Sonntag, 30. Juni 2013

... Ich brauch Stoff !!! ...


... Habt ihr schon mal diesen Song im Radio gehört und euch gedacht: "Hey, die meint ja mich"? Wollen wir nicht auch all diese Farben seh'n, uns wie auf Wolken im Meer ganz wilder Muster dreh'n? Sind wir nicht auch ziemlich süchtig nach Stoff? - Ich glaube, Annett Louisan kennt uns ganz genau! *lach*



Und deshalb gehen wir auch so gerne zum Stoffmarkt. Letztes Wochenende war es bei mir endlich mal soweit. Da ich noch nie auf einem Stoffmarkt war, wusste ich nicht genau, was mich dort erwartete und vor allem was praktischer sein würde: eine große Tasche oder ein Trolley? Ich entschied mich für den Trolley - ist bequem und passt viel rein...




 ... Abgesehen davon hat man mich dank des Trolleys sofort als Stoffmarkt-besucherin erkannt. Als ich an einer Kreuzung stand, orientierungsuchend, vertieft in einen Frankfurter Stadtplan, bot mir die liebe Jennifer sofort ihre Hilfe an. Wir kamen ins Gespräch und liefen gemeinsam mit unseren Trolleys zum Stoffmarkt Holland in der Lindleystraße. Diese nette Begegnung war schon mal ein schöner Beginn!

 
Ich weiß nicht, wie erfolgreich Jennifer an diesem Tag war, ich hab' jedenfalls ganz schön zugeschlagen. Ja, ich geb's zu, ich hab' mehr gekauft, als auf meiner Einkaufsliste stand. *lach* Aber wie soll man da auch widerstehen? So viele Stoffe auf einmal! Endlich mal die Chance, ausgiebig zu befühlen, zu testen, Farben in natura zu sehen, nebeneinander zu legen und zu vergleichen. Dabei habe ich gemerkt, dass die Qualitätsunterschiede groß sind. Was die Preisvorteile angeht, muss ich sagen: Ja, man kann durchaus Schnäppchen auf dem Stoffmarkt machen.



Besonders bei den holländischen Händlern kann man günstige Stoffe wie diesen Erdbeerstoff für 6 Euro/Meter kaufen. Möchte man Designerstoffe wie z. B. einen Chevron von Riley Blake, muss man ca. 13 Euro/Meter locker machen. Aber hier zahlt man schließlich auch keine Versandkosten, allenfalls eine Zugfahrkarte... Nun warte ich auf den nächsten Stoffmarkt, am 29.9. in der Lindleystraße... Mal sehen, ob Jennifer auch wieder da ist.

2 Kommentare

  1. Als ICH das Lied zum ersten Mal gehört habe, habe ich nicht im Traum ans Nähen gedacht - muss ich ehrlicherweise gestehen...

    Da hatte ich damit noch nix am Hut. :-)

    Aber mittlerweile ist das ja ganz anders und nun hast du mir einen echten Floh ins Ohr gesetzt. *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Hehehe ich kenne das ich bin schwer "Stoffsüchtig" leider gibt es bei und so tolle Stoffmärkte nicht (oder soll ich Gott sei Dank sagen *ggg*)

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina