Samstag, 15. Juni 2013

Wie soll das Baby heißen?

Wenn so ein kleines Blog das Licht der Welt erblickt, braucht es natürlich einen Namen. Den zu finden, war gar nicht so leicht. Ich habe hin und her überlegt, bis es eines Morgens klick machte. Ich hatte gerade mein leuchtendgrünes Dublin-Shirt aus dem Schrank gezogen. Nicht das einzige, das ich besitze. Ich mag diese Farbe gerne. Wenn ich so darüber nachdenke, fing die Liebe zu Grün wohl an, als ich meinen Mann kennen lernte, der ein knallgrünes Auto fuhr.



Da stand ich nun in meinem grünen Shirt, schaute aus dem Fenster – bewölkter Himmel, aber Sonne. Passt schon, um eine Runde Fahrrad zu fahren, dachte ich. Aber Fahrrad heißt ja seit unserem Holland-Urlaub nicht mehr schnöde „Fahrrad“, sondern „fiets“. Ein bisschen herumgespielt und da war er, der Name...

12 Kommentare

  1. Das ist ja ne feine Geschichte - und mit ganz süßen Bildchen dazu, echt sympathisch! Mit grün und Fiets liegen wir auf einer Höhe, da ergibt sich bestimmt noch was...
    Danke auch für deinen Kommentar!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. war gerade mal auf entdeckungsreise hier, toller name und schöner blog.... gleich mal ge-bloglovin-t.... hehe.
    eine tolles wochenende

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela! Freut mich, dass du mein Blog gefunden hast und er dir gefällt. :-) Gleich mal auf einen Gegenbesuch bei dir vorbeischauen... Dir auch ein tolles Wochenende! Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Toller Name und wahrhaftig ein toller Blog :)

    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Christina!!! Bei so einem tollen Kompliment bekomme ich ja ganz rote Bäckchen! *freu* Das kann ich übrigens nur zurückgeben. Auf deinem Blog bin ich auch regelmäßig zu Gast und fühle mich immer wohl. :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Ich mag deinen Blog! das mit dem Namen dachte ich mir so ungefähr, der wahninnig-tolle-atemberabend-bezaubernde Header hilf ein wenig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, jetzt habe ich aber wirklich feuerrote Wangen! *freu" DANKE, liebe Eva!!! Dank RUMS habe ich auch deinen tollen Blog entdeckt und schaue immer wieder gerne bei dir vorbei! Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. Ein toller Name! Und ich muss grinsen...das knallgrüne Auto fahre ich nämlich auch. :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Bei uns sieht man das nur sehr selten. Danke, Kla-, äh... Jacqueline! :-) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  6. toller name und eine tolle geschichte!
    werde jetzt noch ein bisschen durch deinen blog stöbern
    lg
    dine

    AntwortenLöschen
  7. Wiiiitzige Geschichte, wie dein Blog seinen Namen bekam. *lach*
    Es gibt durchaus Parallelen zwischen uns: Mein Fahrrad ist Baujahr 1989, top in Ordnung und leiiiider auch: schwarz mit einem Mini-Farbverlauf am Vorbau-Ansatz in brombeer... *seufz*
    Ich möchte mein super-zuverlässiges, absolut rostfreies Radl mit 14-Gang-Shimano-Schaltung auch nicht so einfach wegen (derzeit) falscher Farbe ersetzen.
    Nun brauchte ich neue Decken, weil die Alten porös und abgefahren waren. Also heute Vormittag rein in den Fahrrad-Laden meines Vertrauens. Und was musste ich sehen: Ein ratten-geiles Bike (sorry) in mattem kiwi-grün!!! *kreiiiiiiiisch*
    Sabbernd stand ich in meinem selbstgenähten kiwi-grünen Lieblings-Kuschelmantel davor und der Verkäufer bemerkte: "Das Rad passt perfekt zu Ihrem Mantel!!"
    Leider kann ich kein Radl selbernähen und es kostete auch "nur" schlappe 4.999 Euronen. Okay, es war ein Lasten-Rad, in dem man vorne einiges transportieren kann. Aber auch das "normale" Pendant dazu würde in Oma-Rahmen-Optik mit 600,- zu Buche schlagen. Und auf Klappräder für 1.500,- stehe ich auch nicht so sonderlich...
    Also schnell die neuen Decken kaufen, unter den Arm klemmen, NICHT über die Schulter schauen und raus aus dem Schlaraffenland...

    Dein Einhäkeln ist eine gute Idee, da werde ich aber auch NIE fertig werden. Und was steht nach dem wochenendlichen Familien-Ausflug durch den Wald oder der Einkaufstour zum Supermarkt an: Radl abknöpfen und alles in die Waschmaschine, Schlamm und Dreck rauswaschen!...
    Also ich bleibe bei glänzend schwarz mit einem Hauch brombeer... ;o)

    Es gibt die Möglichkeit, alles mögliche zu sandstrahlen und umzulackieren. Es gab mal eine kleine Werkstatt im Landkreis Gifhorn, die hat auch Fahrradrahmen so behandelt. Ich weiß aber nicht, ob sie noch besteht. Und kiwi-grün dürfte derzeit nicht schwer zu bekommen sein!

    Viel Erfolg und liebste kiwi-grüne Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Elfchen,

      vielen Dank für deinen kiwi-grünen Kommentar! ;-) Das von dir beschriebene Fahrrad hätte bei mir sicher auch Begehrlichkeiten geweckt. Aber so viel Geld dafür ausgeben? ... Nein, das kommt für mich auch nicht in Frage.

      Das Umhäkeln ist auch für mich nicht die perfekte Lösung. Ich habe hier http://greenfietsen.blogspot.de/2013/09/pimp-my-bike-1.html viele tolle Vorschläge bekommen, wie ich mein Fahrrad in ein grünes verwandeln könnte. Vielleicht ist für dich ja auch etwas dabei!? Ich favorisiere im Moment Umlackieren-Lassen oder Bekleben... Ich werde den Winter über noch mal darüber nachdenken. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina