Dienstag, 8. Oktober 2013

Coole Kerle häkeln... und brauchen ein Häkelnadel-Mäppchen

Wahrscheinlich denken viele von euch, ich spinne oder erzähle Märchen. Aber es gibt sie wirklich: Crochet Guys! ... Männer, die sich am Abend mit den Kumpels zum Weißbiertrinken und zum gemeinsamen Häkeln treffen! Ich finde das mehr als cool. Seien wir doch mal ehrlich, Schwestern! Wir haben das Feld der Handarbeiten viel zu lange für uns alleine beansprucht. Wir profitieren schon seit Ewigkeiten von der entspannenden Wirkung des Häkelns, Strickens und Nähens. Warum nicht mal ein bisschen Platz machen für die Herren der Schöpfung und bei ihnen Beanies und Boshi-Mützen bestellen statt selbst zu häkeln?

 

Woher ich so gut Bescheid weiß über Crochet Guys? ... Es gibt in meiner Familie so eine coole Socke! Ich habe sogar höchstselbst einen gehäkelten Loop von ihm zum Geburtstag geschenkt bekommen. Der blau-weiß gestreifte Berg, das ist er! Ich war ganz schön baff und musste ein Tränchen wegdrücken, so gefreut habe ich mich, als ich mein Geschenk auspackte. Kommt ja nicht alle Tage vor, sowas. Im Päckchen lagen sogar zwei Halsschmeichler!



Nun hatte die coole Socke selber Geburtstag, und was lag näher als ihm ein Häkelnadelmäppchen zu schenken!? Eulen, Blümchen und süße Pferde verboten sich natürlich. Ich entschied mich für ein Stück abgetragene Arbeiterjeans, ein paar Webbänder sowie blauen und türkisen Stoff - mit einem Hauch Amerika, denn der Crochet Man schaut für sein Leben gerne amerikanische Serien, am liebsten im Original.


Aufgeklappt sieht das Mäppchen so aus! 36 x 23 cm groß. Genäht ohne Anleitung. Sowohl die Einsteckfächer als auch das Seesterne-Käppchen habe ich mit Volumenvlies verstärkt. Den Platz für die Nadeln hätte ich in der Länge ruhig großzügiger berechnen können. Wie mir zugetragen wurde, passt die 13er-Nadel gerade so unter das Käppchen. Woran man mal wieder sieht, dass ich keine Häkelexpertin bin. Die Crochet Guys haben ohne Zweifel mehr drauf als ich und verfügen garantiert auch über moderneres Werkzeug. Meine Häkelnadeln, die auf den Fotos probeliegen, hat mir vor einem Vierteljahrhundert meine Oma mal geschenkt!

Vergangenheit war gestern, heute ist Dienstag! Und zwar CREAdienstag und UPCYCLING Dienstag, außerdem Meertje. Und da marschiert das Männer-Häkelnadelmäppchen jetzt ganz stramm hin. ... Außerdem gesellt sich das kernige Mäppchen zu den anderen Jungssachen bei Alles für den Mann. Danke für den Hinweis, Sonja und Sabine! Da sieht man mal wieder, wer die wahre Linkpartyköniginnen sind! ;-) ... 29.6.14 Verlinkt auch bei Für Söhne und Kerle. Danke Susanne, für die Einladung!

☆★☆☆★☆★☆★☆☆★☆★☆★☆☆★☆★☆★☆☆★☆★☆★☆☆★☆★☆★☆☆★☆★☆

Lösungsbuchstabe Nr. 1 der Blog-Schnitzeljagd!

58 Kommentare

  1. Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch zum "ersten Platz" hihi,
    das ist total cool das Männerhäkeln und das Mäppchen!
    Ich kenne auch so jemand, der arbeitet bei seiner Mutter im Wollladen und verkauft dort selbstgenähte und selbstgehäkelte Mützen.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Ina!

      Danke dir! *lach* Ich war selbst gerade ziemlich erstaunt, dass ich den 1. gemacht habe. Bin sonst nicht so die Schnellste. :-)

      Ich bin gespannt, ob noch mehr Leute häkelnde Männer kennen. Vielleicht ist das "Phänomen" ja noch weiter verbreitet als bisher angenommen.

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. selbstverständlich ist das cool!
    und dein häkelmäppchen finde ich mehr als passend als "gegengeschenk", die sind unheimlich praktisch ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Super, das ist wirklich cool, allerdings, mir gefällt es ebenfalls :-)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus! Und das auch Männer häkeln find ich super!
    Der Nähfroschmann ist momentan nicht von der neuen Maschine weg zu bekommen... Immer wenn ich was sticken will, sitzt er sofort dran und macht das :D wobei es bei dem Herrn Ingenieur wohl eher die Technikbegeisterung ist... Egal, Tarnfarbe wechseln ist ja auch meditativ :D
    LG
    Katja
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katja! Ja, wenn's technisch wird, steigt die Begeisterung bei vielen Männern. Kenne ich. *lach* Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Das ist ja eine coole Idee mit dem Mäppchen. Würde ich in dem Outift auch nutzen. ;-) Deinen Header hier auf dem Blog finde ich klasse.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank, Melanie! Da freu ich mich sehr drüber, dass dir mein Header gefällt. :-))) Natürlich auch, dass du das Mäppchen schön findest. ;-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  6. Wow sieht das schön aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  7. Yeah boy!

    Das ist ja mal eine echt coole Sache!

    Ich kenne leider keine häkelnden Kerle (die wären meine Helden, sofort! *g*), aber in meinem Strickkurs war letztes Jahr ein strickender junger Mann und der hatte die Sache schneller im Griff, als seine ebenfalls anwesende Freundin... ;-)

    Und dann hat dein "Crochet guy" dir noch so einen tollen Loop gehäkelt? Ich bin absolut beeindruckt! Tolles Teil!

    Aber du schießt ja heute mal wieder den Vogel ab, meine Liebe!

    Number One!! Congratulation!! :-)

    Und dann auch noch so ein tolles Teil - das würde mir auch gefallen... Nur mal so ... am Rande... bemerkt... *räusper*

    Vor allem ist es absolut perfekt gearbeitet - das Chevronmuster sitzt mustergültig!

    Und wieder so schöne Webbänder verarbeitet.

    Dazu noch eine alte Jeans verarbeitet - genial!

    Da bekommt man direkt Lust sich auch so ein tolles Häkelmäppchen zu zaubern :-)

    Was hat er denn zu seinem coolen Teil gesagt??
    Wenn er die Abmessungen "bemängelt" hat, muss er es ja wohl schon haben?

    Begeisterte Morgengrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, persönlich kenne ich auch nur den einen... aber der kennt einen, der wieder einen kennt,... *zwinker*... Ich glaube ja, viele sprechen einfach nicht öffentlich darüber. Darin liegt ja das wahre Heldentum des Männerhäkelns: Darauf pfeifen, was andere Kerle darüber denken oder sagen. Denn dass die Frauenwelt total darauf steht, kann man ja hier an den Kommentaren sehen.

      Danke, danke! *verbeug*... Es kommt wahrlich selten vor, aber heute war ich tatsächlich mal die Schnellste... Ansonsten das Reaktionsvermögen einer Schlaftablette habe ich heute morgen um 6:30 Uhr schneller getippt als je zuvor. Das Tragische daran ist: Was will ich jetzt noch erreichen??? Jetzt wo ich ganz oben bin... *lach* Nee, jetzt sag nicht, bei RUMS Platz 1 erobern. Das halte ich für nahezu unmöglich! *grins*

      Das Jeans-Upcycling liebe ich. Vor allem liebe ich, wie sich Jeans anfühlt - fest und weich zugleich. Das Verarbeiten alter Jeanshosen hat allerdings so seine Tücken, weil die Jeans an manchen Stellen ausgeleiert, zu dünn, zu dick, zu knubbelig oder zu stretchig ist. Meine Nähmaschine ist da öfter mal am Stöhnen. :-)

      Ich hatte den Eindruck, das Mäppchen hat ihm gefallen. Hallo, er ist ein Mann! Die fangen da nicht an zu kreischen, bekommen Schnappatmung und fallen in Ohnmacht. Zustimmendes Nicken und männlich-markantes Grinsen kann wohl als ein "Gefällt mir" interpretiert werden. *lach*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Genial, häkelnde Kerle! Das Mäppchen für den Wilden ist super cool geworden, ein sehr lässiges Teil! Ich bin begeistert, sowohl vom Mäppchen, als auch von den Kerlen!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cool! Tolles Teilchen, tolles Geschenk! Aber dein Loop ist auch klasse, total! Der Anblick von handarbeitenden Männern ist noch etwas ungewohnt aber warum nicht? :-)
    GglG Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo.
    Das Mäppchen ist wirklich toll geworden, auch wenn ich selbst noch niemanden aus der Spezies "Handarbeiter" kenne und auch nicht den Hauch einer Ahnung habe, was das Häkeln angeht.

    Aber du musst dich unbedingt noch an einer anderen Stelle verlinken. Schau mal hier:
    http://alles-fuer-den-mann.blogspot.de/2013/09/herbst-2013.html

    Die Sammlung ist gerade wiedet neu erwacht und braucht dringend ein paar tolle Beiträge, um bekannter zu werden und dauerhaft zur Ideensammlung für uns alle zu werden.

    Liebe Grüße, Sonja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, lustig!
      Ich bin gerade nochmal zurückgekommen, um dir den gleichen Vorschlag zu machen (hatte ich eben vergessen, ich Schussel).
      Sammlungen für Männer gibt es viel zu wenig (was habe ich damals gesucht, bis ich genau dort gelandet bin!), deshalb kann so ein wenig Unterstützung nix schaden.

      Nachgeschobene Grüße
      von
      nochmal ich *g*

      Löschen
    2. Danke, ihr beiden, für den Tipp! "Alles für den Mann" kannte ich noch gar nicht. Super! Da mach' ich doch gleich mit.

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  11. Liebe Katharina,

    durch myBoshy hörte ich von fleißig handarbeitenden Guys - selber kennen tu ich leider keinen. Mein Göttergatte ist mehr (aber widerwillig...) für "leichte Hausmeistertätigkeiten" zu Hause zuständig. Er "freut" sich immer wahnsinnig, wenn's irgendwo eine Glühlampe zu wechseln gibt *grins*.

    Das Täschchen ist klasse geworden, würde mir auch gefallen! Vielleicht sollte ich mich auch mal an alten Jeans versuchen: ein weißes Herrenoberhemd habe ich neulich schon abgestaubt, das wartet auch schon auf kreative Verwendung!

    Ganz liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      ich glaube, dass vor allem die MyBoshi-Jungs viele Kerle an die Häkelnadel gebracht haben. Es braucht halt manchmal so ein cooles Vorbild wie die beiden Skilehrer. :-)

      Mein Mann hält auch lieber einen Steckschraubenschlüssel in der Hand als eine Häkelnadel. Frei nach unserer Lieblingskabarettistin Martina Schwarzmann ist seine Haltung zu dem Thema:

      "I woaß, daß i kannt, wenn i woin dad, aber i duaß need, weil i muaß need, weil mir glangt, daß i woaß, daß i kannt. *lach* ...

      Hier im Original anzuhören: http://www.youtube.com/watch?v=wCqIWmrgqeA

      Bin gespannt, in welcher Form wir das weiße Hemd auf deinem Blog wiedersehen werden, vielleicht in wilder Kombination mit einer Bluejeans? ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  12. Die ist echt "männlich". Absolut perfekt für eine coole Socke!
    Schönen Dienstag wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Oh Katharina, das hast du toll gemacht. Ich beneide dich ein bisschen, dass du so eine coole Socke kennst die häkeln. Ich kenne keinen Mann der freiwillig eine Nadel in die Hand nehmen würde. Schade, denn die Männer sind ja nicht weniger kreativ. Sei lieb gegrüßt, Geo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Geo! ...

      So isses, die Männer sind nicht weniger kreativ. Ist halt immer noch so eine Klischeevorstellung: Die Frauen arbeiten mit den weichen Materialien (Wolle, Stoff), die Männer mit den harten (Holz, Metall) ... Heißt ja jetzt auch nicht, dass alle Kerle häkeln sollen... Ich hab' ja schließlich auch keinen Bock auf Schweißen und Schreinern. Nur wer Lust drauf hat, soll's machen, ohne Sorge haben zu müssen, ausgelacht zu werden!

      Sei du auch lieb gegrüßt!

      Ich schau' gleich mal bei dir vorbei. Hast doch heute bestimmt auch was Schönes gezaubert!?

      Löschen
  14. Was für eine tolle Idee! Gerne würde ich auch so einen Handarbeits-Kerl kennen, bei mir in der Umgebung gibt es leider keinen :( (die sind eher mit richtigen Männer-"Stoffen" kreativ, wie Holz und Stahl - eh auch cool, finde ich bewundernswert).
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Alice!... Kreativität kann man ja verschieden ausleben... Wenn Männer (und Frauen) mit Holz und Stahl kreativ sind, finde ich auch sehr cool! ... Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  15. Ja wie cool ist das denn? Ich musste zwar erstmal lachen....aber wir Frauen haben ja kein Handarbeitsmonopol...neh!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  16. also das kann ja was! sehr cool! und ein sehr schickes häkelnadelmäppchen! würd ich sofort nehmen!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  17. OOOOOOOH, ist das cool! Ich finde das so genial, wenn sich Männer auch mal an die Nadeln werfen, leider hört man das noch viel zu selten, meiner hätte dazu nicht die Geduld, dafür hilft er mir manchmal bei meinen Näh- und Holzsachen.

    Und dein Geschenk ist ja absolut perfekt, da wird er in der Männerrunde neidische Blicke bekommen! :)

    glg und ein Hoch auf deinen Crochet Man!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia! Ja, ist halt nicht jederMANNs Sache. Mein Mann hat da auch gar kein Interesse. Ich glaube ja, dass viele Männer einfach zu schlechte Erfahrungen im Handarbeitsunterricht in der Grundschule gemacht haben. Wenn man beim strengen Fräulein Rottenmeier einen Topflappen häkeln muss, eigentlich aber viel lieber auf dem Schulhof Fußball spielen würde, ist man wohl für illustre Häkelrunden für immer verloren. *lach* Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  18. Coole Story, cooles Mäppchen. Ich fände es schick wenn mir mein Sohn etwas häkeln würde! Die meisten bekannten "großen" Designer sind ja auch fast nur Männer.
    LG Leene

    AntwortenLöschen
  19. Wow, was für eine Geschichte. Einfach nur coooool

    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin schwer beeindruckt! Wo treffen sich die Jungs? Da würde ich gerne mal Mäuschen spielen ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da liegen mir zum jetzigen Zeitpunkt leider keine Informationen vor. Vielleicht sind diese Männerhäkelzirkel auch eher so etwas wie Geheimgesellschaften, die in verrauchten Hinterzimmern agieren. *lach* Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  21. Absolut cooles Geschenk!!!!!!!!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Wie hübsch. Und wie toll, dass es mittlerweile auch coole crochet guys gibt! ;-)

    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Genial! Das Häkelmäppchen und noch viel mehr der Crochet-Guy! Einfach nur genial!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  24. Haha, ich hab letztens insgeheim sehr lachen müssen, als ich bei "Guten Morgen RTL" die beiden Boshi-Jungs habe häkeln sehen...aber warum nicht? Das Geschenk kommt garantiert gut an! LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  25. Das finde ich sooo schön! Und häkelnde Männer, was für ein Anblick... :-)
    Liebste Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
  26. Grandios! Ich finde Crochet Guys auch cool und Dein Mäppchen find ich ich super!

    AntwortenLöschen
  27. Supergenial, die Aufteilung innen ist höchst professionell, sowas von praktisch....und das Design, Farben und Stoffe richtig schön !!!
    Das ist 1A Spitzenklasse !!!!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Christiane! *verbeug* Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  28. Das sind ja mal viele Kommentare!
    Aber kein Wunder, die Tasche ist echt ein eyecatcher!
    Total super ist die geworden!
    Nehme ich direkt mal auf meine ToDo Liste auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Britta! Ja, ihr seid der Wahnsinn! Wie ihr mich heute hier mit Kommentaren verwöhnt! Unglaublich! :-) Ich denke, das liegt vielleicht am 1.Platz, den ich heute beim Creadienstag erobert habe und am Thema "Männer, die häkeln". Vielleicht wurde darüber noch nicht häufig gesprochen. Dem Crochet Man müssen jedenfalls ganz schön die Ohren geklingelt haben. *lach* Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  29. Ahhh wie genial.
    Coole Jungs also :) Finde ich klasse.
    Und dazu dieses Häkelmäppchen, na klar, coole Jungs brauchen so etwas.
    Einfach klasse und die Geschichte drum herum, genial.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Katharina,

    das sieht so toll aus. Mein Freund bekommt auch so eins zu Weihnachten :D

    Mein bester Freund häkelt schon seit Kindertagen. Seit ein paar Wochen kann er auch mehr als feste Maschen und versucht sich aktuell an einem Schal. Wir haben sooooo viel Wolle gekauft. Die Verkäuferinnen haben verwirrt geguckt als sie gemerkt haben, dass das für ihn und nicht für mich ist. Mein Freund hat mir ein paar mal zugeguckt. Ich geh immer mit in seinen Werkelkeller. Er kann was machen und ich häkel dann dabei. Tausend Verbesserungsvorschläge und warum man das nicht so und so häkeln würde? Puh. Jedenfalls hatte er dann auch den Dran zu häkeln und was soll ich sagen. Zwei linke Hände :D So niedlich wie er mit dem Garn überfordert war und die Luftmaschen zu Luftlöchern wurden. Ob er das nochmal richtig lern? Wäre schön. Häkeln ist leiser als Bohrmaschinen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rebecca, ich glaube, das Wort "niedlich" hören Männer in dem Zusammenhang nicht so gerne. *lach* Hoffen wir mal, dass dein Freund hier nicht mitliest. ;-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  31. Das sieht ja cool aus, echt genial Deine Idee.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  32. Sehr cool... ich kenne auch Jungs mit 12 -14 Jahren die voll im Häkelfieber sind. Die sitzen dann sogar in der Pause da und häkeln und erstaunlicher Weise wird das von den anderen Jungs voll toleriert. Wäre bei mir in der Schulzeit kaum vorstellbar gewesen, aber da sind die Jungs auch noch nicht in lila und rosa rum gesprungen. ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total cool! Danke, dass du diese Story beisteuerst. Vielleicht wächst da ja eine ganz neue Generation von häkelnden Männern heran. Und irgendwann werden sie uns Mädels den Rang ablaufen, so wie die Spitzen-Köche und -Designer, die ja auch meist Männer sind. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  33. Liebe Katharina,
    dein Häkelnadelmäppchen ist soo super cool!
    ich bin ganz begeistert :o) ... so eins hätte ich auch gern *träum* ...
    meinst du, dass man sich so ein Prachtstück schon nach einem vollendeten Loop verdient hat? *zwinker*
    ... dieser Ansporn wäre doch enorm! *hihi* ... meinem Loop fehlt ja nur ein reichlicher Meter ... *ach menno*
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, und ob du dir das schon verdienst hast! ... Ich finde, du solltest dir jetzt sofort ein Häkelnadelmäppchen nähen. Den einen Meter hast du doch bestimmt ganz fix weggehäkelt. ;-) ... Ich überlege gerade, was für mich ein Ansporn sein könnte, mich an die Schnabelina Bag zu wagen. Deine ist sooo schön! Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  34. Oh, wie wunderbar! Auch eine tolle "Jeansverwertung"! Gerade diese Taschen habe ich immer übrig, und weiß nicht, was ich draus machen soll. Spitzen Idee!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  35. Das ist echt ein Häkelmäppchen für echte Kerle. Ein Freund meines Mannes hat dieses Jahr im Campurlaub seinen Söhnen und sich myBoshimützen gehäkelt und ich fand das auch klasse. Und toll ausgesehen haben sie natürlich auch.
    Lg,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra! Vielen Dank für dein Beispiel häkelnder Männer! Vielleicht haben wir es wirklich nicht nur mit einzelnen Beispielen zu tun, sondern mit einem Phänomen, einer Bewegung. :-) Falls dem so ist, haben die Boshi-Jungs sicher einen großen Anteil daran. Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  36. Liebe Katharina,

    viiielen Dank für deine vielen lieben Kommentare! Ich komme erst jetzt zu meiner Blogrunde und hier ist ja schon eine unglaubliche Kommentarflut ausgebrochen! ;-) Aber da geselle ich mich gerne dazu, denn dein Mäppchen inklusive der tollen Geschichte ist wirklich super!! Und es stimmt schon, Frauen, die auch mal Möbel bauen kenne ich mehr als kunsthandwerkende Männer. Also ein Hoch auf alle, die sich trotzdem in diesen Bereich wagen!

    GLG
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Alex!

      Ja, wirklich wahr. Eine Kommentarflut, anders kann man es nicht nennen. Ich bin auch total geflasht und freue mich riesig über das Feedback. Es liegt bestimmt am Thema "häkelnde Männer". :-)

      Ich stoße mit dir an: Ein Hoch auf alle, die sich ein Tätigkeitsfeld erobern, das bisher vom anderen Geschlecht besetzt war! *prost*

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  37. Cooles Teil! Ob du´s glaubst oder nicht: ich hab mir neulich ein paar Häkelnadeln und Wolle besorgt, weil ich von den vielen Handarbeitsideen langsam infiziert werde. Aber: bisher liegt das Zeug noch rum und wartet. Dafür hab ich was mit Schrauben gemacht...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sind Schrauben eher dein Ding, Christiane!? ;-) Vielleicht muss die Wolle aber auch einfach noch ein bisschen reifen. Ich probiere Sachen meist auch nicht sofort aus, sondern lass ein bisschen Zeit verstreichen und das Vorhaben im meinem Kopf heranreifen. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  38. ...passt jetzt nicht wirklich hierhin, aber Du hast ja sooo tolle Pinwände!
    Da nehm ich mir doch gleich mal ein paar Pins mit! :-)
    Und übrigens finde ich häkelnde Männer auch cool! ;-)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  39. Wie cool :-) So ein lässiges Mäppchen hab ich noch nie gesehen.

    Vielleicht hast du Lust, es hier zu zeigen? http://fuersoehneundkerle.blogspot.de/p/eure-werke.html

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina