Donnerstag, 31. Oktober 2013

Projekt Stoffabbau #5 Buchhülle

Der Oktober ist schon wieder vorbei und damit auch Emmas tolles Projekt Stoffabbau. Ein bisschen schade finde ich das ja schon, denn es hat viel Spaß gemacht, mir jede Woche zu einem neuen Thema etwas zu überlegen und dabei so manche Entdeckung zu machen. Wer hätte gedacht, dass ich einmal mein Herz an Mug Rugs verlieren würde? Auf die Idee, Tassenteppiche zu nähen, wäre ich ja im Leben nicht gekommen. Auch die Notwendigkeit von Buchhüllen hat mir bisher nicht eingeleuchtet. Schließlich haben die meisten Bücher bereits einen schicken Einband, wozu also noch einen nähen? Aber so lautete Emmas letzter Auftrag: "Näht Buchhüllen!"


Auf der Suche nach einem Buch, das dringend ein schöneres Outfit gebrauchen könnte, rief auf einmal mein Blogplaner ganz laut "Hier! Ich! Ich!" und so gab es also ein neues Mäntelchen mit fiets-Design für mein Notizbuch, in das ich Ideen, Skizzen und Textschnipsel für mein Blog hineinkritzele. Und hey, das gefällt mir jetzt richtig gut. Versetzt mich irgendwie in kreative Stimmung. Kann man also doch gebrauchen, so eine Buchhülle! ... Die Schreibmaschinen-Illustration stammt übrigens von Kayleigh O'Mara und ist in der aktuellen Mollie Makes (7/2013) die Vorlage für eine Brosche aus Schrumpfplastik.


Wie wir am Dienstag festgestellt haben, bin ich ja eher der Baumwolltyp und gehöre damit zu denen, die gerne planen. Jeden Monat überlege ich mir grob, über welche Nähprojekte und Themen ich bloggen möchte. Natürlich werfe ich die Pläne noch ungefähr 25-mal über den Haufen, etwa wenn sich ganz ungeplant eine spannende Aktion ergibt oder eine tolle Linkparty um die Ecke kommt, an der ich gerne teilnehmen möchte. Was ihr in meinem Blogplaner auf keinen Fall findet, ist eine To-Sew-Liste. Ich bin heilfroh, dass ich die Hälfte von dem, was ich beim Creadienstag oder bei RUMS sehe, auch wieder vergesse. Ich könnte ja nachts kein Auge mehr zutun, wenn da irgendwo schwarz auf weiß stünde, was ich noch alles nähen möchte.


Die richtigen Maße für den Zuschnitt der Buchhülle zu finden, war gar nicht schwer. Ich habe mich an die Empfehlung in der Anleitung von Mamas Kram gehalten. Das hat super geklappt. Erst erschienen mir die Einstecklaschen ein wenig zu eng, aber da der Stoff noch nachgegeben hat, passt die Buchhülle jetzt wie eine Eins. Das Wörtchen "blog" habe ich übrigens wieder mit Hilfe von Vliesofix appliziert und mit ein paar Geradstichen festgenäht. Auch so ein Merkmal der Baumwolltypen: Sie haben viel Geduld für Fuddelkram! Aber hey, was bleibt einem anderes übrig, wenn man keine Stickmaschine hat!? Eine schöne Alternative wäre Stempeln oder Drucken! Hätte ich jetzt eine To-Do-Liste... Na, ihr wisst schon. *lach*


Wer's verpasst hat oder gerne noch mal nachschauen möchte, gelangt hier zu meinen anderen Werken aus dem Oktoberprojekt Stoffabbau:


Und hier geht's zu Emma und zu RUMS, wo es noch viele andere kreative Werke zu sehen und zu bestaunen gibt! ... Eure To-Sew-Listen legt ihr am besten mal ganz weit weg! *zwinker*

51 Kommentare

  1. Hello again,
    he, du warst ja fleißig! Die Buchhülle gefällt mir total gut, schöne Farbkombi und toller Stoff, von wegen greenfietsen.;-)
    Ich zeig bei RUMS auch noch mal meine Pudelmütze ohne Pudel.;-)
    Der Dialog mit dir darüber, hat mir viel Spaß gemacht!!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika! Ja, an Stoffen mit grünen Fahrrädern komme ich kaum vorbei. Unser Pudelmützen-Gespräch hat mir auch großen Spaß gemacht. Erst recht, als ich hinterher erfahren habe, dass ich nicht die einzige war, die nachgeforscht hat. :-) Liebe Grüße und gute Besserung!!! Katharina

      Löschen
  2. Super deine Buchhülle! Ich habe es mittlerweile auch aufgegeben ein to-sew-Liste zu führen, viel zu viel Stress! Die Aktion von Emma fand ich auch super und falls du Entzug hast, habe ich gestern noch etwas entdeckt http://huebschaufgehuebscht.blogspot.de/2013/10/wer-hat-lust-auf-ein-x-mas-sew-along_30.html - na wie hoch ist dein Suchtfaktor?
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willst du mich etwa in Versuchung führen, Janine!? ;-) Bei einem X-Mas-Sew-Along kann ich aber gut widerstehen. Weihnachten ist nicht mein Thema. Was nicht heißt, dass ich nicht gerne Geschenke bekomme. *lach* Eigentlich komisch, dass wir To-Sew-Listen ablehnen, aber gerne bei Aktionen wie der von Emma mitmachen. ;-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Deine Buchhülle ist eine Augenweide. Herrliche Farben, schönes Motiv (ich liebe Fahrräder!) und der aufgenähte Name schaut aus wie gestickt. Es ist mir immer wieder eine Freude, bei dir zu stöbern.

    Einen sonnigen Tag wünscht

    Che Vaux

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, liebe Che Vaux! :-)) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Ich habe eine To-Sew Liste im Kopf... Aber irgemdwie bin ich schon seeeehr lange nicht menhr zum nähen gekommen, trotzdem sehe ich ständig schöne neue Ideen.

    Deine Buchhülle ist super, wirkt sehr frisch und fröhlich. Eine Buchhülle könnte ich auch mal wieder nähen... Aber nein. Erstmal meine imaginäre Liste abarbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caromite! Danke dir! :-) Ich glaube, das Blöde ist, dass so lange To-Sew-Listen auch vom Nähen abhalten können, denn womit um Himmelswillen soll man bloß anfangen!? Das kann ein zentnerschwerer Hemmschuh sein. Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Zeit zum Nähen, wenn du die Muße dazu hast. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Oh wie schön! Deine Buchhülle ist ein Traum!

    Liebe Grüße Shlottchen

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool geworden. So eine Buchhülle macht auf jeden Fall was her. Ich bin noch am überlegen ob ich diese Woche mitmache. Letzte habe ich ja schon ausgesetzt. Naja mal schauen.
    LG :)

    AntwortenLöschen
  7. Auch Zwillinge unterscheiden sich zuweilen, Katharina! ;-)

    Deine (B)Logbuchhülle ist wunderschön geworden und wenn du mir 20 davon hingelegt hättest, hätte ich sofort gewusst, dass DAS deine ist! Und ich wäre ganz sicher nicht die einzige gewesen.
    Die vielen, tollen Details - unglaublich schön!
    Aber dass du ein Ideenbuch hast, hätte ich jetzt nicht gedacht - offensichtlich findest du in deinen Post das richtige Maß zwischen Vorbereitung (was nähe ich?) und Spontaneität (was schreibe ich?) - damit alle Leute (auch ich!!) immer wieder ganz hibbelig auf jeden neuen Post von dir warten... :-)

    Meine To-Do-Liste halte ich übrigens nicht schriftlich fest (GsD), die würde sonst, an die Wand tapeziert, so aussehen, als hätte ich 100 Jahr im Knast verbracht und alle Wände vollgekritzelt. Nein, nein, die ist bloß in meinen Kopf - das hast den angenehmen Nebeneffekt, dass ich auch ab und zu was vergesse (was auch gut ist, da ich sonst ganz bekloppt werden würde!).
    Wenn Geduld ein Bestandteil des Baumwolltypen ist, dann muss für meine Ungeduld (die mich von solchen Pfriemelein, wie Buchstaben-Applikationen, abhält - sehr schade übrigens!) wohl der Jersey-Anteil veantwortlich sein... Ist das nicht toll, ich habe einen Schuldigen gefunden! *freu*

    Du hast deine Sew-Along-Liste bei Emma übrigens perfekt abgearbeitet - Augen zu und durch und ein Ergebnis schöner als das andere.

    Ich bereite gar nichts vor, was wahrscheinlich auch der Grund ist, dass ich soviel wirres Zeug schreibe. ;-)
    Da müsst ihr dann durch!

    Die Idee mit dem Gummiband als Stifthalter ist übrigens richtig "cool" - gut geplant! ;-)

    Womöglich brauche ich doch ein Blogbuch und wenn es nur ist, damit ich sehen kann, was ich in einem Jahr alles NICHT umgesetzt bekomme??
    Ich werde darüber nachdenken müssen...

    Liebste Grüße
    von Nacheule Sabine, die heute ein wenig länger schlafen durfte und daher ausgeschlafen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein lieber Kommentar, Sabienchen! ♥ Danke schöön!

      vollgekritzelte Knastwände... *gröl*... Der war gut!!!! *lach*...

      Die Balance zwischen Planung und Spontaneität zu halten, ist wohl die Kunst. Immer gelingt mir das nicht. Ich folge gerne spontanen Eingebungen, aber ich mag es auch, einen groben Plan zu haben. Wie gesagt: Der ist nie in Stein gemeißelt, sondern wird ständig angepasst und verändert.

      Ich glaube, so ein Ideenbuch ist eine Sache der Gewohnheit. Sehr hilfreich ist tatsächlich, wenn direkt ein Stift dabei ist und wenn man nicht den Anspruch hat, gleich perfekt ausformulierte, strukturierte Gedanken niederzuschreiben. Mir schießt was durch den Kopf, ich höre oder sehe etwas, das ich vielleicht irgendwann einmal im Blog verbraten könnte, und statt es auf einen Schmierzettel zu kritzeln, schreibe ich es dort schnell hinein. Manches ist auch so spinnert, dass ihr das nie hier lesen werdet. *lach* Man muss ja doch ein gewisses Niveau halten. *g*

      Was die Bloghülle angeht... Ich glaub', ich muss dich und einige andere demnächst mal überraschen. Ich bin doch nicht etwa schon so berechenbar geworden!?!? *zwinker*

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Die Hülle ist absolut schön geworden, richtig toll.
    Und wenn der Fahrradstoff nicht passt wie Faust auf Auge, wo hast Du den denn ausgehoben ???......und hoffentlich gleich mehrere Meter gekauft ;-)
    Die Hülle würde ich SOFORT nehmen, sie gefällt mir außerordentlich gut !!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!!! ... Oh je, war das bei Pepelinchen? Ich weiß nicht mehr genau. Den hab' ich noch in meiner Einen-halben-Meter-bitte-Zeit gekauft. Das heißt, es ist nicht mehr viel übrig. Wenn ich noch so eine Buchhülle hätte, würde ich sie dir auch SOFORT schenken, liebe Christiane! ;-)) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  9. Der Fahrradstoff ist ja toll. Ich liebe Buchhüllen ;0) und deine gefällt mir besonders gut :0))
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kerstin!... Auf den Schreibmaschinen-Stoff warte ich leider noch, sonst hätte ich den garantiert für dieses Projekt verbraten... na ja, nicht komplett, nur ein klitzekleines Stückchen. ;-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  10. Liebe Katharina, ich bin verliebt in deine Buchhülle.
    Die ist so schön geworden. Genial das grüne Fahrrad vorne drauf, richtig klasse.
    Und dann natürlich grün ;) Und die Applikation mit dem Schriftzug "Blog" ist auch super geworden.
    Ich bin mehr als neidisch.
    Oh und dann kommt noch der Stifthalter dazu. Halllooo??!
    *Hut ab* :)
    Aber so ein Blog Büchlein ist vielleicht gar nicht so verkehrt.
    Ich notiere mir hier und da auch immer was aber muss meine ganzen kleinen Zettelchen wie blöd wieder suchen :)
    Du kennst ja bestimmt auch die kleinen Notizblöcke, die es bei den Sparkassen etc als Werbematerial gibt oder?!
    Genau diiiie meine ich :)

    Auf jedenfall ist deine Buchhülle so toll geworden.
    Ich bin sehr beeindruckt.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Andrea! Wirklich? Du bist verliebt in meine Buchhülle??? Das ist aber schööön. *strahl* Dann hat sich die Mühe mit dem Applizieren ja allemal gelohnt. :-) Ich kann dir sagen, dass ich, seit die Hülle drum ist (vor allem mit Bleistifthalter), deutlich häufiger zu diesem Notizbuch greife. Es hat viele Vorteile gegenüber der Zettelwirtschaft. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  11. wunderschöne Buchhülle und mit dem Fahrradstoff ja auch so richtig passend für dein blogbuch!
    wenigstens gibt es Vliesofix, wenn man schon keine Stickmaschine hat...

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ohne Vliesofix wäre ich wirklich aufgeschmissen. :-) Danke, liebe sjoe!

      Löschen
  12. Deine Verhüllung gefällt mir sehr gut. Bis jetzt hat nur mein Kalender eine und einen Blogplaner hatte ich (noch) nicht. Das ist aber eine gute Idee, sich endlich einen zuzulegen.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  13. Mensch Katharina,
    Deine Buchhülle ist total schön geworden!
    Da möchte man gleich den Stift zücken und was einschreiben oder zeichnen!
    Der Spruch innen gefällt mir auch! Besser glaub ich, kann man's nicht sagen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Christiane! :-) Wenn das ginge, würde ich das Büchlein jetzt gerne mal zu dir rüberschieben, damit du mir was reinschreibst oder zeichnest. Vielleicht ein verrücktes Huhn mit Kappe und Top-Gun-Gedächtnis-Sonnenbrille!? *lach* Das Zitat mag ich auch sehr... Es motiviert mich, auch schwierige Tutorials und Nähtechniken anzugehen. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  14. Katharina, das kann doch nicht sein. Du kannst doch nicht ständig, ständig, ständig super Projekte zeigen, die bei mir dieses 'Haben-Wollen' auslösen. Wie toll ist denn diese Buchhülle schon wieder? Und so akkurat gearbeitet, Frau BW-Typ ;-) Hab noch nie gedacht, ich bräuchte mal so ne Buchhülle und jetzt ...
    Übrigens habe ich gerad gestern meine vermaledeite to sew list von meinem Blog gelöscht, passt zum Thema, hehe. Und ich hab mir das Schnittmuster, aus dem du deine Fahrradtasche genäht hast, bestellt. Deine Projekte vergesse ich nämlich nicht :-)
    Schönes Wochenende,
    kik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe kik,

      du hast wirklich Recht, das kann nicht sein. *lach*
      Im Ernst... bei Emmas Oktoberprojekt habe ich mich tatsächlich ziemlich engagiert, deshalb muss ich im November mal ein bisschen kürzer treten und verschnaufen... zum Beispiel gemütlich auf dem Sofa sitzen und Loops häkeln. Ich hab' mich jetzt für Buttinette-Wolle entschieden und werde morgen die Bestellung abschicken. Ich freu' mich schon.

      Oh je, auch noch eine öffentliche To-Sew-Liste? Das wäre wirklich mein Horror. :-)

      Das ist ja toll... dass du meine Projekte nicht vergisst :-) und natürlich dass ich dich zur Fahrradtasche inspiriert habe. Hui, da bin ich ja jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen, wie du den Schnitt interpretierst, welche Stoffe du nimmst und überhaupt... Und nicht vergessen: Versuch nicht, den Reißverschluss auf die komplette Länge anzunähen. Das war mein großer Fehler, der mir viele Schwierigkeiten einbrachte. ;-))

      Dir auch ein schönes Wochenende, liebe kik!

      Katharina

      Löschen
  15. Ah wie hübsch ♥ mit dem green Fietsen ♥ Klasse!!! Buchhüllen nähe ich nicht gerne, sagte ich schon, ne? ;-) Genau wie Kissenhüllen...keine Ahnung warum! :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz unter uns, Claudi: Vielleicht nähe ich noch eine Buchhülle für den 2014er-Kalender, aber das war's dann auch. So richtig Feuer gefangen habe ich da jetzt auch nicht. Bei den Kissen schon eher, besonders wenn sie mit Paspeln sind. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  16. Schick geworden die Hülle!
    Du bist sowas von Baumwolle... :D
    Ich hätte schon beim erstellen der Vorlage des Schriftzugs keinen Bog mehr gehabt, ganz zu schweigen vom Zuschneiden uns Nähen!!! Hut ab.
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sowas von!... *lach* ... Was soll ich machen?

      Danke, danke! *verbeug"

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  17. Sieht super toll aus und passt perfekt zu dir und deinem Blog. Die Stiftelasche ist toll und am normalen Buch hättest du da verzichten müssen. Emma war wirklich inspirierend. Zumindest an Untersetzter hätte ich mich sonst wohl nicht so schnell heran gemacht.

    Eine Liste habe ich zwar, aber da wird auch immer wieder gestrichen, wenn ich mir überlege, dass das vielleicht doch nicht so dringend und wichtig ist. So habe ich zumindest ein paar Projekte immer dabei und wenn der Stoff kommt kann ich gleich sagen wofür er sein soll und weiß dann wie viel mindestens mit muss ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Rebecca! Als Blogplaner sollte das Büchlein auch ein wenig greenfietsen-Style haben, deshalb das Fahrrad und die Farben Grün und Türkis. Stimmt, die Stiftelasche ist überhaupt fast das Beste an der Buchhülle. Man greift viel eher und schneller zum Notizbuch, wenn man nicht erst ewig nach einem Stift suchen muss. Das ist auch der Vorteil gegenüber der Zettelwirtschaft. Nach einem Schmierzettel muss man dann nämlich auch nicht erst noch suchen. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  18. Der Fahrradstoff ist ja cool! Wunderschön deine Buchhülle, da macht die Planerei gleich viel mehr Spaß :)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  19. Deine Hülle ist auch sehr schick geworden! Passt absolut zu Deinem Blog-Header!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Mara. So war das auch gedacht. ;-)) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  20. Wow, schon wieder so ein tolles Teil...ein Blog Buch besitze ich erst gar nicht.:-) Und die To-sew-Liste verlege ich regelmäßig, weil ich eigentlich lieber spontan entscheide, was ich nähen möchte...Ausnahme sind natürlich Aufträge :-)
    Ach, eigentlich gefällt mir ALLES bei Dir! Du hast IMMER tolle Teile, schönste Stoffe und dein Text ist einfach genial! Ich lese hier soooo gerne! Mach weiter so!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Sabine, eine meiner ersten und treuesten Leserinnen! ♥ Vielen, vielen Dank für dieses dicke Lob. *knutsch* Hach, das motiviert mich sehr! *seufz*... Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  21. ... es war schoon schwer, mich von den schönen Bildern deiner (B)log- Buchhülle los zu reißen,
    um hier unten anzukommen ...
    Soo schöön is sie! *träum*
    Da hat der Perfektionist in dir aber voll zugeschlagen! ...
    ja sogar bei der Bildbearbeitung hast du kein Detail des Feintunings ausgelassen ...
    und es sieht soo schöön aus! ...
    Sagte ich das bereits? ;o)
    Perfekt und ganz Du, du liebe Katharina.
    Wie man große Maler an ihren Gemälden erkennen kann,
    so kann man dich an dieser Buchhülle erkennen,
    ganz liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, meine liebe Gesine,

      vergleichst du hier meine Bloghülle etwa mit einem Van Gogh oder einem Rembrandt!? Das ist zuviel der Ehre! *seufz* Die Perfektionistin in mir muss demnächst dringend mal gebändigt werden. Sonst wird das ja nie was mit dem Traum vom Shop. *lach* Ich hoffe, du kommst auch dann noch gerne bei mir zu Besuch, wenn die Zahl der Fotos und die Bildbearbeitung ein wenig eingeschränkt werden! *wimperklimper*

      Ganz liebe Grüße,
      deine Katharina

      Löschen
    2. Meine liebe Katharina,
      und wenn du in deinem Post nur "Hallo!" rufen würdest, so würde ich herbei eilen, um dich ebenso zu grüßen!

      Löschen
  22. Liebe Katharina, das ist ja wohl mal wieder der Hammer!! Soooo schön und so akurat gearbeitet! Das mag ich so an dir und deinen Sachen :-)

    Ich habe ja weder einen Blog-Plan noch eine to-sew-Liste. Ich hatte eine Zeit lang eine, weil ich dachte, dass ich so Nähprojekte mit der selben Overlock-Faden-Farbe zusammenlegen kann und nicht ständig umfädeln muss... Aber dann ist mir irgendwann aufgefallen, dass ich nur noch das nähe, was NICHT auf der Liste steht. Was ich aufgeschrieben habe, ist umgehend aus meinem Kopf verschwunden und da war mein Plan dahin... Also jetzt wird einfach das genäht, worauf ich spontan Lust habe ;-)

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Alex!

      Dabei arbeite ich daran, beim Applizieren ein bisschen unordentlicher zu werden. Ich finde nämlich, gerade das hat einen großen Charme. Zeichnen mit der Nähmaschine - Die Technik der freien Maschinenstickerei - Das möchte ich unbedingt mal lernen.

      Dass du nähst, worauf du spontan Lust hast, finde ich sehr gut! Ich nähe auch nie etwas, worauf ich keine Lust habe. Ich will mir schließlich dieses weltschönste Hobby nicht verderben. Spontane Sachen sind oft die allerbesten!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  23. Schööööööön! So fröhlich und hübsch und einfach nur schön!

    Ganz toll gemacht!

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  24. Rundum gelungen! Ich finde Buchhüllen für normale Bücher auch blöd, haben die Bücher doch immer eine andere Tiefe und stehen nach dem Lesen i.d.R. im Regal. Einen (Termin-) Planer hat man länger und öfter in der Hand und kann die Hülle auch in den nächsten Jahren dafür weiter verwenden.

    Ich finde dein Exemplar super schön!

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  25. Die Kombination von den Grün- und Blautönen gefällt mir total super. Und der Schriftzug von der Applikation ist auch voll schön.
    Jeden Donnerstag sehe ich so viele tolle Sachen, da habe ich mal mit einer To-Do-Liste angefangen. Aber die bekomme ich nie abgearbeitet, da immer wieder neue Dinge dazukommen ;-))
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und dieses Gefühl, eine Liste abzuarbeiten und gar nicht mehr hinterherzukommen, ist doch furchtbar. Deshalb... Weg damit! ;-)) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  26. Große Klasse! Da hast du echt tolle Stöffchen verarbeitet!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  27. tolle idee! da hab ich direkt mitgemacht beim stoffabbau ;)))
    lg marion

    AntwortenLöschen
  28. Wow deine Blog-Planer-Hülle ist so wunderschön geworden. So frisch mit diesen Farben und das Fahrrad-Stoffstück ist ja total cool!
    Zuerst hab ich gedacht, was, du planst deine Blogs? So witzig. Aber dafür haben sie vielleicht etwas mehr Struktur als meine ;-)
    Auf jeden Fall tolle Hülle, toller Blog, meld mich ab ;-)

    Lieber Gruss
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Kristina! ...

      Ich glaub', ich muss den Stoff irgendwann mal im Ganzen zeigen. Da sind nämlich noch viele andere tolle Motive und Sprüche zum Thema Umweltschutz drauf.

      Ja, nenn' mich verrückt, aber ich plane ein bisschen vor.*lach* Das ist immer nur ein grober, vorläufiger Plan, der ständig angepasst und umgeworfen wird, weil mir spontan Sachen einfallen, auffallen und dazwischen kommen. Mein Notizbuch ist vor allem ein wildes Sammelsurium von Ideen zu Blogthemen und Texten, die ich vielleicht irgendwann einmal verbrate. Natürlich führe ich dort auch die Eisbällchen-Strichliste für Mr. Greenfietsen. Der Herr wird für gute Ideen, die er beisteuert, mit Eisbällchen entlohnt... zumindest war das im Sommer so... Ich glaube, für Herbst und Winter muss ich mir eine Alternative überlegen. *lach*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  29. Hallo Katharina!
    Wow, ich bin schwer beeindruckt. Von Deiner wundertollen Buchhülle - und: DU HAST EINEN BLOG-PLANER!! Bei mir ist es momentan eher so, dass ich zu Hause irgendwas mache und es dann sofort posten will. Aber zumindest ein bisschen Planung ist ja schon eine gute Sache ;-))) Ich glaube, ich muss die nächsten Tage auch einen Blog-Planer machen. Hach ja, NOCH ein Projekt *gg*

    Liebe Grüße,
    Kerstin
    PS: Vielen lieben Dank zu Deinem supernetten Kommentar zu meinem Sunnie-Shirt!

    AntwortenLöschen
  30. Super! Genial! Wunderschön! Traumhaft!
    Was fallen mir noch für Sperlative ein.... Einfach traumhaft deine Hülle!
    Ich glaub', ich drucke mir ein Bild davon aus, damit ich annähernd an die Vorlage komme ;-)
    Genau meine Farben!!!
    Herzlichst Rania

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina