei mir auch noch so was zugeschnittenes im Keller liegt... *öhm* - bis zum nächsten Creadienstag ist auf jeden Fall ja noch gaaaanz viel Zeit. LG

    AntwortenLöschen
  22. Tolles Upcycling! Und auf die Aufhängung bin ich ja gespannt, wenn ich die Zutaten dafür so lese...

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  23. Das ist aber eine sehr schöne Idee, muss ich mir unbedingt merken!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  24. Super schön, und mit so vielen Details!
    LG, Nathalie

    AntwortenLöschen
  25. Uiii, die Suse ist ja ne hübsche Puppe und so asiatisch angehaucht... oder ist sie eine "hiesige" und mag nur asiatische Schnitte?? Auf jeden Fall zuckersüß und ich beneide dich um deinen praktischen Organizer... Jetzt hoffe ich auf mein Wichtel-Christkind, ich brauche dringend auch einen Organizer für meinen Arbeitsplatz!!
    Liebe Grüße
    veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage kann ich dir gar nicht so recht beantworten, liebe Veronika. Ich weiß nur, dass Suse Fernreisen und ihren Wellensittich Fritz liebt und dass sie sich auf lange Sommerabende freut... Ach ja, und dass sie einen Verehrer namens Herr Pfeffer hat... Mal schauen, vielleicht bekomme ich ja noch mehr über sie heraus. ;-) Dann drück' ich mal feste die Daumen, dass unter deinem Weihnachtsbaum ein Organizer liegt. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      PS: Das mit den doppelten Kommentaren passiert mir auch manchmal. ;-)

      Löschen
  26. Was soll ich sagen? Einfach ein Traum, Dein Organizer *träum*. Und Herr Pfeffer hat ja wirklich Glück mit der schicken Suse. Er selbst hat wohl ein paar Plätzchen zuviel vertilgt, macht aber einen sehr sympathischen Eindruck. Suse wird ihn schon rechtzeitig auf Neujahrsdiät setzen ;-)
    Verträumte Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina